„Meph“ von Nici Hope

Inhalt: Autorin Lynn zieht sich an einen Bergsee zurück, um ungestört zu Schreiben.Dann trifft sie Meph und gerät in einen Strudel aus Illusion, Inspiration und Intensität.Eine Mystery-Horror-Novelle mit Sexappeal! (Text (c) Amazon)

Mein Fazit: die vorliegende Kurzgeschichte der Autorin Nici Hope, ist mein erstes Buch von ihr. Doch bevor ich euch meine Eindrücke wieder gebe, kommen wir erst einmal…

…zum Cover…mystisch und blau, mich spricht es an 😍.

ein Klick zum Buch

Und damit…

…zur Geschichte…eine Kurzgeschichte die es in sich hat. Die Autorin bedient sich hier der Mystik und dies so stimmig, dass ich das Buch in einem Rutsch durch hatte. Sie hat ihren Protagonisten so viel Leben eingehaucht. Ihr Schreibweise ist einfach klasse. Gerade weil ich ja auch sehr gerne in dem Genre lese. Ich war total begeistert. Nun bin ich, nach dem ich die Stimme der Autorin bereits in einem Hörbuch genießen durfte, auch total angetan, von ihrer eigenen Art Geschichten zu schreiben.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Da dies ja das erste Werk der Autorin war, welches ich gelesen habe, bekommt ihr hier noch ein paar Informationen aus dem Netz über sie.

Homepage der Autorin 

FB-Autorenseite

Amazon-Autorenseite

Damit auch ihr in den Lesegenuß kommt, schaut einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela