Hallo im Jahr 2024 – alles auf Anfang

Damit haben wir nun also das alte Jahr hinter uns gebracht und können ein neues Jahr beginnen. Ich wünsche uns allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

365 leere Seiten

Lasst es uns das neue Jahr, 2024, einfach ansehen wie ein Buch, deren Seiten alle leer sind. Bereit um von uns beschrieben zu werden. Mal sehen, was dieses Jahr so allen geschieht und was kommt oder was geht. Auf jeden Fall wird es DAS Jahr, nämlich mein Jahr.

Altes geht und geht auch nicht

Ich habe mir überlegt, wie es hier nun weiter geht. Keine Angst, ich gebe meinen Blog nicht auf *lach. Aber ich möchte dann doch minimal etwas ändern. Auf jeden Fall werde ich mir mit meinen Beiträge deutlich Stress nehmen. Ich werde nur noch dann posten, wenn ich es möchte und nicht, weil ich muss. 

Auch werde ich Challenges weitgehend meiden, da mir solche nicht gut tun und eben in Stress ausaten. Dennoch werdet ihr hier weiterhin Rezensionen und ein wenig privates lesen werden. 

Dann nehme ich auch wieder mein , Krebsi fragt Krebsi, auf. Denn über den miesen Beifahrer werde ich auch in diesem Jahr weiterhin reden. Auch werde ich eine Challenge mitnehmen, wartet es einfach mal ab.

Zum guten Schluss – Vorsorge nicht vergessen

Wie ihr es von mir gewohnt seid durch meine, im letzten Jahr auslaufenden, Monatsrückblicke, kommt hier nun meine Aufforderung an euch. 

Bitte denkt daran, heute ist der erste des Monats und das heißt: Tastet eure Brüste ab Mädels (und Jungs) und solltet ihr etwas ungewöhnliches fühlen, dann meldet euch schnell bei eurem Arzt. Ihr wisst ja, Vorsorge (Selbstvorsorge) ist extrem wichtig! Gebt acht auf euch!

Nochmals

Und damit wünsche ich uns allen, nochmals, ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr. Es wird unser Jahr.

Grüßle eure Ela 

Kleine Weihnachtsüberraschung beim Blümchen

Frohe Weihnachten

Einen zauberhaften Heiligabend und 4. Advent meine süßen Träumer. Ich wünsche uns allen einen tollen Tag und damit er noch ein wenig besser wird, habe ich hier für euch ein kleines Gewinnspiel mitgebracht.

Vor einer Weile bekam ich von einige ganz lieben Autoren eines ihrer Lieblinge zur Verfügung gestellt und eigentlich wollte ich die schon längst verlosen. Doch wie es manchmal so spielt, da kam mir doch echt das Leben dazwischen. Dennoch sind die tollen Bücher ja nicht verloren und da dachte ich mir, der 24.12. ist doch der perfekte Tag um sie euch zu zeigen und dann zu verlosen. 

Buchvorstellungen der zu gewinnenden Taschenbücher

Dann will ich doch mal, unter anderem verlose ich …

„Majas flauschiges Weihnachtswunder: Eine kleine Weihnachtsgeschichte (Majas Abenteuer, Band 1)“ von Ines Wiesner 

Inhalt: Maja und ihre Freunde gehen in den Kindergarten Wirbelwind, in einer sächsischen Kleinstadt, in der Nähe von Dresden.

Wie jedes Kind hat Maja einen Wunsch an den Weihnachtsmann. Dieses Jahr ist es aber ein ganz besonderer Wunsch.

Ob dieser jedoch in Erfüllung geht? Lest selbst.

Eine Geschichte für Jung und Alt.

Unter anderem bei Amazon* erhältlich.

Und dann wäre da noch …

„Weihnachtsmänner in London (London-Reihe, Band 1)“ von Wolf September

Inhalt: Mark blickt trostlosen Weihnachtstagen entgegen, und das, obwohl er sich gerade zum Fest der Liebe nach Geborgenheit sehnt. Doch nach der Trennung zu seinem Ex-Freund hat er die Suche nach Mr. Right aufgegeben – in einer schnelllebigen Gesellschaft, in der Partner gewechselt werden wie Unterhosen, kann ja niemand die große Liebe finden, richtig?

Aber dann trifft Mark auf Ben, den er zunächst für einen arroganten Kellner hält. Irgendwas jedoch zieht ihn an dem Mann mit den strahlenden Augen an. Auch Ben kann das Kribbeln in seinem Bauch nicht leugnen, sobald er in Marks Nähe ist. Doch als die zwei sich näherkommen, droht Marks neuer Job, die frische Beziehung aufs Spiel zu setzen. Oder kann es zwischen Schnee und Lebkuchen trotzdem ein Happy End für die Männer geben?

Auch das Buch findet ihr bei Amazon*.

Beide Bücher werden als Taschenbücher verlost!

Ja und wie läuft das nun mit der Verlosung?

Ganz einfach, erzählt uns doch mal, was für euch Weihnachten ausmacht und dann verratet doch einfach noch, welches Buch ihr denn gerne gewinnen möchtet.

Ausgelost wird am 28.12.2023 und die Gewinner unter diesem Beitrag bekannt gegeben. Also bleibt dran.

Somit werden hier zwei Gewinner ausgelost und jeder von ihnen bekommt ein Taschenbuch!

Gewinnspiel-Hinweis muss leider sein.

Dann viel Spaß und Glück meine süßen Träumer!

~~~

Die Gewinner der Taschenbücher sind …

Meli, sie bekommt das Taschenbuch Majas flauschiges Weihnachtswunder von Ines Wiesner.

und

Nicole bekommt das Taschenbuch Weihnachtsmänner in London von Wolf September.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden, bitte sendet mir per Mail (steht im Impressum) eure vollständige Adresse und Namen, damit euer Gewinn im neuen Jahr auf die Reise gehen kann.

~~~

Ines und Wolf sage ich schon heute lieben Dank für eure Mithilfe bei diesem Gewinnspiel.

Grüßle eure Ela

Blümchens NICHT Jahresrückblick und mehr


Und damit ist das Jahr 2023 auch schon bald wieder um. Überall liest man den einen und auch anderen Jahresrückblick. Ich jedoch frage mich schon eine Weile, ob ich auch wieder einen schreibe. Genau aus diesem Grund kommt hier nun eben KEIN Jahresrückblick.

Gedanken zu Rückblicken und Aktionen

Button

Bis vor ein paar Monaten habe ich immer brav einen Monatsrückblick für euch geschrieben, doch irgendwann wurde mir das einfach zu viel. Ich fing an dies zu Hinterfragen, genau wie einige andere Aktionen, an denen ich (am Anfang mit viel Freude und Elan) teilgenommen habe. Ich merkte mit jedem Mal, dass mir dieses MUSS nicht gut tat.

Ja und was macht man dann, wenn einem etwas nicht gut tut? Genau, man hört auf damit. 

Im Grunde sind dies meist Aktionen gewesen, die man nicht wirklich braucht bzw die wenigsten wirklich interessieren. 

Mein Fazit

Ich habe für mich entschieden, dass ich eben all jene, was mir nicht gut tut, einfach lasse. Das heißt jetzt aber nicht, dass ihr hier nicht dennoch auch weiterhin mal etwas Privates von mir lest, oder dass ich doch mal an Aktionen teilnehmen werde und euch davon berichte.

Skoutzfragen an Leser Button

Gerade bei Aktionen, werde ich nun darauf achten, dass diese mit einem, max zwei, Beiträgen erledigt sind (ausgenommen ist da eine noch laufende Aktion, der Skoutz Fragebogen, welchen ich auf jeden Fall noch beenden werde).

Krebsi fragt Krebsi

Mein Herzensprojekt „Krebis fragt Krebsi“ werde ich im neuen Jahr auf jeden Fall weiter machen. Dann denke ich, dass mein diesjähriges Projekt „23 für 2023“ eventuell leider nicht komplett wird. Aber wisst ihr was? Das ist nicht wirklich schlimm. Mal sehen, ob ich nicht doch noch was schaffe und hinzufügen kann. Aber ohne Stress! Denn …

BLOGGEN SOLL WIEDER SPASS MACHEN!!!

Danke für eure Aufmerksamkeit 

Damit habe ich mir nun einiges von der Seele geschrieben und denke, dass ihr mich gut verstehen könnt. Wie gesagt, wenn was falsch läuft, dann sollte man dies auch ändern. Für mich ist eindeutig klar, was mir nicht gut tut, muss weg. 

Grüßle eure Ela

Totensonntag – Gedenken an unsere Vorangegangenen

Dazu muss ich wohl nicht weiter etwas sagen …

Grüßle eure Ela

P. S.: Danke all jenen, die sich nach mir erkundigt haben. Mir geht es gut, ihr braucht euch keine Sorgen machen. Es mussten nur Prioritäten gesetzt werden, aber es geht hier auf jeden Fall auch weiter.

Mein September war … sonnig, buchig und Messe lastig

Button


Heute lasse ich, für euch, mal meinen September Revue passieren. Doch bevor ich euch ein wenig mehr über den vergangenen Monat erzähle, kommt hier etwas sehr, sehr wichtiges.

Neuer Monat = neue Selbstvorsorge

Wie jeden Monatsanfang, werde ich es auch dieses Mal nicht müde und erinnere euch daran, dass Selbstvorsorge extrem wichtig ist. Deshalb liebe Mädels (und auch Jungs), tastet eure Brüste ab!

Oktober ist PINKtober

Brustkrebsschleife

Jedes Jahr aufs Neue erinnern viele Brustkrebspatienten im Oktober an diesen miesen Beifahrer und daran zur Vorsorge zu gehen. Auch dieses Jahr hat das Mammographie Screening Programm wieder zur PINKtober-Aktion* aufgerufen. Auch ich habe mich (rechtzeitig) dazu angemeldet und bekam ein wundervolles kleines Päckchen mit tollen Sachen darin. 

Der Inhalt des diesjährigen Päckchens der MammoMädels. Foto @privat

Wir sammeln wieder „Schritte“ um auf Brustkrebs aufmerksam zu machen. Lauf doch gerne einfach mit. Gemeinsam macht es doppelt so viel Spaß. Unter dem Hashtag #gibachtaufdich stellen wir unsere Erfolge im Social Media ein.

Es wurde wieder buchig

Smilie

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, habe ich euch einige ausstehenden Rezensionen nachgereicht und bin auch derzeit weiter fleißig am Lesen, um euch weitere Bücher vorzustellen. Seid also gespannt.

Sonniger September 

Unser September war gemischt, aber dennoch weitgehend sonnig und das haben wir in vollen Zügen genossen. Mal sehen ob der Oktober auch so schön wird. Ich hätte da nichts gegen einen goldenen Oktober und ihr so?

sonniger Blick in die Rostocker Heide (@privat)

Messebericht mit dem kleinen Skoutz Kauz

Schon im Frühjahr hatte ich meine Akreditierung als Blogger für die Buch Berlin* 2023 per Mail erhalten und nun war es so weit. Am Samstag den 30.09.2023, um 4:50 Uhr klingelte mein Wecker und ich habe mich ausgehfein gemacht. Meine Tasche für die Messe hatte ich bereits am Vortag gepackt und auch der kleine, sehr aufgeregte Skoutz Kauz war startbereit.

Mein Seebär hat mich um 5:30 Uhr zum Rostocker Bahnhof gefahren, da um diese Nachtschlafende Zeit leider von Rövershagen kein Zug dorthin fährt. Am Bahnhof habe ich mich mit einer anderen Bloggerin, der liebe Janette (ostsee_jani*) getroffen. Um 6:34 Uhr fuhr unsere Bahn nach Berlin.

Kurz vor dem Einlass waren wir dann auch schon am Ort des Geschehens und genau um 10 Uhr ging es rein ins Getümmel. Viele wundervolle Begegnungen und tolle Gespräche habe ich geführt. Auch einige Bücher habe es in meinen Rucksack geschafft. Manches hatte es erst etwas schwer, aber mit viel Überzeugungskraft der Autoren bzw ihrer Tischhelfer haben sie es dann doch geschafft. 

Gegen 17:45 Uhr haben wir uns dann wieder auf den Rückweg begeben, da wir ja unseren Zug erreichen wollten. Naja, der kam auch … irgendwann …, aber wem erzähl ich das. Wer mit der deutschen Bundesbahn fährt, der hat was zu erzählen. Wir hatten gleich mal gute 20 Minuten Verspätung bereits in Berlin. 

Unsere Bahn dennoch erreicht, ja und der Zugführer hatte eigentlich die 20 Minuten wieder rausgeholt, doch dann mussten wir trotzdem wieder auf der Strecke warten und kamen trotzdem mit knapp 30 Minuten Verspätung in Rostock an. Dafür musste ich nicht soooooo lange auf meinen Anschluss nach Rövershagen warten. 

Nach knapp 15 Minuten Fußmarsch bin ich daheim angekommen und wurde, super leise (was eine Kunst ist), von unserem Hundemädchen begrüßt. Habe schnell alles abgeladen, kurz noch was getrunken und bin anschließend, gegen 23 Uhr, platt ins Bett gefallen. 

Aber die Buchmesse war super schön und wieder eine Reise wert. Nächstes Jahr habe ich schon locker wieder geplant.

  • Buch Berlin 2023 Goodies
  • Buch Berlin 2023 Goodies
  • Buch Berlin 2023 - Ines Wiesner
  • Buch Berlin 2023 - Claudia Mey

Tschüss September – Hallo Oktober

Damit habe ich meinen September wundervoll verbracht und auch abgeschlossen. Also auf in den Oktober. Mal sehen, was er so bringt.

Grüßle eure Ela

Krebs Scanner – wird hier die Angst geschürt?

Vielleicht habt ihr es auch schon mitbekommen, da wirbt eine Versicherung (ich werde hier bewusst nicht die Kasse benennen, jeder kann dazu selbstständig im Netz suchen) mit einem Krebs-Scanner für seine Versicherungsnehmer. Ich finde das sehr bedenklich.

Wird hier mit der Angst der Menschen Geld gemacht?

Nichts für ungut, ich will niemandem zu nahe treten, auch muss jeder für sich entscheiden, ob er solch einen Test machen lässt. Dennoch bin ich der Auffassung das hier mit der Angst von Patienten und ihren Angehörigen Geld gemacht wird.

Was ist ein Krebs-Scan?

Doch lasst uns erst einmal sehen, was dieser Krebs-Scan eigentlich ist.

Der Krebs-Scan ist eine Krebsfrüherkennung mittels eines Bluttestes*. Im Grunde nichts anderes als ein Tumormarker. 

Tumormarker sind Substanzen im Blut, die bei Tumorerkrankungen in erhöhter Konzentration auftreten können. Sie werden zum Beispiel von den Krebszellen selbst oder vom Körper als Reaktion auf den Krebs gebildet. Sie eignen sich dazu, den Verlauf und den Erfolg einer Krebstherapie zu beurteilen. Hilfreich können sie auch bei der Diagnose von Rückfällen, fachsprachlich: Rezidiven, sein. (Quelle*)

Meine Meinung dazu

Ich bin Krebspatient und finde eine solche Werbung sehr zweifelhaft, denn im Grunde wird damit nur versucht Geld zu machen. Selbst habe ich vor einer Weile mit meiner Ärztin eben über einen Tumormarker gesprochen. Sie hat mir jedoch abgeraten, da man dies schon seit längerem nicht mehr einfach nur so macht. Denn man möchte den Betroffenen nicht noch nervöser und ängstlicher machen. 

Wenn nun in der Familie Krebsfälle sind, so ist es sicherlich schon vorteilhaft, wenn man sich informiert ob und welchen Tests man machen sollte, (eventuell einen Gentest, doch bitte vorher mit dem Arzt und der Krankenkasse reden. Nicht jede KK übernimmt die Kosten). Doch schon mal im Vorfeld die Pferde scheu zu machen, halte ich persönlich für kontraproduktiv und angstschürend.

Dennoch wichtig

Jeder, egal ob gesund oder krank, sollte auf sich achten und vor allem alle Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen, denn nur wenn eine Erkrankung (auch Krebs) rechtzeitig erkannt wird, kann geholfen werden. 

In diesem Sinne, hört auf euren Körper.

Grüßle eure Ela 

Das Blümchen gibt es noch 


Lange habe ich hier nichts mehr geschrieben. Das war so nicht meine Absicht, doch ich bin in ein Bloggerloch gefallen. 

Pause musste sein

Zur kurzen Erklärung, ich hatte überhaupt keine Lust zu schreiben und habe dem nachgegeben und mir diese Auszeit gegönnt. Ich hoffe, ihr seid mir nicht all zu böse deshalb. Doch manchmal gibt es eben solche Zeiten und dann muss man pausieren.

Noch bin ich zwar nicht ganz wieder oben, doch ich denke, es wird wieder und ihr werdet wieder mehr hier zu lesen haben. 

Vielleicht hat mir einfach nur mein Körper, oder wer oder was auch immer, gesagt, dass diese Pause not tut. Ja und ich habe sie genossen und mir geht es auch gut damit. 

Neuigkeiten 

Ich habe euch aber auch noch eine tolle Neuigkeit mitgebracht. 

Einige wissen eventuell, dass mich im alten Jahr eine andere Krebspatient  welche in meiner Gegend lebt, eingefangen hat für eine Brustkrebs-Selbsthilfegruppe. Ja und wir zwei sind sogar noch ein Schrittchen weitergegangen und habe eben eine solche gegründet. Diese Gruppe heißt Die pinken Flamingos*, BK Selbsthilfegruppe im Landkreis Rostock und Umland.

Hier nun die Neuigkeit, im Juni wurden sie und ich für die Selbsthilfegruppe von der Ostsee Zeitung* interview und am letzten Mittwoch nun, kam eben jenes Interview in die Druckausgabe. 

Jetzt sind wir natürlich mächtig stolz und sehr gespannt, wer zu uns stößt und vor allem, ob uns die entsprechenden medizinischen Einrichtungen (Ärzte, Therapeuten, Kliniken usw.) ansprechen/schreiben. 

Drückt uns einfach mal die Daumen.

Viel, schöne, Aufklärungsarbeit

Wie ihr ja wisst, erinnere ich euch immer wieder daran zur Vorsorge im Bezug auf Krebs (Brustkrebs) zu machen und bei Verdacht zum Arzt zu gehen. Genau in diesem Zuge, hat mich nun die Frauenselbsthilfe online* eingefangen und ich unterstütze dort nun im Social Media Bereich. Denn Vorsorge und Aufklärung ist immens wichtig.

Und nun bis bald wieder

Nun werde ich erst einmal den Sonntag einfach genießen, mit Hundine spazieren gehen, eine Freundin und ihren Hund treffen und einfach nur relaxen. Wünsche euch alles Gute.

Grüßle eure Ela

Lesen, laufen und mein Garten – der Mai 2023

Button

Wie ihr merkt, bekommt ihr meine Monatsrückblicke nicht mehr direkt am ersten des Folgemonats. Ich finde das nicht schlimm, denn ich muss ja auch kurz mal überlegen, was so war und was ich euch erzählen möchte. Deshalb folgt nun auch mein Mai-Rückblick erst heute.

Lasst uns aber erst einmal mit etwas super wichtigem beginnen. Ich werde es einfach nicht müde euch darauf hinzuweisen.

ᗰOᑎᗩTᒪIᑕᕼᗴ SᗴᒪᗷSTᐯOᖇSOᖇGᗴ ᑎIᑕᕼT ᐯᗴᖇGᗴSSᗴᑎ

Bitte, liebe Mädels und natürlich auch liebe Jungs, tastet eure Brüste ab und solltet ihr dort etwas ungewöhnliches fühlen, geht sofort zum Arzt und lasst es Abchecken. Selbstvorsorge ist sooooooooo extrem wichtig. Bitte gebt acht auf euch und bleibt gesund.

ᗪᗴᖇ ᑭIᑎK ᗯᗩᒪK ᘖ0ᘖᗱ ᑌᑎᗪ ᗪᗩS ᗷᒪᑌ̈ᗰᑕᕼᗴᑎ ᗯᗩᖇ ᗪᗩᗷᗴI

Ich habe euch ja darüber berichtet, dass Pink Ribbon Deutschland* in diesem Jahr die wundervolle Aktion „PINK WALK 2023“ gemacht hat und das eben auch ich dabei war. Heute zeige ich euch super gerne mal mein Ergebnis. 

Klasse, oder? Also meine Schritte habe ich übertroffen, leider hat es mit meiner Spendensumme nicht ganz geklappt, aber egal, dabei sein ist alles und im nächsten Jahr mach ich bestimmt wieder mit.

ᗩᗷGᗴTᗩᑌᑕᕼT Iᑎ ᗷᑌᑕᕼᗯᗴᒪTᗴᑎ

Bücherregal Icon

Auch im Mai bin ich in die eine und auch andere Buchwelt abgetaucht. Meine Rezensionen habe (und werde) ich euch hier auf meinem Blog eingestellt und hoffe auch euch den einen oder auch anderen Buchtipp damit gegeben zu haben.

Lesen macht echt glücklich und ist eine wundervolle Abwechslung zum Alltag.

ᗰᗴIᑎ GᗩᖇTᗴᑎ ᗷᗴGIᑎᑎT Zᑌ ᒪᗴᗷᗴᑎ

Wie habe ich mich aufs buddeln in den Beeten gefreut und das ich meine kleine Ausbeute meiner Aussaat (leider wollte nicht jede Saat auch aufgehen) ins Freiland stecken konnte. Nun blüht und gedeiht alles so schön und ich freue mich daran und hoffe auf noch weitere wundervolle und prächtige Farben in diesem Jahr.

ᕼᗩᒪᒪO ᒍᑌᑎI

Auch wenn der neue Monat schon einige Tage alt ist, möchte ich ihn dennoch begrüßen und uns einen wunder Juni wünschen.

Macht es also euch allen schön und genießt die tolle Zeit.

Grüßle eure Ela 

Lebenszeichen und mein Monatsrückblick April

Meine lieben Träumer, etliche von euch haben schon Suchanfragen an mich gestellt. Wo ich denn und ob ich noch da wäre. Ja, ich bin noch da, doch warum s so ruhig war, kommt in diesem Beitrag noch. Lasst mich doch erst einmal mit was wichtigem anfangen, auch wenn schon Mitte des Monats ist.

Ich werde es nie müde zu sagen

Mädels fühlt/tastet eure Brüste ab. Nehmt euch dafür möglichst immer den selben Tag im Monat, denn Selbstvorsorge ist super wichtig.

Abtasten nicht vergessen! Brustkrebsvorsorge

Unspektakulärer April

Mein April war echt ruhig und sehr unspektakuläre. Ich habe nicht wirklich viel gemacht. Hin und wieder etwas im Garten gewerkelt. Aber eines hat da dann doch begonnen. Ich habe seit dem 1. April nun einen Saisonjob als Servicekraft im Meyers Hausstelle*, einem Waldcafé und Biergarten in der Rostocker Heide. Es macht super viel Spaß und bringt so nebenbei noch etwas Trinkgeld mit ein. 

Lesetechnisch

Ich habe ein paar Bücher gelesen, zwar nicht so viele, wie ich gern gewollt hatte, aber immerhin. Meine Rezensionen dazu kommen die Tage noch. Schaut einfach wieder vorbei und seid gespannt.

Das also war mein sehr unspektakulärer April, dafür begann mein Mai echt nicht so schön.

Corona – wer braucht denn das jetzt noch?

Habe ich doch direkt mal am 2. Mai mit der Schlaferitis begonnen und nachdem ich gefühlt nicht so wirklich wach wurde, musste doch echt ein Schnelltest her. Ja und was soll ich sagen? Genau, Bingo. Trotz vierfach Impfung hat mich das böse C* doch erwischt und ich habe damit gefühlt drei/vier Tage durchgeschlafen. Hatte meinen Geschmackssinn und -geruch für kurze Zeit eingebüßt, sowie massive Kopf- und Gliederschmerzen. 

Nun wisst ihr auch, warum es hier die letzte Zeit so extrem ruhig war. Nun hoffe ich einfach, dass ich keine Langzeitprobleme bekomme. Denn leider ist das durchaus denkbar, da ich ja Bronchialasthmatikerin bin. 

Skoutz Award – Midlist 2023

Seit gestern sind die Midlists des Skoutz Award 2023 draußen und was soll ich sagen? Auch mein Blog hat es wieder hinein geschafft. Die Vorjahressieger Susi von Susis Leseecke hat meinen Blog mit in ihre Auswahl der Buchblogs 2023* genommen. Sobald die Wahllokale für euch geöffnet sind, geb ich euch Bescheid und hoffe auf all eure Stimmen fürs Blümchen.

Pink Walk 2023 und das Blümchen ist dabei

Pink Ribbon Deutschland Walk Button

Wer mir gerne helfen möchte, kann dies noch immer mit einer kleinen Spende. Schaut doch bitte einfach mal auf meiner Pink Ribbon Seite* vorbei. Ich Danke jetzt schon jedem, der mich dabei unterstützt.

Und tschüss 

Damit wisst ihr nun wieder Bescheid und auch, dass ich durchaus noch lebe und euch weiter auf die „Nerven“ gehen werde und will 🤣.

Grüßle eure Ela 

PINK WALK 2023 – mehr Sichtbarkeit bei Brustkrebs

Brustkrebsschleife

Meine lieben Träumer, ich habe mich schon länger nicht mehr hier gemeldet. War aber auch nicht wirklich was zu berichten. Doch jetzt hätte ich da etwas.

PINK WALK 2023 und das Blümchen ist dabei

Pink Ribbon Deutschland hat wieder ihren PINK WALK aktiviert. Auch in diesem Jahr und zwar im kompletten Mai, werden Schritte für den guten Zweck gesammelt.

Worum geht es?

Im Mai 2023 zählen wir all unsere Schritte beim PINK WALK, welche von Pink Ribbon Deutschland initiiert wird. 

Der PINK WALK ist keine typische Laufveranstaltung, die an einem Tag stattfindet, sondern erstreckt sich über den kompletten Monat Mai. Wie, wann und wo? Das bleibt ganz dir überlassen.

Registriere dich auf dieser Website und gib deine Schritte über deinen Schrittzähler, dein Smartphone oder manuell ein. So hast du einen Überblick über die zurückgelegten Kilometer und bleibst motiviert, dein persönliches Schrittziel zu erreichen. 

Botschafterin ist Nicole Staudinger

Als Botschafterin unterstützt Nicole Staudinger den PINK WALK. Die Bestseller-Autorin, Speakerin, Trainerin und Schlagfertigkeits-Queen stellt sich selbst der Herausforderung und schafft es bestimmt, auch dich mit ihrer positiven und energievollen Ausstrahlung zu motivieren.

Übrigens: In ihrem neuen Buch „Läuft schon!“ schreibt sie über ihr ganz neues Lebensgefühl, das sie durch das Laufen erreicht hat. (Homepage* von Pink Ribbon Deutschland)

Meine Bitte an euch: unterstützt mich bei meinem PINK WALK

Mit der Teilnahme am PINK WALK tust du nicht nur etwas für deine eigene Gesundheit, sondern unterstützt gleichzeitig einen wohltätigen Zweck. In Deutschland erkrankt jede 8. Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs – eine Früherkennung erhöht die Heilungschancen dabei erheblich.

Die durch den Pink Walk gesammelten Gelder fließen in die Kommunikationsarbeit von Pink Ribbon Deutschland, um deutschlandweit Frauen für das Thema Brustgesundheit zu sensibilisieren. Trommle also gerne dein Umfeld zusammen und lass‘ dich für die gelaufenen Schritte unterstützen. So hast du gleich noch einen Ansporn mehr, die Challenge zu meistern.

Hier* könnt ihr mich unterstützen. Ich sage schon jetzt ganz lieben Dank für eure Hilfe.

Ich bin dann mal mich aufwärmen für den Mai, um meine Schrittzahl super hoch zu bekommen. Hier in der Rostocker Heide ja auch echt kein Problem, so schön wie es hier ist.

Grüßle eure Ela