„Verdrängte Leidenschaft – Russian Fighter 6“ von Lisa Skydla

Rezension Button

Eine Weile dümpelte Band 6 der Russian Fighter – Reihe der Autorin Lisa Skydla nun schon auf meinem Kindle. Endlich habe ich es geschafft und ihn gelesen. Gerade gestern erst habe ich das Buch beendet. Doch bevor ich euch erzähle, wie mir die Geschichte gefallen hat, folgendes buch ist es:

„Verdrängte Leidenschaft – Russian Fighter 6“ von Lisa Skydla

Inhalt: Russisch Roulette für die Liebe

Katharina, von Brandnarben entstellt, glaubt fest daran, nie einen Partner zu finden, bis sie auf den Kartellchef Makar aufmerksam wird. Ausgerechnet in ihn verliebt sie sich! Dabei ist der große Altersunterschied ihr kleinstes Problem.

Makar, dem Mafiaboss aus St. Petersburg, fällt es schwer Gefühle zuzulassen. Als er Katharina trifft, gerät sein kaltes Herz aus dem Takt. Die junge Frau geht ihm unter die Haut, aber er scheut davor zurück, sie in seine Welt aus Verbrechen und Gefahr hineinzuziehen. Außerdem ist er unsicher, wie sie zu seiner dominant-sadistischen Veranlagung steht.

Ein Kampf zwischen Verstand und Herz beginnt. Wird am Ende die Liebe siegen oder holt ihn seine Vergangenheit doch wieder ein?

Eine gefühlvolle erotische Geschichte, die den Leser nach St. Petersburg entführt und ihm einen Blick in die geheimnisvolle Welt aus Dominanz und Unterwerfung ermöglicht.

Der Band ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Mein Fazit: Die Buchreihe Russian Fighter der Autorin Lisa Skydla ist schon sechs Bände lang und bisher habe ich, leider, noch keinen Band gelesen. Und als der sechste Band heraus kam, dachte ich, ich trau mich mal ran. Gerade dadurch, dass man hier jeden Band für sich lesen kann, braucht man keine Vorkenntnis. Doch bevor ich mehr erzähle, lasst uns gemeinsam erst einmal, das Cover ansehen. 

Was für ein tolles Cover. Gerade das Model dadrauf fasziniert mich total. Denn endlich ist mal kein nacktes Sixpack drauf und auch kein junger Bubi. Wir sehen hier einen reiferen, grauhaarigen gut durchtrainierten Mann (*lecker*). Er wurde auf einen schwarzen Hintergrund gestellt. Mir gefällt das Cover super gut. Respekt an den Coverdesigner.

ein Klick zum Buch

Dann lasst uns doch zur Geschichte kommen: Ich habe nun schon einige Bücher der Autorin Lisa Skydla gelesen und bin dabei zu einem Fan geworden. Ihre Schreibweise gefällt mir ausnehmend gut. Da war es auch klar, dass ich irgendwann auch an ihre Russian Fighter Reihe heran gehe. 

Was mich hier total fasziniert ist, dass die Autorin sehr einfühlsam schreibt. Denn ihre Protagonistin hat viel erlebt und musst viel erleiden. Genauso wie ihr Protagonist auch. Das nun diese beiden zueinander finden, hat Lisa so einfühlsam geschrieben, wie es die Geschichte hergibt. 

Der Einklang von Gewalt (meist nur angesprochen) und Liebe wird hier super umgesetzt. Dadurch das man hier in einer Welt von Gewalt und Mord steckt, ist es bestimmt nicht immer einfach gewesen, dem Ganzen dennoch eine romantische Note zu verpassen. Doch genau das ist der Autorin gelungen. 

Ich kann das Buch sehr empfehlen, dennoch sei angemerkt, dass diese Geschichte explizite erotische BDSM Szenen enthält. Wem dies nichts aus macht, dann lest das Buch.

Meine Bewertung:

Buchbewertung 5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 309 Seiten

Herausgeber: Merlins Bookshop*

Ich habe euch hier nun noch ein kleinen Video aus einigen Schnipselbilder, die ich von der Autorin bekam, zusammengestellt und hoffe euch damit noch neugieriger auf das Buch zu machen.

Und? Auch Lust auf Katharina und Marak? Dann schaut doch mal beim großen A vorbei und viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Ein Werwolf mit Herz“ von Lisa Skydla

Rezension Button


Das ich die magische Welt liebe, sollte wohl schon jeder, der meinen Blog verfolgt, mitbekommen haben. Ja und das eine meiner Lieblingsautorinnen Lisa Skydla ist, wisst ihr eventuell auch. Da trifft es sich gut, dass sie nun einer meiner liebsten magischen Wesen, einem Gestaltwandler bzw genauer einem Werwolf, eine Geschichte verpasst hat.

Inhalt: Irland, Whiskey und ein Werwolf! 

Clara ist glücklich endlich wieder in Irland zu sein, doch nach einem Streit lässt ihre Freundin sie sitzen. Ohne Geld und ohne Kontakte ist sie auf die Hilfe von Finbar angewiesen.

Der beeindruckende Mann arbeitet als Brennmeister in der ältesten Whiskey-Destillerie Irlands und zeigt sich wenig begeistert über die Schwierigkeiten, die durch die junge Frau auf ihn zukommen. Obwohl er Clara sehr anziehend findet, benimmt er sich recht abweisend. Aus gutem Grund, denn Finbar ist ein Werwolf mit dominant-sadistischer Neigung.

Mein Fazit: Wieder durfte ich mich von der Autorin Lisa Skydla magisch und erotisch nach Irland verführen lassen. Bevor ich jedoch zur Geschichte komme, lasst uns doch erst einmal das Cover ansehen.

ein Klick zum Buch

Wieder hat sich der Coverdesigner, D-Design Cover Art, selbst übertroffen. Ich liebe diese Cover einfach. Hat die Autorin doch schon etliche ihrer Cover dort machen lassen.

Komme ich damit zur Geschichte … Wie schon bei den anderen Geschichte von Lisa Skydla, hat sie es sofort geschafft, mich mitzunehmen. Die Art, wie sie ihre Geschichte aufbaut und damit auch ihren Protagonisten Leben einhaucht, hat etwas, dem ich mich nicht entziehen kann. 

Endlich durfte ich hier mal eine Protagonistin erleben, die keine Modellemaße hat. Es ist so erfrischend auch mal so eine Protagonistin zu lesen. 

Ich liebe magische Geschöpfe und davon hat Irland eine Menge, wie ich durch Onkel Google erfahren durfte. Eben nicht nur die lieben kleinen grünen Kobolde 🤣. Eines meines Lieblingsgeschöpfe der Magie sind die Gestaltwandler und dort im speziellen Werwölfe. Damit war für mich klar, dass ich das Buch lesen musste.

Die Autorin hat sich super mit der irischen Geschichte auseinander gesetzt und wie ich erfuhr, war sie auch schon auf der grünen Insel im Urlaub.

Wie auch schon ihre anderen Bücher, kann ich auch dieses einfach nur empfehlen. Doch eine kleine Warnung hinterlasse ich dennoch. Dieses Buch enthält eindeutige erotische Handlungen (BDSM), wer so etwas nicht mag, der sollte das Buch dann lieber nicht lesen.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 437 Seiten

Herausgeber: Merlins Bookshop

Wer nun doch Lust bekommen hat das Buch zu lesen, der schaut doch mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela