Büchertour mit Elvira Zeißler – Gewinnauslosung

Endlich schaffe ich es und kann euch den Gewinner des Büchertourgewinnspieles bekannt geben.

Das Wunschbuch und jede Menge tolle Goodies gewonnen hat…

Nicole

Herzlichen Glückwunsch Liebes 🥰.

Bitte melde dich über Mail mit deinen Daten, damit ich diese der Autorin zukommen lassen kann und du bald „Das Flüstern der Steine“ in Händen halten kannst.

Allen anderen sage ich danke für ihre Teilnahme. Ich werde mit Sicherheit wieder mal ein Gewinnspiel hier haben, bleibt mir doch bis dahin weiterhin treu.

Habt allen noch eine tolle Woche.

Büchertour mit Elvira Zeißler – Teil 4

Oh wie schade, mit diesem letzten Beitrag geht eine wundervolle Büchertour vorbei. Doch bevor ich noch eine Kleinigkeit für euch habe, möchte ich mich bei meinen lieben Mitbloggern und bei der Autorin Elvira Zeißler für die tolle Tour bedanken und ich hoffe, wir machen irgendwann einmal wieder etwas gemeinsam. Auch hoffe ich natürlich, dass euch, ihr lieben Leser, die Büchertour gefallen habt und vor allem, dass wir euch Lust auf die Bücherträume der Autorin gemacht haben.

Der wundervolle Gewinn!!!

Gut, dann will ich doch mal nicht so sein und hoffe, ihr habt alle fleißig unsere Beiträge gelesen und verfolgt. Ja dann kennt ihr bestimmt auch alle schon die Lösung für unser tolles Gewinnspiel.

Laufe des Montages ermittelt und hier auf meinem Blog (spätestens) am Dienstag bekannt gegeben Die liebe Elvira hat sich etwas wirklich Tolles für den Gewinner überlegt. Der bzw. diejenige die die Lösung weiß und von unserer Losfee gezogen wurde, darf sich bei ihr eines ihrer Bücher aussuchen. Der Gewinner bekommt dieses mit Widmung und vielen tollen Goodies.

Frage: Wie lautet der Leitspruch der Autorin Elvira Zeißler?

Eure Lösung und euer Wunschbuch der Autorin schreibt ihr mir einfach in die Kommentar und schon seid ihr im Lostopf.

Mitmachen könnt ihr bis Sonntag, den 30. Juli 2019, 24:00 Uhr. Der Gewinner wird im.

Wichtiges!!! Gewinnspielhinweis

Und nun viel Glück euch allen!!!

Büchertour mit Elvira Zeißler – Teil 1

Heute ist nun, leider, schon der letzte Tag der Büchertour mit der Autorin Elvira Zeißler.

Die Idee dahinter kommt von mir. Denn übliche Blogtouren mit Autoren gibt es sehr viele und da dachte ich mir, machen wir es doch einfach mal ein wenig anders. Nicht wie gehabt nur ein Buch eines Autoren für die Tour zu nehmen, sondern sieben Blogger, die sich von einem Autoren, eine Buch rauspicken. Daraus entstand dann meine Idee unter den Hashtags:

#sevenoneseven und #booksontour

In den vergangenen Tagen konntet ihr nun schon sechs wundervolle Bücher der Autorin Elvira Zeißler entdecken und bekamt dabei noch die eine und auch andere Information dazu und zu ihr selbst. Unter anderem war da auch ihr Leitspruch dabei:

„Träume sind dazu da, verwirklicht zu werden.“

Bevor ihr jedoch nun von mir erfahrt, welches der Bücher ich mir nun herausgesucht habe, habe ich mir mal die Mühe gemacht und aus ihren bisherigen Büchern ein kleines Video erstellt.

Bücherträume der Autorin Elvira Zeißler

Ich hoffe, es gefällt euch ein wenig und inspiert euch vielleicht mal dazu, bei ihr zu stöbern.

Damit ist erst einmal mein erster Beitrag meines Tages fertig. Ich hoffe jedoch ihr bleibt da und schaut euch auch noch die weiteren an. Einen kleinen Hinweis habe ich noch für euch. Mein letzter und damit auch der letzte der Tour, wird unser Gewinnspiel. Also seit gespannt was da noch kommt und bis nachher dann.

Blogtour zu „Sinfonie der Lust“ – Tag 2

Hallo zusammen, heute also macht die Blogtour zu „Sinfonie der Lust“ von Ayana Hunter bei mir halt. Meine Rezension habe ich bereits zu diesem Buch für euch verfasst. Wer sie noch einmal nachlesen möchte, kann dies hier.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Ich habe mich zu einem Autoreninterview entschlossen, doch bevor wir dazu kommen, habe ich noch das eine und/oder auch andere zur Autorin für euch zusammengetragen. Denn die Autorin ist eine „gespaltene“ Persönlichkeit *lach.

Das Pseudonym Ayana Hunter steht für ein Autorenteam, das sich über das Internet zum Schreiben erotischer Geschichten zusammengefunden hat. Die Autoren teilen die Liebe zur Literatur, zur Musik und natürlich zur schönsten Nebensache der Welt. In ihren gemeinsamen Werken führt das Hamburger-Berliner Duo gern die männliche und weibliche Perspektive zu einer reizvollen Symbiose zusammen. Was aus einem Schreibprojekt entsteht, welches von traumhaften Melodien inspiriert ist, von einem mitreißenden Rhythmus getrieben wird und die heißesten Fantasien Realität werden lässt, erfährt man in dem Roman Sinfonie der Lust , der bei blue panther books erscheint. (Quelle © Amazon.de)

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Im Netz findet man Ayana unter anderem, ihre Autorenseiten und mehr, bei…

Amazon

LovelyBooks

Thalia

Facebook

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Und nun folgt mein Interview, welches ich mit der einen Hälfte der Autorin, der Autorin Fay Ellison, geführt habe.

1.    Stellst du dich bitte kurz vor?

Hallo mein Name ist Fay Ellison und ich schreibe unter verschiedenen Pseudonymen erotische Literatur. Wobei mein Hauptpseudonym Fay Ellison ist, unter dem findet man mich auch auf Facebook.

Ich arbeite voll Berufstätig als Chemielaborantin, mein absoluter Traumberuf.

Schreiben ist neben Lesen eines meiner Hobbys, mit dem ich von Zeit zu Zeit der Realität des Alltags entfliehen kann.

Mit 51 Jahren habe ich den Zenit des Lebens zwar bereits überschritten, dafür schöpfe ich aber aus dem großen Erfahrungsschatz, den mir mein Lebenslauf mitgegeben hat.

2.    Was war der Ausschlag, dass du mit dem Schreiben begonnen hast? Und seit wann schreibst du?

Vermutlich wie die meisten anderen Autoren auch. Wobei…, als Kind hatte ich einen Freund. Wir haben als Freizeitbeschäftigung Geschichten mit Zeitvorgabe geschrieben und die uns dann gegenseitig vorgelesen. Da war ich schätzungsweise neun Jahre alt. Ich denke, das war schon etwas Besonderes.

So richtig zum Schreiben bin ich dann erst mit knapp über vierzig gekommen. Ich habe so viel gelesen, dass es irgendwann mein finanzielles Budget überschritt. Daraufhin beschloss ich meine eigenen Ideen zu Papier zu bringen, denn ein Buch schreibt sich nicht so schnell, wie es sich liest. Nachdem ich positives Feedback bei Schreibwettbewerben erhalten hatte, wuchs in mir der Wunsch, einen Roman zu verfassen. Das Gefühl, das erste gedruckte Exemplar eines eigenen Werkes in den Händen zu halten, ist immer wieder unbeschreiblich. Ich bin dann sehr dankbar, wenn ich das erleben darf.

3. In welchen Genres bist du daheim?

Ich schreibe gerne Geschichten rund um das Thema Liebe, Lust und Leidenschaft, dabei mixe ich auch gerne mal unterschiedliche Genre miteinander. Dabei ist folgendes herausgekommen und erschienen:

•          diverse erotische Kurzgeschichten beim Carl Stephenson Verlag

•          Liebhaber der Finsternis – erotischer Vampiroman beim Sieben Verlag

•          Experiment Ella – Thriller mit erotischen Elementen beim Bededia Verlag

•          Sinfonie der Lust – Erotischer Roman beim Blue Panther Book Verlag

4. Hast du ein Autorenvorbild?

Nein, ich bewundere alle Autoren, da ich weiß wieviel Arbeit in einem Roman steckt.

5. Würdest du, mit deinem heutigen Wissen, genau denselben Weg als Autor wieder beschreiten? Und was würdest du Neulingen raten, worauf sollten sie achten?

Schwierige Frage!. Ich glaube ich würde einiges anders machen und mich auch nicht mehr so viel von einem Verlag beeinflussen lassen. Letztendlich habe ich, aber genau deshalb jetzt diese Erfahrung. Ich vermute, heute hätte ich versucht meinen ersten Roman selbst zu verlegen.

6. Könntest du dir vorstellen, in einem, für dich, komplett fremdem Genre zu schreiben?

Gibt es fremdes Genre für einen Autoren? Wenn ich ein Genre nicht mag, dann kann ich mir auch nicht vorstellen genau dort meine Arbeit und Fantasie für zu opfern. Warum soll ich mich damit quälen, wenn es doch genau dafür Autoren gibt, die genau dieses Genre lieben? Für mich muss mein Hobby einen Spaßfaktor haben. Wenn mir das Schreiben keine Freude mehr bringt, dann höre ich auf. Wenn es ein Genre gibt, wo ich mich definitiv nicht ausprobieren möchte, dann sind es: Reiseführer, Restaurantführer, Sach- und Fachbücher.

7. Hast du bzw. möchtest du mal mit einem anderen Autoren zusammen schreiben? Und wüsstest du jetzt schon spontan wer dies wäre?

Ich bin bereits der weibliche Part des Hamburgisch-Berliner Autorenduo, das den Roman „Sinfonie der Lust“ verfasst hat. Das Pseudonym, dass wir dort verwenden heißt Ayana Hunter. Es war eine tolle Erfahrung im Team zu schreiben und ich würde es jederzeit wieder tun.

8. Was war dein schönstes Erlebnis mit einem deiner Leser? Und wann bist du dem ersten deiner Leser begegnet.

Eine Leserin hat mich mal angeschrieben, nach dem sie meinen Roman Liebhaber der Finsternis gelesen hat und gesagt, dass mein Roman ihre Ehe gerettet hätte. Das hat mich sehr gerührt.

Ich freue mich über jedes kleine Lob und jede nette Nachricht. Besonders, wenn ein Leser mein Roman so gut gefällt, dass er noch einen zweiten lesen möchte.

Meinen ersten Lesern bin ich bei einem Treffen der Büchereulen in Frankfurt begegnet, dort durfte ich auch das erste Mal vor Publikum lesen. Es war wohl eine der lustigsten Lesungen und wird wohl auch noch lange in Erinnerung bleiben.

9. Hast du einen Leitspruch? Wenn ja, welchen?

Eigentlich habe ich einige Leitsprüche, aber eines meiner liebsten ist folgender:

„Träume nicht dein Leben – lebe deine Träume“

10. Liest du selbst auch noch bzw. kommst du überhaupt noch dazu?

Ja, nur momentan habe ich mir ein Leseverbot auferlegt. Da ich das aktuelle Projekt so gut wie abgeschlossen habe, kann ich mich auch bald wieder in die Liege legen und lesen. Darauf freue ich mich schon jetzt, denn es gibt so viele tolle Autorenkollegen, so viele Geschichten, dass ein Leben leider dafür nicht ausreicht.

Wow, danke für deine so wundervollen und ausführlichen Antworten. Dem kann ich nicht mehr viel hinzufügen.

Eine abschließende Frage hätte ich dann doch noch:

Wie seid ihr, dein Autorenkollege und du, auf das Thema des Buches „Sinfonie der Lust“ gekommen? Flossen da eigene Erfahrungen mit ins Buch rein?

Frag mich mal etwas Leichteres. Wir haben virtuell unser beider Ideen in einen Topf geworfen und die Sinfonie der Lust wurde dabei geboren. Zu deiner anderen Frage möchte ich stellvertretende für uns beide folgendes antworten:

Autoren brauchen viel Fantasie,  müssen gut recherchieren können und brauchen ein wenig Erfahrung. Mehr werde ich darauf nicht antworten.

Vielen Dank Michaela, dass du mich so unterstützt und danke für das Interview.

Gruß Fay

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Auch ich bedanke  mich ganz herzlich bei dir, liebe Fay und freue mich schon heute auf weitere Zusammenarbeit mit dir und vor allem auf mehr Lesestoff von dir.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Euch anderen möchte ich hier nun noch ein paar Informationen zu Fay selbst einstellen, damit ihr sie auch noch ein wenig näher kennen lernen könnt.

Fay aka Ayana

Fay’s Homepage

LovelyBooks

Amazonautorenseite

Facebook

unser Tourplan für euch

Damit ist nun für heute bei mir auch alles gesagt. Ja und wer nun hier einen lieben Kommentar da lässt oder eventuell sogar noch die eine oder auch andere Frage an die Autorin oder mich hat, schreibt dies doch bitte einfach in den Kommentar.

Morgen geht es dann erst einmal zu Carmens Bücherfreunden, lasst euch überraschen, wie sie den Tag für euch gestaltet hat.

Osteraktion und Rezension zu „Auf leeren Seiten“ von Melanie Bottke

Dann doch erste einmal uns allen frohe Ostern und da ich euch ja versprochen habe, im Zuge der Hashtags #franziusverlag, #Ostern2019 und #buchverstecken, euch eben eines zu verstecken, möchte ich es euch doch vorher noch kurz vorstellen.

Hier nun meine Rezension zu „Auf leeren Seite“ von Melanie Bottke

Inhalt: Eine Woche, zehn Schreibtalente und viele Geheimnisse …

Das Schreibcamp mitten im Nirgendwo wird für Jungautorin Bianka Steinkamp zum Abenteuer. Nichtsahnend taucht sie in die Buchwelten exzentrischer Künstlerseelen ein und verfällt einem rätselhaften Querdenker. Doch der Weg vom Nobody zum Bestsellerautor fordert manchmal extreme Methoden. Und unversehens findet sich Bianka als Spielfigur in einem moralisch zwiespältigen Experiment wieder. Höchste Zeit für sie, die Hintergründe aufzudecken.

Wer zieht welche Fäden? Wo beginnt die Kette der Lügen? Und was hat es mit dem psychopathischen Theo auf sich? Wenn Ideen Wellen schlagen, verschwimmen allzu leicht die Grenzen von Realität und Fiktion. (Text © Amazon.de)

Mein Fazit: Im Zuge der Osteraktion des Franzius Verlages habe ich das vorliegende Buch lesen dürfen. Meine Bewertung ist davon nicht beeinflusst.

…zum Cover…einfach nur passend. Eine leere Seite und einige Blutstropfen, um auf das mystische hinzuweisen. Perfekt, ich wünsche mir mehr solche Cover.

…zur Geschichte…ich hatte am Anfang schon so meine Probleme um in die Geschichte zu finden. Doch im laufe des Lesens kam ich doch noch rein. Ein wenig wirr fand ich es schon, doch wenn man sich darauf einlässt, so ist die Geschichte gut zu lesen.

Meine Bewertung:

4 Bücher

Da dies das erste Buch der Autorin Melanie Bottke war, welches ich lesen durfte, bin ich mal auf die Suche nach Informationen im Netz zu ihr für euch gegangen.

Homepage der Autorin

FB-Autorenseite

Und nun bekommt ihr hier noch den Link zum Buch, sowohl beim Franzius Verlag, als auch beim großen A. Viel Freude beim Lesen wünsche ich euch.

Dann mal zurück zum Verstecken…da ich nun nicht möchte, dass das Buch der lieben Melanie in irgendeiner Weiße zu Schaden kommt. Egal ob nun zerfleddert im Wald oder im Dreck in irgendeiner Pfütze, habe ich mir das Verstecken ihres Buches etwas anders vorgestellt.

Ich hoffe, ihr habt meinen Beitrag gerade gut durchgelesen und euch ist dabei vielleicht auch etwas aufgefallen. Dann sendet mir (Kontakt) doch einfach eben jenes zu. Wer dies nun als erstes macht, hat damit die Möglichkeit das Buch der Autorin (und einige Beigaben von mir) direkt von mir zu gewinnen.

Vielen Dank möchte ich noch dem Franzius Verlag sagen, für die Möglichkeit an dieser tollen Aktion teilnehmen zu dürfen.

Kleingedrucktes

Osteraktion mit dem Franzius Verlag

Vor geraumer Zeit hat der Franzius Verlag auf Facebook eine Anfrage für eine Osteraktion gestartet. Dort suchten sie für jedes Bundesland einen Blogger, der Lust und Zeit hat, ein Buch des Verlages in seinem Bundesland zu verstecken. Dieses natürlich auch noch lesen und vorzustellen. Da mich diese Aktion gleich ansprach, habe ich nach kurzem Überlegen mein Interesse bekundet und wurde ausgewählt.

Hier findet ihr alle teilnehmenden Blogger der Bundesländer.

Damit ihr es ein wenig leichtert habt,  wurden dafür auch passende Hashtags auserkoren, welche folgende sind:

#franziusverlag

#Ostern2019

#buchverstecken

Also passt gut auf und schaut wo ihr diese findet. Ja und vielleicht seid ihr ja der oder die glückliche GewinnerIn des Buchs

Heute zeige ich euch doch mal, welches Buch ich für euch lese und danach verstecken werde.

Ich habe mir „Auf leeren Seiten“ von Melanie Bottke ausgesucht und bin schon gespannt wie es sich liest.

Blogtour „Taste it“ von Maya Sturm – Tag 2


Hallo zusammen, endlich ist mal wieder eine Blogtour bei mir. Ja und um welches Buch geht es? Um das neue Buchbaby  „Taste it“ von der süßen Maya Sturm. Ich habe euch vor kurzem erst meine Rezensiondazu hier vorgestellt.  
Doch fangen wir einfach mal an…
…gestern begann diese Tour mit einem wundervollen Autoreninterview bei der lieben Romy. Ich hoffe, es hat euch dort schon gut gefallen. Und heute geht es also bei mir weiter. Ja und wo sind wir heute? Genau, ich entführe euch nach Berlin. Eben jede Stadt, in der es im Buch auch geht. Dann will ich doch mal ein wenig Informationen für euch hier zusammentragen und mit der Rundfahrt beginnen.

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder. Die Stadt Berlin ist mit gut 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands. Sie bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg (6 Millionen Einw.) und der Agglomeration Berlin (4,5 Millionen Einw.). Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.


Urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt, war Berlin im Verlauf der Geschichte und in verschiedenen Staatsformen Residenz- und Hauptstadt Brandenburgs, Preußens und des Deutschen Reichs. Ab 1949 war der Ostteil der Stadt faktisch Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik. Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt und in der Folge Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestages, des Bundesrates sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften. (Text © wikipedia.de)


Okay, das waren nun recht trockene Fakten, dann schau ich doch noch nach ein paar anderen für euch. Und schon habe ich da einen virtuellen Reiseführerentdeckt. Na kommt, lasst uns doch einsteigen und mitfahren *lach.







Noch mehr? Na da habe ich hier noch mal eine kleine Auflistung von Sehenswürdigkeitenin und um Berlin für euch.

                                   

Ach ja, worum geht es noch im Buch von unserer Maya? Klar ums Leibliche Wohl und da erinnere ich mich doch noch daran, dass es die beste Curry Wurst überhaupt aus Berlin kommen soll. Deshalb habe ich mal versucht heraus zu finden, wer diese denn nun dort macht. Ja und ich glaube ich bin fündig geworden…


hierist die Top-10 der besten Curry-Wurst-Imbisse

Und wer nun nicht so auf schnelles Essen steht, es ein wenig gediegener möchte, da habe ich mich auch mal schlau gemacht…

…die Top-10 der besten Restaurants in Berlin


Naja, das Steinbach, welches im Buch zu finden ist, ist leider nicht in Berlin, aber was macht das schon.

                                                              

Nun bin ich auch schon am Ende meiner Fahrt durch Berlin. Ich hoffe, ich konnte euch die Stadt ein klein wenig näher bringen und es hat euch etwas Spaß gemacht. Doch bevor ich euch nun entlasse, habe ich noch eine klitze kleine Frage an euch.

Wie heißt der Tester aus Maya Sturms neuestem Buchbaby?
 

Als Gewinne winken, 4x handgearbeitete Lesezeichen, 5*Goodipacks von der Buch Berlin 2017 Messe und wer alle 4 Tage bei der Blogtour dabei ist hat die Chance auf ein signiertes Taschenbuch.



Wichtiges!!
> Teilnahme ab 18.
> Versand nur innerhalb Deutschland (Porto fürs Ausland ist einfach zu teuer, sorry).
> Der Bloganbieter hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun.
> Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall einverstanden, dass ihre Namen öffentlich bekannt gegeben wird.
> Die Gewinner erklären sich einverstanden, dass wir ihre Daten zwecks Gewinnzustellung an den Autoren übermitteln.
> Für Verlust oder Beschädigung der Gewinne auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen.
> Barauszahlung ist nicht möglich.




Und damit geht es morgen mit Restaurants und Kritiker bei Silvia (http://jutini72.blogspot.de/) weiter. 


Jetzt schon einmal viel Glück bei unserem Gewinnspiel und noch viel Spaß bei dieser Blogtour.
 



 

Blogtour ‚Taste it‘ von Maya Sturm – Hinweis


Morgen startet eine tolle Blogtour für Maya’s neuestes Buchbaby ‚Taste it‘ und dazu laden euch vier liebe Bloggerinnen ein.

Tag 1 – Autoreninterview bei Romy (http://www.dianas-buchwelt.de/)
Tag 2 – Berlin-Rundfahrt bei Ela (ich) (http://sonnenblumentraumwelt.blogspot.de/)

Tag 3 – Restaurants und Kritiker bei Silvia (http://jutini72.blogspot.de/)
Tag 4 – Buchvorstellung und Rezension bei Katrin (https://katisbuecherundgedankenwelt.com/)
Seid doch auch dabei.

 

Blogtour zu „Drei Engel für dich“ von Ava Innings

Heute also ist schon Tag 5 dieser wundervollen Reise, in der ihr drei tolle neue Bücher der Autorin Ava Innings in mehreren Themen kennenlernen könnt. Erschienen sind alle gerade erst am 1. September 2017. Also noch ganz frisch. 
Bevor ich nun mit meinem Thema anfange, möchte ich euch doch erst einmal die drei neuen Werke vorstellen. 

Waves of Love – Dean & Sam: Haltlos verloren

Sex, Surfen, Hawaii: Die leidenschaftlich-erotische Roman-Reihe »Waves of Love« von Ava Innings


Nach dem Tod seines Bruders Russel ist für Dean Reynolds nichts mehr wie es war. Ihre letzte Begegnung endete in einem gewaltigen Streit und noch immer hasst ein Teil von Dean Russel. Zugleich kämpft er mit extremen Schuldgefühlen, denn er fühlt sich verantwortlich für Russels Tod und begehrt zudem noch dessen Verlobte Samantha. Aus Erfahrung weiß er allerdings, dass es ein großer Fehler wäre, sich auf Sam einzulassen, denn auf sie ist kein Verlass. Deans Verzweiflung ist grenzenlos und weder belanglose Affären noch Drogen lindern seinen Schmerz. Als er sich völlig zu verlieren droht, ist ausgerechnet Sam zur Stelle und reicht ihm ihre helfende Hand. Ist es möglich ihr trotz allem zu vertrauen und findet Dean einen Weg ihr zu verzeihen?



Waves of Love – Sam & Russel: Ganz oder gar nicht

Sex, Surfen, Hawaii: Die leidenschaftlich-erotischeRoman-Reihe »Waves of Love« von Ava Innings

 
Russel Reynolds ist der neue, aufsteigende Stern am Himmel der Profisurfer-Szene. Er ist reich, attraktiv und lebt nach dem Motto ›Ganz oder gar nicht‹. Russel verfolgt seine Ziele ohne Rücksicht auf Verluste. Als er sich in Samantha verliebt, erreicht sein Egoismus jedoch ungeahnte Ausmaße, denn Sam ist die Frau, die sein Bruder Dean seit einer gemeinsamen Nacht begehrt. Obwohl Russel um Deans Gefühle weiß, beginnt er eine leidenschaftliche Beziehung mit Sam. Doch die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen, und als er erkennt, was sich wirklich zwischen Sam und seinem Bruder zugetragen hat, muss er sich entscheiden. Er könnte schweigen und Sam heiraten, oder die Wahrheit ans Licht bringen und riskieren sie zu verlieren …


Las Vegas Millionaires Club – Jayden

 

Vivien Westwing hat genug von Männern. Ihr Ex hat sie vor dem Traualtar stehen lassen und die Wunden sind noch nicht vollständig verheilt, als ihre Schwester sie nach Las Vegas schleppt. Nach einer ausschweifenden Party erwacht Vivien neben einem attraktiven Unbekannten, der sich als ihr frisch angetrauter Ehemann entpuppt. Während Vivien davon überzeugt ist, den größten Fehler ihres Lebens begangen zu haben, denkt der tätowierte Fremde gar nicht daran, die Ehe annullieren zu lassen. Jayden hat nämlich eine Sache erkannt: In Vivien steckt mehr, als man auf den ersten Blick ahnt und er will sie unter keinen Umständen verlieren. Ein Kampf gegen die Vernunft und um Viviens Herz beginnt.
 




Okay, dann versuche ich doch mal mein Thema euch etwas näher zu bringen. Bei mir soll es nämlich, im weitesten, um die Liebe auf den ersten Blick gehen.


Liebe auf den ersten Blick – gibt es diese wirklich? Ich für meinen Teil, denke, dass die Liebe wachsen muss. Also würde ich sagen, nein. Dennoch wünsche ich mir dies natürlich, denn ich bin da doch ziemlich sentimental und romantisch eingestellt. Um mich auf dieses Thema ein wenig besser einzustimmen, habe ich einfach mal im Netz gesucht und was soll ich sagen? Man findet wirklich eine Menge dazu. Unteranderem habe ich in der online Apotheken Umschau diesen Artikel gefunden:

Kein Mythos: Liebe auf den ersten Blick
Es gibt sie wirklich, die Liebe auf den ersten Blick. Sogar recht häufig. Was macht sie mit uns? Was schenkt sie uns? Forscher sind dem Mysterium auf der Spur
(von Ingrid Kupczik, aktualisiert am 14.02.2017)

Eine Viertelsekunde nur, Auge in Auge, soviel reicht nach Erkenntnis der modernen Wissenschaft schon aus, um sein eigenes Schicksal zu besiegeln – und sich zu verlieben. Das Herz macht Sprünge, die Knie werden weich, die Haut schwitzt, der Kopf surrt, Hormone durchfluten den Körper. Verliebt sein: ein großartiges Gefühl, erregend, energetisch, grenzüberschreitend. Eine wunderbar alters- und zeitlose Empfindung, die seit Ewigkeiten Menschen in Wallung bringt.
„Etwa die Hälfte aller Liebesbeziehungen starten als ‚Liebe auf den ersten Blick‘“, sagt Dr. Wolfgang Krüger, Psychotherapeut aus Berlin und Sachbuchautor zu diesem Thema. Die anderen 50 Prozent der Fälle entwickeln sich allmählich: Man ist schon länger miteinander befreundet, man kennt sich aus dem Kollegenkreis, findet sich sympathisch. „Irgendwann gibt es dann eine Schlüsselsituation, eine Art Erweckungserlebnis, das die Türen zueinander öffnet.“ Das kann die Betriebsfeier sein, ein gemeinsames Erlebnis oder ein tiefgreifendes Gespräch.

Weiter geht es hier.
Ich fand diesen Artikel recht interessant, obwohl ich nicht denke, dass man dies wirklich so analysiren kann und sollte.
Um nun auf die neuen Bücher von unserer Ava zu kommen. In allen dreien hat sich mindestens eine der Parteien direkt in den anderen eben gleich beim ersten Blick verliebt. Eine wirklich romantische Vorstellung. Gerade deshalb liebe ich eben solche Bücher, denn damit kann ich super in diese Welt eintauchen und dem Alltagstrott entfliehen. Auch muss ich mich dann nicht um all das Scheckliche in der Welt zu arg ärgern. Auch wenn dies eben nur für den kleinen Moment ist.
In diesem Sinne, ein hoch auf die Liebe und vor allem die Liebe auf den ersten Blick.

 

Gut ich habe nun nicht wirklich mich mit den Büchern so direkt befasst, doch bei dieser Tour findet ihr ja alle Rezensionen bei meinen lieben Bloggerkollegen. Meine Rezensionen zu den drei Engel, folgen in den nächsten Tagen ebenfalls noch.

Bevor es dann morgen auf den nächsten Blog geht (siehe Bild), kommt hier noch ein wundervolles Gewinnspiel für euch.

Hinweis: Antworten direkt an mich und zwar an: violet@truelovejoy.de und Betreff: Gewinnspiel Engel – Tag 05
Das Kleingedruckte für Gewinnspiele:

Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.09.2017 um 21 Uhr und wird im Laufe des folgenden Tages (10.09.2017) per Zufallsgenerator unter allen richtigen Tipps ausgelost. Die Teilnehmer müssen 18 Jahre alt sein, um berechtigt zu sein, bei diesem Gewinnspiel mitzumachen. Für jede richtige Antwort erhalten die Teilnehmer je ein Los, das in den Lostopf wandert. Änderungen des Gewinnspiels sind im Sonderfall vorbehalten. Die Preise werden nicht in bar ausgezahlt und sind nicht auf andere übertragbar. Die Autoren haften nicht für die Gewinne, die über den Postweg verloren gehen.

 
Ganz viel Glück für euch!

Autorentag mit Lucia Vaughan – Leseprobe und Gewinnspiel


Ach ja und nun kommen wir doch leider schon zum letzten Beitrag des Autorentages mit meiner süßen Lucia Vaughan. Wir, Lucia und ich, hoffen, dass wir euch ihre Werke etwas näher bringen konnten und ihr die Autorin ein wenig kennengelernt habt. 
Ja und wie ihr es ja gewohnt seid, kommt hier nun noch eine kleine Leseprobe für euch. Viel Spaß dabei!
ڰۣڰۣ
Leseprobe aus „Full of Hope“
»Bei allem Respekt, Gordon, ich werde vor einer laufender Fernsehkamera ganz sicher keinen Sex haben!«, empöre ich mich, wenn auch nicht ganz so vehement, wie ich gerne würde.

Gordon seufzt übertrieben. »Sie nehmen das zu persönlich, Hope.« Er sieht mich an, als wäre ich zwölf und nicht sechsundzwanzig. 
»Mit jemandem zu schlafen ist persönlich!«
»Neil Wyler ist nicht irgendjemand!«

Nein, irgendjemand ist er bestimmt nicht. Verstohlen spähe ich nach rechts zur Fensterfront, wo Neil mit vor der Brust verschränkten Armen neben seinem Manager Scott Abbot steht und mich intensiv mustert. Seine große Statur scheint nur aus Muskeln zu bestehen. Sehnige Muskeln, die weder die lässige Bikerjacke noch die abgewetzte Jeans verbergen können. Schwarzbraune Locken umrahmen seine gemeißelten Züge. Er ist schön wie ein Gott. Trotzdem funkelt eine Glut in seinen moosgrünen Augen, als wäre er der Teufel persönlich. Dass er noch kein Wort gesprochen hat, seit ich das Büro betreten habe, macht ihn nicht weniger einschüchternd. 

»Das mag schon sein, aber ich werde es dennoch nicht tun.« Mit vorgetäuschter Ruhe schlage ich ein Bein über und lege meine verschränkten Hände auf dem Knie ab. 

Gordon Silver lehnt sich in seinem ledernen Bürostuhl vor, stützt die Ellenbogen auf den ausladenden Mahagonischreibtisch und legt die gefalteten Hände an die gespitzten Lippen. »Sie mimen ein Liebespaar, Hope, und dazu gehören auch entsprechende Szenen, sonst kaufen die Zuschauer ihnen die Nummer nicht ab. Die Show muss authentisch wirken, sonst können wir uns den Aufwand gleich sparen.«
ڰۣڰۣ
Ich hoffe, die Leseprobe hat euch gefallen. Ja? Dann kommen wir doch gleich noch zu unserem kleinen Gewinnspiel. Ja und was soll ich sagen, die liebe Lucia hat für den Gewinner ein Taschenbuch ihres neuen Buchbaby „Full of Hope“. Ich habe auch gleich nach eine kleine Widmung für den Gewinner gefragt. Die kommt auf jedenfall auch mit ins Buch.


Was müsst ihr dafür tun? Nicht viel, lasst mir bitte nur einen lieben Kommentar da, in dem ihr mir erzählt, ob ihr schon mal ein Buch der Autorin Lucia Vaughan gelesen habt und welches das war. Ja und vielleicht habt ihr ja auch noch ein paar liebe Worte für sie.


Teilnahmeschluss ist der 5. September 2017 um 23:59 Uhr.


ڰۣڰۣ


Gewinnspielhinweis


Wichtiges!!!

> teilnehmen könnt ihr hier auf meinem Blog und auf meiner FB-Seite Sonnenblümchens Rezensionen
 
> ein kleiner Like für die Autorenseiten von Lucia Vaughan (https://de-de.facebook.com/AutorinLuciaVaughan/)

> ein kleiner Like für das Gewinnspiel


> hinterlasst einen freundlichen Kommentar, der bitte mehr enthält als „Hüpf in den Los Topf“ (ich denke ihr versteht was ich meine)


> ein kleiner Like für meine Seite


> gerne dürft ihr teilen und Freunde markieren



Alles natürlich völlig freiwillig, ich zwingen niemanden zu irgendetwas. Ein Gewinnspiel soll ja Spaß machen und kein Zwang sein.



> Teilnahme ab 18

> Versand nur innerhalb Deutschland (Porto fürs Ausland ist einfach zu teuer, sorry)


> Blogspot/Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun


> Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall einverstanden, dass ihre Namen öffentlich auf meiner FB-Seite Sonnenblümchens Rezensionen und meinem Blog


> Die Gewinner erklären sich einverstanden, dass ich ihre Daten zwecks Gewinnzustellung an den Autoren übermittle.


> Für Verlust oder Beschädigung der Gewinne auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen.

> Barauszahlung ist nicht möglich