Skoutz fragt Leser Challenge – Teil V

Oh nein, ich wollte doch dieses Jahr endlich mit der „Skoutz fragt Leser Challenge“ fertig werden, doch wie ich gerade erschreckend sehe, war mein letzter Teil im Januar online gegangen. 

Böse 😡 Ela, sehr böse 😡.

Okay, dann will ich doch mal weiter machen, geht ja gar nicht, dass ich als Skoutz, die Fragen nicht endlich beantwortet bekomme 🤣.

V Was sagen deine Bücher über dich aus?

  1. Was ist deine allererste Leseerinnerung?

Mh, da muss ich wirklich überlegen. Meint ihr die, die ich selbst gelesen habe, oder eher die, die mir vorgelesen wurde? Okay, das ist wohl eher eine andere Frage. Ich versuche mal diese hier zu beantworten. Meine allererste Leseerinnerung ist wohl, unter anderem, die dicken Märchenbücher. Daraus wurde mir erst vorgelesen und später habe ich sie selbst gelesen. Ich bin ein Fan von Aschenputtel 😍.

  1. Gibt es ein Buch, das dein Leben verändert hat? Wie heißt es?

Da fällt mir spontan „Die Wüstenblume“ von Waris Dirie ein.

  1. Gibt es eine Stelle in einem Buch, die dich immer wieder emotional berührt, obwohl du sie schon kennst? (z.B. zum Weinen oder zum Lachen bringt)?

Das wäre aus „Das Leben und sein hinterhältiger Plan“ von Sarah Saxx

  1. Was ist deine größte Leseenttäuschung?

Das war das Buch „Die Maßlosen“ von Michael Korda. Ein Buch, welches mich eigentlich vom Thema sehr interessiert hatte. Doch dann wurde ich richtig enttäuscht und kam nicht über die ersten Kapitel hinaus. Dies was das erste (und bisher auch das einzige) Buch, welches ich ohne schlechtes Gewissen in die Tonne geschmissen habe. Ich hatte nicht einmal Lust dazu, eine Rezension dazu zu verfassen. Wer trotzdem interessiert ist, hier mal der Amazon-Link.

  1. Brichst du ein Buch ab oder liest du diszipliniert bis zum Ende?

Bisher waren dies nur ganz wenige Bücher. Meist wühle ich mich dennoch durch das jeweilige Buch, denn letztlich hat sich der Autor ja irgendetwas bei seiner Geschichte gedacht.

  1. Hast Du ein Buch, das Du besonders gerne verschenkst?

Nein.

  1. Nenne einen Deiner Ansicht nach besonders gelungenen ersten Satz (es muss kein Lieblingsbuch sein) eines Buches!

Mh, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Ob es so einen wirklich gibt, wage ich auch zu bezweifeln. Denn letztlich sieht jeder Leser es eh anders.

  1. Gibt es ein Werk, das Du seit Jahren immer wieder in Angriff nimmst, aber immer wieder daran scheiterst?

Ja, das ist „Herr der Ringe“. Doch ich scheitere regelmäßig nach dem ersten Kapitel, leider. Aber gut, die Geschichte kenne ich dennoch, dank der Verfilmung.

  1. Du lernst jemand Nettes kennen, der von sich sagt, “überhaupt nicht zu lesen”. Wie reagierst Du?

Ich respektiere es vollkommen, denn nicht jeder ist so eine Leseratte wie ich.

  1. Du betrittst erstmals eine fremde Wohnung. Wie lange dauert es, bis man Dich mit schräggelegtem Kopf vor dem Bücherregal im Wohnzimmer findet?

🤣 gar nicht so lange, man findet mich so, sobald ich die Bücher entdeckt habe.

Nun bin ich gespannt, wie ihr die Fragen beantworten würdet. Wer mag es denn und schreibt mir seine Antworten in die Kommentare. Bin sehr gespannt darauf.

Wer Interesse an dieser Challenge hat, der schaut doch einfach mal bei Skoutz vorbei und vielleicht lese ich eure Antworten ja auch auf euren Blogs.

Hier  findet ihr noch meine Antworten zu Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4.

Grüßle eure Ela

Skoutz fragt Leser-Challenge – Teil IV

Lange habe ich diese Challenge schleifen lassen, aber nun geht es doch weiter. 

Teil IV  Was liest du?

  1. Wie viele Bücher (in Prozent) sind
    1. Sach- oder Fachbücher? 0,001 %
    2. Belletristik? 92 %
    3. sonstige Bücher (Gedicht- oder Bildbände, Mangas oder Comics)? die restlichen Prozent, habe gerade keinen Taschenrechner da, um sie auszurechnen 🤣
  1. Mit welchem Buch verbindest du die meisten/intensivsten persönlichen Erinnerungen? gute Frage, wenn dann wohl mit meiner eigenen Geschichte, die bisher noch nicht aufgeschrieben wurde, wird es wohl auch nicht, denn wer wollte die schon lesen 😂
  2. Wer ist dein Lieblingsautor (m/w)? oh da gib es einige, unter anderem Marion Zimmer Bradley
  3. Welche Genres liest du am liebsten? es gibt fast keines, welches ich nicht lese
  4. Welche Genres liest du gar nicht? mit Distrophien kann ich nichts anfangen
  5. Welches ist das lustigste Buch, das Du kennst? spontan fällt mir da keines ein
  6. Welches ist das traurigste Buch, das du kennst? „Zwischen uns die Wolken“ von Hailey J. Romance (ich liebe dieses Buch, mein Lesehighlight 2019)
  7. Liest du lieber so richtig fette Schmöker oder doch lieber dünnere Bände, die man schneller durch hat? egal, mich muss das Buch einfach mitnehmen
  8. Über welches Buch hast Du zuletzt so richtig lebhaft (und evtl. kontrovers) diskutiert? wüsste nicht, dass es bisher schon so eines gab
  9. Es gibt Fernsehen, Internet, DVD´s, Kino … hat das Medium Buch nicht allmählich ausgedient? wenn wir nicht aufpassen, dann ja, doch solange wir unseren Kindern immer wieder das Lesen nahe bringen, können wir es noch abwenden
  10. Welchen Stellenwert nimmt in deiner Freizeit “Lesen” ein? einen sehr großen 

Wer Interesse an dieser Challenge hat, der schaut doch einfach mal bei Skoutz vorbei und vielleicht lese ich eure Antworten ja auch auf euren Blogs.

Ja und hier findet ihr noch meine Antworten zu Teil 1, Teil 2 und Teil 3.

Damit lasse ich euch dann erst einmal alleine und schicke euch liebe Grüße zu.

Eure Ela

Skoutz fragt Leser Challenge – Teil 3

Endlich geht es auch hier mal weiter *lach. Denn auch die laaaaaaange Fragenliste bei Skoutz möchte ja beantwortet werden. Dann will ich doch einfach mal mit dem nächsten, dem dritten Fragenblock weiter machen.

 

III  Wie liest du?

  1. Wie sortierst du dein Buch-Regal? Nach Alphabet, nach Farbe? Mit Deko oder ohne?

Im Allgemeinen sortiere ich nach Autoren, diese alphabetisch. Und wenn ich von einem Autoren mehrere Werke habe, dann diese nach Erscheinungsdaten.

  1. Wie viele Bücher liest du im Jahr?

Keine Ahnung, ich habe das bisher noch nie gezählt, aber es werde schon eine Menge sein.

  1. Wann liest du am liebsten?

Ich habe da kein bevorzugtes Genre, welches ich lese. Mich muss einfach der Klappentext sofort ansprechen.

  1. Wo ist dein bevorzugter Lese Ort, wie sieht er aus?

Ich kann eigentlich überall lesen, doch meist lese ich in meinem Sessel im Wohnzimmer.

  1. In welchen Sprachen liest du Bücher?

(Deutsch, Englisch, Französisch, Sonstige)

Ich lese nur in Deutsch. Ich kann zwar englisch, Schulenglisch, aber eben nur leidlich und da wäre der Lesegenuss schnell weg, wenn ich ständig im Wörterbuch nachschlagen müsste.

  1. Woran erkennt man, welches deine Lieblingsbücher sind?

*lach na ganz einfach, wenn ich von dem Autoren jede Menge lese. Aber das meint ihr ja wohl eher nicht *grins. Gut, es sind eben jene Bücher, die ich immer und ständig lesen kann, ohne dass mir diese zum Halse raus kommen.

  1. Nimmst du an Social Reading (Lesenächte, Buchclubs, Challenges) teil? Online? Oder auch Offline?

Ich nehme hin und wieder an Leserunden und auch Buchchallenges teil. Dies dann sowohl online, als auch offline . Je nachdem, wie die Veranstalter ihre Aktion gestalten.

  1. Machst du dir Notizen beim Lesen?

Selten, sehr selten.

  1. Leihst du dir Bücher aus? Verleihst du Bücher?

Eher selten und wenn, dann nur jemanden, bei dem ich weiß, dass er meine Babys pfleglich behandelt.

  1. Verkaufst du Bücher nach dem Lesen?

Hin und wieder ja, aber meist behalte ich meine Schätze dann doch, auch wenn meine Männer das mit Augenrollen tolerieren.

Teil 1 und Teil 2 findet ihr hier zum Nachlesen nochmals.

Skoutz fragt Leser Challenge – Teil 2

Hallo ihr Lieben, dann will ich doch mal die nächsten Fragen unter #SkoutzfragtLeser (Fragebogen) für euch beantworten. Will ja nicht, das euch hier noch langweilig wird *lach.

II  Du und deine Bücher

  1. Wie viele Bücher besitzt Du ungefähr? Öhm, ich zähle lieber nicht, aber wer meine Männer fragt, habe ich definitiv zu viele. Wir müssen echt bald anbauen deshalb.
  2. Vervollständige den Satz: “Lesen ist für mich …” …abtauchen in andere Welten und mal das reale Leben abschalten.
  3. Liest du Print? Super gerne und habe auch jede Menge TB und Hardcover Bücher daheim.
  4. Liest du E-Books? Aber klar doch. Wenn es die nicht gäbe, hätte ich wohl echt ein Eheproblem *lol.
  5. Hörst du Hörbücher? Bisher habe ich erst zwei gehört. Ich finde es jedoch recht anstrengend. Denn dabei ist die Konzentration ziemlich schnell weg, wenn man nicht aufpasst. Ja und dann kann man der Handlung nicht mehr folgen.
  6. Hast du Hardcover? Ja, einige (siehe Frage 3).
  7. Hast du autorensignierte Bücher? Schon einige, von super lieben Autoren. Die meisten als Überraschungen ♥.
  8. Wie teuer ist dein wertvollstes Buch? Unbezahlbar, es ist mein Mutterpass ♥.
  9. Wie hoch ist dein SuB? Oh weh, ich glaube ein Zollstock würde wohl nicht reichen.
  10. Sammelst du Bücher?
    Wenn ja, nach welchen Kriterien? (Reihen, Verlage, Autoren, Editionen …)
    Ja, leider zum Leidwesen meiner Männer *lol.

Wer meine bisherigen Antworten nochmals lesen möchte, der schaut doch einfach mal hier nach:

Teil 1

eure Ela

Skoutz fragt Leser Challenge – Teil I

 Vor geraumer Zeit habe ich über die FB-Gruppe von Skoutz diesen tollen Fragebogen an Leser bei ihnen entdeckt und dachte mir, daraus kann ich gut eine kleine Challenge für mich machen. Die #SkoutzfragtLeser Challenge. Ich werde die Fragen für euch, in regelmäßigen unregelmäßigen Abständen hier beantworten. Also lasst euch überraschen und vielleicht Schließen sich ja noch weitere Blogger mit an und beantworten ebenfalls die Fragen.

Dann will ich doch mal…

I   Wer bist du?

  1. Wie alt bist du? Nicht verraten, 51 Jahre.
  2. Welches Geschlecht hast du? Moment, ich schau mal eben nach *lach. Okay, stimmt noch, ich bin eine Frau.
  3. Wo lebst du (Land, Bundesland)? Mecklenburg Vorpommern
  4. Hast du beruflich mit Büchern zu tun? Nein, ich lesen, weil es mir spaß macht.
  5. Liest man allgemein in deiner Familie? Mein großer Mann und ich, sehr viel. Junior, nur wenn er muss *lol.
  6. Hast du Kinder und liest du mit ihnen? Ja ich habe einen Sohn, doch der hat besser zu tun, als mit seiner alten Mutter zu lesen *gröhl.
  7. Wie viel Geld gibst du im Jahr für Bücher aus? Pssst, wird nicht verraten, sonst bekomme ich noch ärger *lach.
  8. Sammelst du Bücher? Ja, zum Leidwesen meiner Männer. Wir müssen schon anbauen.
    Deshalb bin ich ja so froh, dass es nun die Möglichkeit der E-Books gibt.
  9. Schreibst Du selbst? Hast Du evtl. sogar schon Bücher (oder in Büchern) veröffentlicht? Also ans selber schreiben habe ich schon gedacht. Habe sogar schon mal angefangen. Doch ob und wann ich es beendet habe und ob ich überhaupt den Mut habe es auch zu veröffentlichen, weiß ich nicht.
  10. Auf einer Skala von 1-7: Wie wichtig sind Bücher für dich? Volle Punktzahl, ohne Bücher wäre das Leben einfach zu fade.

Damit wären erst einmal die ersten Fragen beantwortet. Wer die nächsten Antworten auch wissen möchte, der sollte doch einfach meinem Blog folgen. Bis dahin wünsche ich euch tolle Lesestunden…

eure Ela