Mein belesener März, Gedanken zum Impfen und noch mehr

Titelbild
Button


Bevor ich Euch wieder etwas über den vergangenen Monat erzähle, komme ich, wie jeden Monat mit der Bitte ums Eck …

ᑎᗴᑌᗴᖇ ᗰOᑎᗩT = ᗷᖇᑌ̈ᔕTᗴ ᗩᗷTᗩᔕTᗴᑎ ᗰᗩ̈ᗪᗴᒪᔕ ᑌᑎᗪ ᗩᑌᑕᕼ ᒍᑌᑎᘜᔕ

Hinweis Brustkrebs

ᑎᗴᑌᗴᔕ ᐯOᑎ ᗪᗴᖇ ᒪᗴᔕᗴᖴᖇOᑎT

Wahnsinn, im März habe ich doch echt fünf Bücher rezensiert. Ich bin echt baff und freue mich riesig darüber. Schaffe ich doch so viele nicht immer. Aber ich habe Euch ja versprochen, dass ihr dieses Jahr deutlich mehr Rezensionen von mir hier zu lesen bekommt. 

8. ᗰᗩ̈ᖇᘔ – ᗯᗴᒪTᖴᖇᗩᑌᗴᑎTᗩᘜ

Am 8. März war wieder Weltfrauentag und für mich ist dieser Tag gefühlt noch immer sehr unrealistisch. Denn als Wessikind hatte ich damit nicht wirklich viel zu tun. Im Westen war dann eher der Muttertag präsent. Wann und wie ich dann doch mit dem Frauentag in Berührung kam, könnt Ihr hier nachlesen.

ᘜᗴᔕᑌᑎᗪᕼᗴITᔕᗯᗴᔕᗴᑎ

Wie einige sicherlich wissen, habe ich auch einen Instagram Account und über diesen hat eine sehr liebe Person mit mir Kontakt aufgenommen und mich gefragt ob ich nicht helfen würde eine, wie ich finde, tolle Sache bekannter zu machen und die damit verbundene Umfrage. Und zwar: 𝗧𝘂𝗺𝗼𝗿𝘀𝗽𝗿𝗲𝗰𝗵𝘀𝘁𝘂𝗻𝗱𝗲 𝗽𝗲𝗿 𝗩𝗶𝗱𝗲𝗼? 𝗝𝗮 𝗼𝗱𝗲𝗿 𝗻𝗲𝗶𝗻? Wer mehr dazu wissen möchte, der liest doch einfach hier mal nach.

Auch habe ich mir Gedanken zum Impfverhalten gemacht. Vielleicht habt Ihr Interesse und lest euch auch diesen Beitrag nochmals durch. 

ᗯᗴᒪTTᗩᘜ ᗪᗴᖇ ᖇOᗰᗩᑎTIK

Am 20. März stellte ich fest, dass dieser Tag der Welttag der Romantik war/ist und da ich so etwas ja nicht unkommentiert lassen konnte, habe ich mir auch dazu so meine Gedanken gemacht, aber schaut doch selbst mal nach.

Ja und schwupps war auch schon der März wieder um, doch bevor ich diesen ganz abgeschlossen hatte, kam noch mein drittes Thema für meine …

12 ᙭ 12 ᑕᕼᗩᒪᒪᗴᑎᘜᗴ

Und dieses Mal wurde es buchig. Ich habe mir so meine Gedanken dazu gemacht, warum so viele Bücher englische Titel habe. Aber schaut doch einfach selbst mal rein.

ᗰᗴIᑎ ᗰOᑎᗩTᔕᗴᑎᗪᗴ …

… war dann leider jedoch nicht so schön. War ich doch am Dienstag wieder zur Vorsorge bei meiner Gynäkologin und da ich seit über einer Woche Beschwerden im unteren linken Bauchbereich hatte, habe ich dies von ihr abklären lassen. Denn man weiß ja nie, auch wenn ich keine Eileiter und Eierstöcke mehr habe, aber ich wollte es schon mal Gy-technisch abgeklärt wissen. 

Meine Gynäkologin hat also während der Untersuchen auch dort mal genauer geschaut. Und da eben besagte Teile bei mir nicht mehr vorhanden sind, konnten die auch nicht meckern. Was sie jedoch bei der Untersuchung dort drinnen festgestellt hat ist, dass mein Darm auf der linken Seite abgesackt ist. 

Somit hat mir meine Gynäkologin für meine Hausärztin ein Überweisung mitgegeben, dass diese Entzündungswerte und eventuell Darmspiegelung veranlasst. Na super, ich „liebe“ es ja, von Untersuchung zu Untersuchung zu wandern.

Gut, am Mittwoch habe ich also gleich um 8 Uhr ( Sprechstundenbeginn) bei meiner Hausärztin angerufen, denn ich wollte es ja sofort klären und da ich ohnehin im Juni Termin mit ihr vereinbart hatte für ein großes Blutbild und mich auf links krempeln, wollte ich diesen, eben wegen den Schmerzen jetzt, vorverlegen. Denn zweimal im Jahr zur Ader gelassen zu werden. Wollte ich jetzt auch nicht. 

Die Sprechstundenhilfe war total klasse, schon gut 1 1/2 Stunden später hatte ich meinen Termin, incl. Blutabnahme. Natürlich erst mal mit Frau Doktor reden, damit sie auch wirklich alles ankreuzt fürs Blutbild, was nur irgend geht. In dem Zuge habe ich sie noch gefragt, ob die Beschwerden vielleicht auch mit meinem ungewollten schnellen Gewichtsverlust innerhalb von etwa zwei/drei  Monaten zu tun haben könnte (von 73 auf 62 kg)? Mit den Beschwerden jetzt nichts, aber das war ihr zu schnell. 

Ja und damit hatte ich also die Nadel im Arm und mir wurden fünf Kanülen entnommen. Da ich gerade schon da war, gabs auch gleich noch Booster Nr 2 (Covid19-Impfung). Konnte gar nicht so schnell gucken, wie die Impfung drinnen war *lach. 

Nach Hause ging ich dann mit zwei Überweisungen. Einmal Nuklearmedizin zur Knochenszintigraphie und einmal Internist für Magen- und Darmspiegelung und Sono Abdomen. Beim Termine dafür reinholen bin ich beim Internisten erst drüber gefallen, dass mir meine Hausärztin dann mal so eben das volle Programm spendiert hat. Okay, da muss ich dann wohl erst mal durch.

Das Ergebnis des großen Blutbildes habe ich gestern schon bekommen. Meine Werte sind soweit im Rahmen und auch die Entzündungswerte sind so niedrig, dass mir Antibiotika erspart bleiben. Das ist schon mal gut, nun müssen die anderen Untersuchungen gut verlaufen, aber trotzdem Ergebnisse bringen, denn irgendwo müssen die Beschwerden ja her kommen und warum ich innerhalb so kurzer Zeit so viel abgenommen habe. Drauf angelegt habe ich es nicht. Okay, ich achte zwar seit einiger Zeit sehr darauf, nicht zu viel zu essen und versuche weitgehend all das wegzulassen, was nachher auf der Hüfte sitzt, aber drauf angelegt habe ich es jetzt nicht, auch wenn ich mich mit um die 60 Kg deutlich besser fühle, als mit über 70 kg. 

Warte ich einfach mal ab, was die Untersuchungen ergeben. Ich halte Euch darüber auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Damit kann also der April beginnen und ich werde dann die Tage mal österlich dekorieren bei mir daheim. Macht Ihr das eigentlich auch?

Grüßle eure Ela 

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

2 Gedanken zu „Mein belesener März, Gedanken zum Impfen und noch mehr“

  1. Hallo liebe Ela,

    ja…ja…Gesundheit und Abnehmen….ich drücke Dir auf alle Fälle die Daumen, dass in diesem Fall nichts ernstes dahinter strecken mag….also Daumen drücken..

    So habe ich letzte/vorletzte Woche wie das Wetter so sonnig war Fenster geputzt und dann gleich meine Fenster mit Osterbildern/Basteleien meiner Kids/Mir aus früheren Tagen dekoriert…vor der Tür/Treppe ..Eingang steht einen Osterhasenpaar…in einem Eimer trummelt sich eine Gruppe mit Wackelhasen und Hennenschild mit Willkommen.
    Und bei gutem Wetter eine Schale mit Hyazinthen, die ich zum Geburtstag bekommen habe.

    Und ich bin froh, dass ich schon so zeitig angefangen habe….in der letzten Nacht hat es das Schneien angefangen und es schneit sich wohl auch ein…

    So weit, so gut….schönes Wochenende…LG..Karin..

    1. Hallo Karin,

      erst einmal Danke für deine guten Wünsche. Ich hoffe auch, dass es nichts schlimmes ist.

      Ja, das Wetter spielt verrückt … obwohl, es ist ja April … ich muss noch die Osterdeko machen. Durch meine derzeit Beschwerden bin ich noch nicht dazu gekommen, aber Montag dann und ich denke, ich werde dann mal ein paar Fotos davon machen und hier zeigen. Wäre mal was anderes und schöneres.

      Liebe Grüßle Ela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: