„Freeze to death: Eiskalte Liebe – Authorschallenge“ von Sam Winters

In Kontakt mit der Autorin Sam Winters kam ich durch Skoutz, für die ich vor einer Weile Live-Online-Lesungen organisiert habe. Die Autorin ist Herausgeberin der wundervollen „Wir schreiben für euch“ Spenden-Anthologie für die Hochwasseropfer 2021. In den Gesprächen zu dieser Anthologie-Reihe kamen wir auch darauf, dass sie selbst auch etwas veröffentlicht hat und genau das Buch habe ich nun gelesen. Doch schaut einfach mal um welche Geschichte es sich dabei handelt …

Rezension Button

Inhalt: Innerhalb eines Monats werden in den Vororten New Yorks mehrere Frauenleichen gefunden, die Spuren von häuslicher Gewalt aufweisen. Ansonsten gibt es zwischen den Opfern keine Verbindung. Erst nach und nach findet Detective Jane Lewis heraus, wie perfide der Täter tatsächlich vorgeht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, den Jane kaum gewinnen kann. Denn das Leben einer weiteren Frau ist in höchster Gefahr.

Ein Klick zum Buch!

Mein Fazit: Ich bin echt noch geflasht, doch bevor ich mehr dazu sagen, komm ich doch erst einmal zum Cover … schlicht und dennoch einfach nur passend. Ich bin begeistert.

Damit zur Geschichte … endlich mal wieder ein Thriller und was für einer. Die Autorin Sam Winters hat es geschafft mich von Wort eins bis zum Ende einzufangen. Ihr Schreibstil ist richtig, richtig klasse. In wenigen Worten kann sie genau die richtige Stimmung beim Lesen entstehen lassen. Man fühlt mit den Protagonisten und ist somit ganz in der Geschichte. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen, es ist schnell und leicht zu lesen und dabei sehr spannungsvoll.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch:

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 74 Seiten 

Herausgeber: Selfpublisher 

Wie Ihr es ja gewohnt seid, wenn ein neuer Autor auf meinem Blog Einzug hält, suche ich im Netzt stets nach Informationen über ihn und seine Werke, also auch für die Autorin Sam Winters.

Facebook

Instagram 

Amazon-Autorenseite

Ich hoffe, ich konnte Euch nun Lust auf das Buch machen, dann schaut doch schnell mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Liebe Sam, Dir sage ich Danke für die wundervolle Geschichte und hoffe auch mehr. Du brauchst nämlich überhaupt keine Bedenken haben, dass deine Geschichten nicht ankommen würden.

Grüßle eure Ela 

„Dark Easter: Dark Romantik HotSho(r)t (Darkstones HotSho(r)ts)“ von Kitty und Mike Stone

Das Autorenpaar Kitty und Mike Stone hat uns Lesern ein pikantes Osterei geschrieben und ich konnte nicht widerstehen, musste es einfach lesen. Doch bevor ich zu meinem Eindruck dazu komme, hier doch erst einmal der Klappentext …

Rezension Button

Inhalt: Ich springe für eine Freundin als Hostess auf einer Messe ein. Passend zum Feiertag trage ich eine Bunnymaske. Passend zum Thema des Events bin ich mit Dessous und einem komischen Body aus Lederriemen bekleidet. Dass sich alles um Dominanz und Unterwerfung dreht, bedeutet mir rein gar nichts.


Ich bin Sarah. Dies ist mein Ostern. Es ist ein Job wie jeder andere. Das Thema lässt mich völlig kalt. Ich bin nicht wie die Frauen, die hier vorgeführt werden. Da war ich mir absolut sicher!


Bis ich für eine Show auf die Bühne gezerrt wurde und mein Boss für diesen Tag Dinge mit mir angestellt hat, die mir im Traum nicht eingefallen wären …


Dark Romantic HotSho(r)ts aus dem Hause Stone sind heiße Leckerlis, die schnell zur Sache kommen und sich hervorragend für einen genüsslichen Aufenthalt in der Badewanne oder unter der Kuscheldecke eignen.

Mit einem Klick zum Buch.

Mein Fazit: Wie bei jeder meiner Rezensionen, mittlerweile, zeige ich Euch doch erst einmal das Cover. Die Coverdesignerin Oliviaprodesign hat sich wieder einmal selbst übertroffen und ein perfektes Motiv für das vorliegende Buch gefunden und daraus ein so schönes und stimmiges Cover erschaffen.

Damit komme ich doch auch gleich mal zur (Oster-)Geschichte aus dem Hause Stone. 

Wie bereits bei der, für mich ersten, Geschichte, konnte ich auch hier wieder mich total fallen lassen und war auch mit dem Buch ziemlich schnell durch. Doch ich versuche Euch einfach mal ein wenig mehr zur Geschichte bzw. dem Schreibstil von Kitty und Mike Stone zu berichten und dabei nicht zu spoilern. 

Erst einmal sei gesagt, dass es sich hier um einen BDSM-Roman handelt. Also all jene, die solche Geschichten nicht mögen, sollten lieber die Finger davonlassen. 

Aber nun … Gleich zu beginn der Story knistert es auch schon mächtig zwischen den Protagonisten. Sarah springt für ihre Freundin auf einer Erotikmesse als Hostess ein und das auch noch in einem Bunnykostüm. Zu allem Überfluss wird sie von ihrem Chef dann auch noch für eine Darbietung auf die Bühne geholt. Trotz Augenbinde, oder gerade deshalb, knistert es zwischen den Beiden dermaßen, dass man es beim Lesen deutlich spüren kann. Ich für meinen Teil war direkt in der Geschichte und, kleine lustige Anekdote, wurde während des Lesens von meiner Familie doch echt gestört und muss dabei wohl so entrückt ausgesehen haben, dass sie das Lachen bekamen.

Ich kann das Buch aus dem Hause Stone allen, die solche Geschichten gerne lesen, nur empfehlen.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Ausgabe: eBook

Seitenzahl: 86 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher

Lust auf das Buch? Dann schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Liebe Kitty und lieber Mike, vielen lieben Dank für diese tolle kurzweilige Geschichte. Ich bin auf jeden Fall ein Fan eurer Geschichten und die nächsten Bücher sind auch schon ins Visier genommen.

Grüßle eure Ela 

„Der Schneekönig: Dark Fairytale“ von Eyrisha Summers

Rezension Button

Endlich kam ich dazu und konnte abtauchen in die „Märchen“Welt von Eyrisha Summers. Doch so wirklich märchenhaft war die folgende Geschichte dann doch nicht und das, wo ich doch Märchen liebe. Aber seht einfach selbst erst mal, um was es im Buch eigentlich geht.

Inhalt: „Willkommen im Reich des Schneekönigs, Prinzessin! Erwarte keine Rettung, erwarte keinen Prinzen, denn es wird nur Dunkelheit sein, die du empfangen wirst.“

Im hohen Norden, so sagen es alte Geschichten und Fabeln, lebt eine wunderschöne Frau, deren Herz so eisig ist, dass alles Lebendige in ihrer Nähe erfriert. Es ist die Schneekönigin, deren kaltes Reich dort liegt, wo Eis und Schnee die Macht haben …

Doch ihr, die ihr dieses Buch in Händen haltet, euch sei kundgetan, dass sich hinter der Maske aus Kälte und Eis in Wahrheit ein Mann verbirgt. Und dieser will nur eines: Rache! Seine Feinde schickt er in den Käfig, um einen Kampf auf Leben und Tod zu bestreiten und genau dieses Schicksal droht auch Eona und ihrem Zwillingsbruder Derek. Nur einer der beiden wird nach dem Willen des Schneekönigs die Arena lebend wieder verlassen. Doch warum schafft die junge Frau es nicht, ihren Entführer und Peiniger zu hassen? Warum schlägt ihr Herz in seiner Nähe so viel schneller? Und aus welchem Grund spürt sie hinter der frostigen Fassade dieses Mannes eine unglaubliche Wärme, die sie nicht mehr loslässt?

Lasst euch entführen in eine Welt, in der die Kälte regiert und verzaubern von einer Geschichte voller Magie und Liebe …

Triggerwarnung: Kein liebenswertes Märchen und kein phantastischer Liebesroman erwartet dich hier, sondern Dark Romance. Diese Geschichte enthält explizite Szenen, eine deutliche Sprache und entspricht vielleicht nicht unbedingt deinen Moralvorstellungen. Im Gegensatz zu Eona, kannst du frei entscheiden, ob du das Reich des Schneekönigs betreten willst. Den Unentschlossenen rate ich zur Leseprobe, den anderen wünsche ich viel Spaß in der finsteren Unterwelt des Schneekönigs.

Meine Bewertung: Es hat wirklich, wirklich sehr lange gebraucht, dass ich wieder ein Buch der Autorin Eyrisha Summers gelesen habe. An ihr und ihren Büchern lag es auf keinen Fall, es lag einfach an all den vielen anderen Büchern, die mich immer wieder überfallen. Doch komme ich nun endlich zu diesem Buch und dem Cover … die Farben, das Motiv und einfach alles, es passt wie die Faust auf‘s Auge. Ich finde das Cover einfach klasse.

mit einem Klick zum Buch

Und nun zur Geschichte … verrate mir doch bitte einer, warum ich so lange gewartet habe um den Schneekönig von Eyrisha Summers zu lesen? Das kann sicherlich niemand beantworten, doch was ich beantworten kann ist, wie mir die Geschichte, die minimal angehauchte Märchenadaption gefallen hat. 

Diese Geschichte hat wirklich Pfeffer. Sie ist spannend und trotzdem sogar ein klein wenig märchenhaft. Die Autorin hat es geschafft mich sofort mitzunehmen in ihre ganz eigen Interpretation der Schneekönigin, auch wenn es sich hier um den Schneekönig handelt. 

Wer nun ein seichtes Märchen erwartet, der wäre hier fehl am Platz. Auch wenn Eyrisha Summers sich das Märchen als Grundlage genommen hat, so hat sie es dennoch anders erzählt. In ihrer Geschichte um den Schneekönig geht es um Gewalt, Tod, Verlust, Liebe, Zuneigung und Ablehnung, also das komplette Gefühlschaos. 

Ihre Protagonisten müssen all das durch laufen, eh sie wieder zu sich finden. Und genau diesen Weg begleiten wir Leser. Die Autorin hat es für mich mit Bravour gemacht und mich damit schwer beeindruckt. 

Ich kann das Buch nur empfehlen, dennoch nehmt die Triggerwarnung im Klappentext für voll.

Daten zum Buch

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 328 Seiten

Verlag: Selfpublisher 

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Und, neugierig geworden? Dann schaut doch mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Die Windrose“ von Lilly Labord 

Rezension Button

Der Titel des neuen Buches von Lilly Labord klang so interessant, dass ich nicht nein sagen konnte und es lesen musste. Doch bevor ich euch erzähle, wie ich es fand, erst einmal der …

Inhalt: Der Offizier Robin Langley hat gegen Napoleons Flotte gekämpft. Jetzt ist der Krieg vorbei, Langley wird entlassen und steht ohne Sold da. Als ihn die junge Shawn Barrett bittet, eine magische Brosche zu suchen, willigt er sofort ein. Doch bald beginnen die Dinge, eine unheilvolle Wendung zu nehmen. Der einflussreiche Mr. Norton interessiert sich ebenfalls für das Schmuckstück und scheint bereit, jedes Wagnis einzugehen, um sie zu bekommen.

Langley findet schnell heraus, dass es mehrere Broschen gibt, die allesamt jungen Leuten gehören, von denen bereits einige spurlos verschwunden sind. Wenn Langley verhindern will, dass auch Shawn verschwindet, muss er sich Mr. Norton stellen. Und das auf hoher See!

Spannender und atmosphärischer Fantasyroman, der 1816 spielt.

Mein Fazit: Als erstes komme ich doch zum Cover … es gefällt mir richtig gut und das Motiv ist absolut passend gewählt.

mit einem Klick zum Buch

Zur Geschichte … am Anfang war ich überrascht. Warum , kann ich gar nicht mal richtig sagen oder fassen. Doch umso weiter ich in die Geschichte eingetaucht bin, umso spannender wurde sie. 

Wie auch in ihren früheren Geschichten hat es die Autorin Lilly Labord geschafft mich mitzunehmen und mir ihre wundervolle Welt zu zeigen. 

Eine Welt mit viel Magie und Fantasy. In die man sich fallen lassen kann und in der man sogar noch das eine und auch andere menschliche lernt. 

Die Geschichte dieses Buches hat für mich wirklich einen wundervollen Lerneffekt. Nämlich, dass man nicht jedem hübschen Gesicht, jedem klugen Wort oder, vermeidlich, hilfsbereitem Menschen vertrauen sollte. Das man sich dennoch auf seine Freunde, und auch neue Freunde, verlassen sollte und kann. Ich bin sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben und kann es sehr empfehlen.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 312 Seiten

Verlag: Selfpublisher

Wer auch gerne magische und fantasievolle Geschichten liest, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Fallen Agents – Clive“ von Amanda Frost

Rezension Button

Inhalt: Fallen Agents – die gefährlichsten Spione dieser Welt. Nichts kann sie stoppen – außer vielleicht die wahre Liebe.

Als Geheimagenten gerieten sie auf die falsche Bahn, doch das Schicksal gab ihnen eine zweite Chance. Seitdem führen sie ein zurückgezogenes Dasein. Kommen sie jedoch zum Einsatz, geht es um Leben oder Tod.

Plötzlich seiner Jugendliebe gegenüberzustehen, während man den britischen Premierminister beschützen soll, ist bei Clive Finleys erstem Auftrag für die Fallen Agents alles andere als hilfreich. Vor allem, da er sich nicht gerade einvernehmlich von Amber Stuart getrennt hat.

Als er zudem herausfindet, dass die rothaarige Schönheit ebenfalls in Gefahr schwebt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Kann er diesen Kampf gewinnen oder wird das Böse am Ende dominieren? 

Mein Fazit: Und endlich beginnt die neue Buchreihe einer meiner Lieblingsautorinnen, von Amanda Frost. Doch erst stelle ich Euch das Cover vor: Wahnsinn, mir gefällt es ausgesprochen gut. Hier hat sich der Designer selbst übertroffen.

ein Klick zum Buch

Und damit komme ich zur Geschichte … den Auftakt dieser neuen Buchreihe von Amanda Frost machen Clive und Amber und eine ziemlich gefährliche Zeit für beide. 

Beginnen tut die Geschichte mit einem Rückblick von vor fünf Jahren, deren Auslöser die Trennung von Clive und Amber bedeutete. Auch verlor Clive seinen Job beim MI5, den er so sehr geliebt hatte. Fünf Jahre darauf und unzählige, meist illegale, Kämpfe, bekam er jedoch von den Fallen Agents eine neue Chance. 

Ich war total gefangen von der Schreibweise der Autorin und wusste wieder einmal, warum ich ihre Bücher so sehr liebe. Amanda Frost hat so eine wundervolle Art Geschichten zu erzählen, man ist sofort mit den Protagonisten eins und kann immer dem Verlauf super folgen. Für mich einfach immer wieder eine Freude.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Und damit Ihr auch das oben genannte Buch und damit meine Empfehlung auch sofort findet, geht doch einfach schnell mal zum großen A und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Mr. Nigh“ von Lilly Labord 

Rezension Button

Inhalt: Für Nell ist bereits bei der ersten Begegnung klar: Mr. Nigh kann nur ein Scharlatan sein. Er behauptet, mit einem Verdächtigen in einem Fall von Bankraub gesprochen zu haben – nach dessen Ableben.

Doch als sich einiges von dem bewahrheitet, was Mr. Nigh behauptet hat, nimmt Nell noch einmal Kontakt zu ihm auf. Bald geht es bei ihrem Fall buchstäblich um Leben und Tod.

Sie gerät in eine Welt aus Schatten und Licht, voller Geheimnisse und ungelöster Fragen. Nur Nigh könnte ihr jetzt helfen. Doch warum sollte er das tun?

Ist es ein Krimi oder ein paranormaler Roman? Eine Ghost Story? Oder nicht vielleicht doch eher eine Liebesgeschichte? Finde es heraus!

Von der Autorin von: „Das magische Kompendium der Anastasia Bane“ und „Weihnachtstaxi“

mit einem Klick zum Buch

Mein Fazit: Gerade erste geschlüpft und schon habe ich es gelesen, nein verschlungen. Was? Das neue Buch der Autorin Lilly Labord. Bevor ich Euch jedoch erzähl, wie es mir gefallen hat, komme ich doch erst einmal zum Cover … das Cover hat für mich einen „WOW“-Effekt. Es ist schlicht und verspielt, aber nicht überlastet. Mir gefällt es richtig gut.

Nun zur Geschichte … ach ja, ich weiß schon warum ich soooooooo gerne die Bücher von Lilly Labord lesen. Auch die Geschichte des neuen Buches habe ich verschlungen.

Wieder hat uns die Autorin in ihre fantastischen Welt mitgenommen und die Protagonistin dieses Buches stand zwischen Glauben und Unglauben. Schon mit dem ersten Kapitel war ich total gefesselt und konnte das Buch nur schwer weglegen. Ich habe ist, fast, in einem Rutsch gelesen und nun hoffe ich, dass es bald weiter geht. 

Ich musste hin und wieder echt schmunzeln. Denn dieses um einander herum Eiern der beiden Protagonisten, war einfach nur zu komisch. Aber …. ne, ich verrate nichts und schau mal, ob ich nicht auch einen Geist hier finde.

Keine Angst, das Buch endet nicht mit einem Cliffhanger. Jedenfalls nicht wirklich ☺️.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Ausgabe: eBook

Seitenzahl: 167 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher 

Wer nun neugierig auf die Geschichte ist, der schaut doch mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Catch the Foursome Fire“ von Mary Skull

Rezension Button

Inhalt: Zwei plus zwei … Liebe mal anders! 

Mein Name ist Hope und dies ist meine Geschichte: 

Als mein Onkel mich missbrauchte, schauten meine Eltern weg. 

Also sah ich ebenfalls woanders hin, als ihr Leben bedroht wurde. 

Jetzt sind sie tot. 

Meine Schuld? Mag sein, ich habe gelernt damit umzugehen. 

Nun leben ich und meine beste Freundin Savannah auf der Straße. 

Mittellos, obdachlos und doch frei. 

Wir schleppen Männer ab, betäuben und bestehlen sie. 

Gefährlich? Wahrscheinlich. Und doch der einzige Weg, um zu überleben. 

Es läuft alles glatt, bis die zwei Idioten Kenneth und Saint uns eine Falle stellen und der Polizei übergeben wollen und wir plötzlich getrennt voneinander in deren Schlafzimmern landen. 

Doch wir lassen uns nicht ausnutzen! Nie wieder! 

Als mich jedoch das Monster aus der Vergangenheit wieder einholt, sind diese beiden Irren, die einzigen, die mich rausholen können. 

Doch sind sie meine Retter oder eine weitere Enttäuschung?

Mit einem Klick zum Buch

Mein Fazit: das vorliegende Buch ist mein Erstes der Autorin Mary Skull und bevor ich Euch mehr dazu erzählen, komme ich erst einmal zum Cover … düster, geheimnisvoll und dennoch sehr ansprechend. Mir gefällt es super gut.

Damit komme ich doch sofort zur Geschichte … was für eine Art Geschichten zu erzählen? Ich bin noch immer total gefangen. Die Autorin Mary Skull schreibt flüssig und sehr direkt. Es bleibt, fast, gar nichts verborgen und dennoch wirkt es nicht plump. Ihre Figuren fügen sich super in die Geschichte ein und man kann sich gut hineinversetzen. 

Ja, es geht hier um Liebe und nebenher auch noch um Verlust und Ängste. Aber alles gemeinsam im guten Rahmen. Es passt und deshalb fügt es sich gut zusammen. Für mich war diese Geschichte einfach stimmig.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Ausgabe: eBook

Seitenzahl: 266 Seiten

Herausgeber: Edition Autorenflüsterin 

Wie Ihr es ja von mir gewohnt seid, bin ich wieder auf die Suche nach mehr Informationen zur Autorin Mary Skull im Netz gewesen. Und das habe ich gefunden …

Amazon-Autorenseite 

FB-Autorenseite 

Und? Auch Lust auf das Buch bekommen? Dann schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„THREESOME: wo die Liebe hinfällt“ von Sarah Saxx

Rezension Button

Inhalt: Einen Neustart an der Universität von Berkeley fernab ihres kontrollsüchtigen Vaters zu wagen, ist die beste Entscheidung, die Kristin getroffen hat. Auch wenn dadurch die Beziehung mit Liam auf eine harte Probe gestellt wird, blüht sie in der Studentenstadt auf. Erst recht, als sie Joshua und Daniel kennenlernt. Die beiden attraktiven Männer schlagen ihr ein besonderes Abenteuer zu dritt vor – nicht ahnend, dass diese heiße Nacht ihrer aller Leben völlig auf den Kopf stellen wird …

Hierbei handelt es sich um eine Neuauflage des bereits 2015 unter dem gleichen Titel bei Romance Edition erschienenen Romans.

Mein Fazit: Wieder habe ich ein Buch der Autorin Sarah Saxx gelesen und … bevor ich Euch erzähle, wie es mir gefallen hat, komme ich erst einmal … 

Ein Klick zum Buch

zum Cover … das Buch bekam ein Facelift und es steht ihm ausgesprochen gut.

Damit zum Inhalt/zur Geschichte … auch wenn es das Buch bereits schon 2015 gab, so habe ich es erst jetzt, die Neuauflage, gelesen. Wie viele von Euch sicherlich schon mitbekommen haben, liebe ich die Geschichten der Autorin Sarah Saxx. Ja und so war ich nun gespannt wie ihre Geschichten denn so in ihren Anfängen waren. 

Diese Geschichte ist eine Dreiecksbeziehung. Eine Frau und zwei Männer. So jedenfalls entwickelte es sich zu Anfang. Wie ich es bereits von vielen anderen Büchern der Autorin gewohnt bin, konnte ich mich auch hier sehr gut in die Geschichte einfinden. Ich war zwar am Anfang etwas überrascht vom Plot, doch von Kapitel zu Kapitel machte es für mich immer mehr Sinn und ich konnte das Buch nur sehr schwer beiseite legen. 

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 308 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher 

Wer nun auch Lust bekommen hat das Buch zu lesen, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela

„Blue (K)nights MC: Hero(e)s of Underground“ von Talvi Johansson

Rezension Button

Inhalt: DER PILOT ZUR SERIE!

Die Serie beruht auf wahren Ereignissen in den USA!

Wenn Cops zu Gejagten werden…

New Yorker Verbrecher auf freiem Fuß…

Die Cops desillusioniert und machtlos…

Die Stadt, die niemals schläft, versinkt in Chaos…

Bis es einen von ihnen trifft!

Bis sie auf ihre Bikes steigen und losziehen…

Um Ärsc(h)e zu polieren!

Um Selbstjustiz zu üben!

Um nachts das Übel zu beseitigen!

Welcome to the Motorcycle Club ‚The Blue (K)Nights’!

Alle Bücher dieser Serie enthalten separate Geschichten und können unabhängig voneinander gelesen werden. Zweck besseren Verständnisses empfiehlt es sich jedoch, die Reihenfolge zu beachten.

Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist das Erste der Autorin Talvi Johansson, dass ich gelesen habe. Doch bevor ich meinen Eindruck zur Geschichte schreibe, komme ich erst einmal …

Klick zum Buch

zum Cover … das Cover ist für mich passend zum Buchinhalt bzw den männlichen Protagonisten. Mir gefällt es ziemlich gut. 

Damit komme ich auch schon zur Geschichte … wow, es wurde direkt mal im ersten Kapitel heiß. Die Autorin hat einen super tollen Schreibstil, welchem ich gut folgen konnte. Ihre Protagonisten hat sie super beschrieben und so hatte ich das Gefühl sie klar und deutlich vor meinem inneren Auge zu sehen.

Beeindruckend fand ich, dass ich mit dem Buch nicht einfach nur wieder eine jener Geschichten bekam, in der Bad Boy Amok läuft und dennoch seinMädchen bekommt und sie so richtig durch nimmt. Nein, dies Grundgeschichte war ziemlich heftig, aber so geschrieben, dass es Spaß machte zu lesen. 

Das Buch war der Pilot einer Buchreihe und dieser hat mich überzeugt, dass ich mir auf jeden Fall die weiteren Bücher auch noch holen werde.

Meine Bewertung: 

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 398 Seiten

Herausgeber: Edition Autorenflüsterin 

Ich habe, wie ich es immer bei neuen Autoren mache, mich mal im Netz umgesehen nach Talvi:

FB

Edition Autorenflüsterin 

Amazon Autorenseite 

Wer nun auch Lust auf das Buch bekommen hat, der schaut doch unter anderem mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Liebe Talvi, Dir sage ich danke dafür, dass ich in deine Buchwelt abtauchen durfte und freue mich schon auf mehr.

Allen anderen, bis zum nächsten Buch/Beitrag hier.

Grüßle eure Ela 

„So wie ICH bin: Die Schnecke Charlotte“ von Silvia Glantschnegg 

Rezension Button


Vor einer kleinen Weile hat die Autorin Silvia Glantschnegg in einer Fb-Buchgruppe ihr neues Kinderbuch vorgestellt und da wurde ich richtig neugierig drauf. Doch schaut erst einmal, um welches Buch es überhaupt geht …

So wie ICH bin: Die Schnecke Charlotte 

Inhalt: Die Schnecke Charlotte ist traurig, weil sie einsam und etwas anders ist. Eines Tages erzählt sie der schlauen, geheimnisvollen Blume ihren Kummer und plötzlich passiert einiges. Als sie überlegt, wie sie mit lustigen Kunststücken andere Schneckenkinder beeindrucken könnte, trifft sie Punkti, der dringend Hilfe braucht. Und am Ende des Tages bemerkt Charlotte das Wichtigste: „Ich hab mich lieb – genau so, wie ich bin.“ Ein Mutmachbuch über Selbstliebe und Freundschaft mit Bastelanleitung, Lied und Tanz und Anregungen zum Gestalten.

Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist das Erste der Autorin Silvia Glantschnegg, welches ich gelesen habe. Doch bevor ich zum Inhalt komme, erst einmal … zum Cover …. Was für ein tolles Bild. So liebevoll gezeichnet und wie ich aus gesicherter Quelle weiß, hat die Autorin es sogar selbst gezeichnet. Mir gefällt es ausgesprochen gut.

Komme ich doch jetzt … zur Geschichte … das vorliegende Buch ist ein wundervolles Kinderbuch. 

Was mich hier auch total angesprochen hat, ist die Größe des Buches. Es ist keine Standardgröße, wie man es von einem Buch meist annimmt. Dieses Buch ist erstens im Querformat und zweitens ein Hardcover.

In der Geschichte geht es um eine Schnecke, die viel zu wenig Selbstwertgefühl hat und damit hadert. Die Autorin hat mit dieser kleinen Geschichte das Thema sehr Kindgerecht verarbeitet und wie ich finde, super umgesetzt. 

Im Anhang findet man noch ein tolles Lied und einige wundervolle Anregungen, um die Geschichte weiter leben zu lassen und gemeinsam mit den Kindern an ihrem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Alles wundervoll kindgerecht.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher (eigentlich deutlich mehr)

Daten zum Buch

gelesene Version: Hardcover

Seitenzahl: 32 Seiten

Herausgeber: Silvia Glantschnegg; New – Illustrated – Unexpurgated Edition

Wer nun auch Interesse an dem Buch hat, der meldet sich einfach direkt bei der Autorin per Mail (Silvia.glantschnegg@gmail.com) oder schaut im Buchhandel vorbei.

Grüßle eure Ela