Berlin, Bier, Kabaret und Bücher

Endlich komme ich dazu euch von meinem Kurzurlaub in Berlin vom 22. Bis 24. November ein wenig zu berichten. Na dann will ich doch mal…

…mein Seebär und ich sind um die Mittagszeit am Freitag in Richtung Berlin gestartet und kamen auch ziemlich gut durch. So waren wir dann auch schon nach knapp 2 ½ Stunden am Hotel und konnten einchecken. Das Zimmer war der Hammer, es lag zwar unter dem Dach und zur Hauptstrasse raus, aber das war nicht wirklich schlimm.

Kurz nachdem wir nun unsere Koffer aufs Zimmer gebracht haben, sind wir auch schon los und richtung Innenstadt. Mein Mann hatte uns für den Abend Karten für eine Aufführung in der Distel besorgt und bis es soweit war, sind wir noch in einen Irish Pub. Ja ihr lest richtig, wir fahren nach Berlin und gehen in einen Irish Pub *lol. Es war für mich der erste Besuch in solch einem Pub und ich habe auch mein erstes irisches Bier getrunken. Naja meins ist es nicht, aber ich kann wenigstens sagen, ich habe mal eines getrunken. Aber der Pub und die Atmosphäre, die war der Hammer. Lediglich die irische Live-Musik fehlte leider, aber  vielleicht waren wir einfach zu früh da.

Anschließend hies es also ab zur Distel und das erste politische Kabaret (für mich) sehen. Was soll ich sagen, naja, es war interessant und eine Erfahrung wert, aber noch mal brauch ich es nicht. Meinem Seebären ging es ebenso *lach.

Gut unterhalten und leicht angetütelt, ich jedenfalls *grins, sind wir dann anschließend ins Land der Träume gesunken.

Samstag und mein Tag. Wir, mein Seebär und ich, sind ja eben hauptsächlich für mich nach Berlin. Ich war nämlich wieder auf der BuchBerlin und es war sooooooooo schön. Aber bevor ich dazu komme und damit niemand sagt, ich hätte meinen Mann vernachlässigt. Nein, er ist zwar mit mir nach Berlin, aber die Buchmesse ist nicht so sein Ding, so hat er sich am Samstag seinen eigenen Tag in Berlin gemacht. Da es auch ein schöner Tag war, stand seiner Tour nichts im Wege. Er war unter anderem im Botanischen Garten und hat mir davon so einige tolle Fotos gezeigt. Aber zurück zu meinem Samstag.

Ich bin zu um 10 Uhr in Richtung BuchBerlin gelaufen, es war ja von unserem Hotel nicht wirklich weit, nur knapp 10 Minuten Fußmarsch. Angekommen wurde ich schon von einer lieben Mitbloggerin (Bücherheike) erwartet und wir haben erst einmal einen Kaffee getrunken und gequatscht.

Ja und was soll ich nun über die Messe erzählen? Ich habe wieder etliche liebe Autoren und auch Mitblogger/Lesefreunde wieder getroffen. Neue Kontakte geknüpft und wundervolle Gespräch geführt. Auf jeden Fall steht für mich heute schon fest, ich bin auch 2020 wieder mit dabei.

hier meine „kleine“ Messeausbeute, ich war sehr brav und habe gerade mal vier Bücher erworben *lach

An dieser Stelle möchte ich den Organisatoren der BuchBerlin ein dickes Lob aus sprechen, ihr übertrefft euch von Jahr zu Jahr. Macht bitte weiter so und bis zum nächsten Jahr.

Ja und auch meinem Seebären möchte ich ein dickes Dankeschön für das tolle Wochenende sagen, ich habe es genossen und hoffe, es folgen noch etliche weitere.

Büchertour mit Nadja Losbohm – Tag 8.4

Irgendwie bin ich schon traurig, dass die Büchertour mit diesem Beitrag schon wieder zu Ende ist, aber doch bevor es wirklich um ist, kommt hier nun noch das Gewinnspiel für euch.

Und, seit ihr schon gespannt, was es mit dem Gewinnspiel auf sich hat?

Wie ihr ja, hoffentlich, hier gelesen habt, habt ihr nicht nur durch eure wundervollen Kommentare unter unseren Beiträgen die Möglichkeit euer Loskonto zu füllen. Nein wir habe da noch eine finale Frage. Mal sehen wer drauf kommt…

Unsere Gewinnspielfrage lautet:

„Auf welcher Buchmesse hat die Autorin Nadja Losbohm ihr Debüt?“

Tipp: Wer meinen Blog schon mal, aus den Tourbeiträgen, durchstöbert hat, der hat bestimmt schon mal gelesen auf welcher Buchmesse ich schon war.

Dann bin ich mal gespannt, wer drauf kommt. Viel Glück dabei und bis bald dann wieder.

Büchertour mit Nadja Losbohm – Tag 8.3

Nun ist die Tour wirklich bald vorbei. Ich bin irgendwie schon ein wenig traurig, aber dann auch wiederrum sehr froh, dass ich mit meinem Blog dabei war. Zumal die Idee der Büchertour ja auch mein „Baby“ ist. Doch bevor ich mit diesem vorletzten Beitrag nun dankeschön an euch sage, habe ich noch ein kleines Dankeschön an die liebe Nadja Losbohm…

und dann hätte ich da gerade was angestellt *lol

Nadja`s Fanpage

Damit bin ich dann erst einmal wieder weg und denkt daran, gleich kommt noch das Gewinnspiel.

Büchertour mit Nadja Losbohm – Tag 8.1

Einen wundervollen guten Morgen ihr Lieben, heute ist nun leider schon der letzte Tourtag und diesen könnt ihr nun bei mir erleben. Ich hoffe, ihr habt dabei viel Spaß.

Ich habe für euch ein paar, so hoffe ich, tolle Beiträge in peto. Also lasst euch doch einfach überraschen und denkt daran, am Ende des Tages erwartet euch ein tolles Gewinnspiel. Um euer Loskonto wirklich voll zu bekommen, schaut und kommentiert doch einfach noch mal bei all unseren wundervollen Beiträgen.

Tag 1 – 30. Oktober 2019 – Bearas Bücherwald Blog und FB-Seite

Tag 2 – 31. Oktober 2019 – bei mir hier und meiner FB-Seite

Tag 3 – 1. November 2019 – Jim und Katy`s Buchgeflüster Blog und FB-Seite

Tag 4 – 2. November 2019 – Tausend Leben Blog

Tag 5 – 3. November 2019 – Lesegruft Blog und FB-Seite

Tag 6 – 4. November 2019 – Trimagie FB-Seite

Tag 7 – 5. November 2019 – Seitendiebin Vlog

Tag 8 – 6. November 2019 – wieder bei mir hier und auf meiner FB-Seite (Link siehe oben)

Viel Spaß beim Stöbern nochmals und bis später dann.

Wunsch erfüllt

Da muss ich erst 52 Jahre alt werden und eine so fiese Diagnose bekommen, dass ich mir einen Wunsch erfüllen. Ja uns nun fragt ihr euch, was das wohl ist. Ich habe mir vor fast zwei Wochen mein erstes Tattoo stechen lassen und ich liebe es. Aber schaut einfach selbst mal, welches Motiv ich gewählt habe. Ich bedanke mich auf jeden nochmals bei der lieben Carmen von Blood and Pain.

Oktober = Pinktober

Und es ist wieder Oktober. Dieser Monat steht im Zeichen des Brustkrebses und wird deshalb auch Pinktober genannt. Da ich selbst betroffen bin davon, ist es für mich ein Bedürfnis immer wieder an alle Mädels da draußen zu appellieren. Bitte geht zur Vorsorge, geht zur Mammographie. Diese fünf Minuten kurzes Gequetschte und dann zu wissen, es ist alles gut, ist besser, als wenn man zu spät bemerkt, dass da was in der Brust ist, was nicht hin gehört. Auch wenn mein Tumor nicht zu fühlen, nur durch die Mammographie sichtbar wurde, bin ich dennoch froh, dass es diese Möglichkeit der Vorsorge gibt. Deshalb, liebe Mädels, gebt acht auf euch und geht zur Vorsorge.

Das Bild darf gerne mitgenommen, aber nicht verändert werden.

Büchertour mit Eyrisha Summers – Tag 5.3

Schon kommt ein weiterer Beitrag zur Tour mit Eyrisha Summers und ihrer wundervollen Bücherwelt. Wie ihr es bei meinen Rezensionen meist gewohnt seid, wenn ich einen für mich neuen Autoren lese, gehe ich dann auch immer im Netz auf die Suche nach diesem. Das habe ich natürlich auch heute wieder gemacht.

Hier nun einige Seiten, wo ihr Informationen über die Autorin Eyrisha Summers und ihre Bücher findet. Viel Spaß dort beim Stöbern.

Facebook-Autorenseite

Amazon-Autorenseite

Autorenseite beim Carlson-Verlag

So, nun ist der Tag bei mir bald um, aber einen habe ich noch, seid gespannt, welches Buch ich mir vorgenommen habe.

Büchertour mit Eyrisha Summers – Tag 5.2

Am ersten Tourtag bekamt ihr von der lieben Rina ein wundervolles Video zu sehen, ja und auch ich habe mich mal unter die Filmemacher getraut und habe ein kleines Video aus den wundervollen Buchcovern der Autorin Eyrisha Summers gezaubert und möchte es euch nun nicht vorenthalten. Ich hoffe, es gefällt euch. Ja und vielleicht habe ich damit der Autorin auch eine kleine Freude bereitet *schmunzel.

Büchertour mit Eyrisha Summers – Tag 5.1

Herzlich Willkommen auf meinem Blog liebe Teilnehmer der Büchertour mit Eyrisha  Summers. Ja und natürlich auch herzlich Willkommen liebe Eyrisha und vielen Dank schon jetzt dafür, dass du deine Bücher auf uns loslässt dabei.

Heute ist schon der fünfte Tag der wundervollen Büchertour und hiermit läute ich diesen also ein. Damit ihr alle nochmals wisst, wo die tour überall halt macht, bekommt ihr unseren Laufplan zum nachlesen.

Ja und bevor ich euch erste einmal mit diesem Beitrag alleine lasse, bekommt ihr hier noch unsere Gewinnspielregeln. Ja, ihr lest richtig, auch bei dieser Tour habt ihr die Möglichkeit etwas zu gewinnen.

Schaut mal, was die liebe Eyrisha da zusammengestellt hat.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Gewinnspielregeln

Wie könnt ihr teilnehmen?

Ganz einfach: MACHT MIT!

https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t57/1/16/1f609.png

Ob auf unseren Blogs, Seiten und/oder bei der Facebook-Veranstaltung. Jeder Kommentar zählt. Ob ihr was schreibt, einen Sticker postet oder ein Gif,…. Für alles, was mehr ist als liken und für uns euch zuzuordnen ist, bekommt ihr ein Los. Am letzten Tag der Tour könnt ihr dann noch Extra-Lose sammeln, da gibt es bei bestimmten Postings 2 Lose statt eins. Es sind 5, aber um was es dabei geht verraten wir noch nicht 😉

https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t57/1/16/1f609.png

Das Gewinnspiel beginnt mit dem ersten Beitrag der Tour (bei Rina am 20.09.2019) und endet am 28.09.2019 um 23:59 Uhr. Und es wird nur einen Gewinner geben 😉

Dazu die üblichen Bedingungen:


Ihr müsst volljährig sein, aus Deutschland kommen und erklärt euch mit eurer Teilnahme damit einverstanden, dass wir euch auf der Facebook-Veranstaltung und auf unseren Seiten/Blogs öffentlich nennen. Für Verlust oder Schäden auf dem Postweg wird weder von uns, noch von der Autorin Haftung übernommen. Da heißt es dann für alle Seiten Pech gehabt. Eure Daten werden vertraulich behandelt und nach dem Versand gelöscht. Oh und Facebook und unsere Bloganbieter haben damit nichts zu tun.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

So und nun wünsche ich uns viel Spaß heute…

Bastelspaß: Procreate-App fürs iPad für mich entdeckt

Dass ich hin und wieder gerne mit Bildbearbeitungsprogrammen spiele, wisst ihr ja schon und nun habe ich für mich die tolle Procreate-App für iPad entdeckt und bin nun fleißig am Lernen. Angefangen hat alles, das ich mich mal intensiver mit dem Sketchnotes-Thema auseinander gesetzt habe. Denn diese Art der Bildsprache finde ich sehr faszinierend. Im Zuge dessen, habe ich nun das digitale Zeichnen für mich entdeckt. Ja und was soll ich sagen, ich kann doch ein wenig zeichnen, hätte ich echt nicht gedacht. Aber schaut doch einfach selbst mal und wenn ihr mögt, dann zeige ich euch einfach hin und wieder mal einige Arbeiten von mir, die ich mit dem iPad erstellt habe. Hier einst weilen mal zwei Collagen meiner ersten Gehversuche…

Sketchnotes-Versuche *lol
Monsterparade *grins