Ein denkwürdiger Tag, der 20. Januar 2021

Blümchens Pinnwand

Was für ein Tag, auch wenn im Grunde nicht viel geschehen ist, so finde ich ihn dennoch denkwürdig. 

In erster Linie einmal für die Welt 🌎. Endlich ist wieder ein Erwachsener im Weißen Haus. Das Kind musste gehen und hat (zum Trotz 🤣) noch einen Zettel auf dem Tisch liegen lassen. Würde doch gerne wissen was da drauf steht.

„Ey du, du darfst hier gar nicht sein. Du hast mir mein Spielzeug weggenommen….“

Sorry, aber den konnte ich mir jetzt echt nicht verkneifen und das, obwohl ich wirklich wenig, bis gar keine, Ahnung von Politik habe. Aber das Toupet ging ja mal so gar nicht. Ich stell mir vor, wie er das Weiße Haus verlassen hat. Den mussten sie wohl raustragen und dabei hat er dann noch getrampelt, getreten und gemeckert 🤣🤣🤣.

Impfung
ein kleiner Pieks mit großer Wirkung

Ja und dann wollte ich euch noch ein wenig darüber erzählen, wie gut es mir derzeit geht. Ich soll zwar morgen wieder zur Kontrolle bei meiner Gynäkologin (und mir auch meine Überweisung für die Mammographie holen), aber dennoch geht es mir soweit ganz gut. Ja und heute habe ich meine zweite Corona-Impfung bekommen. Gehöre damit zu den Ersten, die nun komplett geimpft sind. Und was soll ich sagen? Leute, ich leben noch und es geht mir gut. Also gebt euch einen Ruck und sobald es möglich ist holt euch auf die Spritze ab. Natürlich ist mir klar, dass ich trotz Impfung an Corona erkranken kann, aber mit ihr ist mein Verlauf deutlich milder und auch die Folgeschäden bleiben aus. Gerade bei meiner Vorgeschichte (Brustkrebs und Bronchialasthma) war für mich ziemlich schnell klar, das ich mich impfen lasse. Das ich nun so schnell meine bekommen habe, liegt daran, dass ich in einem Pflegeheim arbeite. 

Und damit wisst ihr auch wieder ein bisschen mehr wie es um mich steht. Bleibt bitte gesund und haltet euch an die Regeln. Wir profitieren alle davon und können weitgehend weiter leben. Denkt daran und tragt die Maske 😷.

Grüßle eure Ela 

Oktober = Pinktober und Gewinnspiel

Ja, heute ist schon der 31. Oktober und damit der offiziell letzte Pinktober-Tag, aber ich möchte dennoch alle Frauen daran erinnern…

„Tastet regelmäßig eure Brüste ab“

Denn letztlich sollten wir nicht nur im Oktober daran denken bzw darauf aufmerksam machen.

~~~

Vor geraumer Zeit bekam ich von den MammoMädels ein wundervolles Kreativpaket und daraus habe ich zwei T-Shirts und zwei Beutel selbstgestaltet. Je eines davon würde ich sehr gerne weiter geben an je einen Interessenten. Also, wer gerne Post von mir hätte, der schreibt es mir doch einfach hier in die Kommentare.

T-Shirt Verlosung
Beutel Verlosung

Wichtig, bitte durchlesen! Gewinnspielhinweis 

Viel Glück und liebe Grüßle eure Ela 

Oktober = Pinktober

Und es ist wieder Oktober. Dieser Monat steht im Zeichen des Brustkrebses und wird deshalb auch Pinktober genannt. Da ich selbst betroffen bin davon, ist es für mich ein Bedürfnis immer wieder an alle Mädels da draußen zu appellieren. Bitte geht zur Vorsorge, geht zur Mammographie. Diese fünf Minuten kurzes Gequetschte und dann zu wissen, es ist alles gut, ist besser, als wenn man zu spät bemerkt, dass da was in der Brust ist, was nicht hin gehört. Auch wenn mein Tumor nicht zu fühlen, nur durch die Mammographie sichtbar wurde, bin ich dennoch froh, dass es diese Möglichkeit der Vorsorge gibt. Deshalb, liebe Mädels, gebt acht auf euch und geht zur Vorsorge.

Das Bild darf gerne mitgenommen, aber nicht verändert werden.