über mich

„Ich bin einfach ich, denke ich.“


Wie komm ich auf den Nick „Sonnenblümchen“? Eigentlich ganz einfach, ich liebe diese leuchtenden Blumen und ziehe ich auch jedes Jahr immer wieder viele im Garten. Am liebsten würde ich immer eine riesen große Wiese voll von Sonnenblumen mein eigen nennen dürfen. Im realen Leben heiße ich Michaela, kurz einfach nur Ela.


Ich lebe mit meinem großen und kleinen Mann und unserem kleinen Hundemädchen am Waldrand in einem kleinen, unserem eigenem, Häuschen mit Garten. Ich surfen gerne im Netz, pixel recht gerne, bin eine Leseratte und hab fast immer meine Fotoknipse im Anschlag. Nur leider immer dann, wenn mal was wirklich komisches passiert ist sie gerade mal nicht griffbereit ☺.

Was erwartet euch hier? In erster Linie findet ihr hier Buchrezensionen, Blogtouren zu Büchern, aber auch kleiner Strickerein und Basteleien, die ich selbst gemacht habe. Ja und hin und wieder mal, jedoch im kleinen Rahmen, etwas rein privates über mich.

Nun hoffe ich, ich hab euch ein wenig neugierig auf meinen kleinen Blog gemacht und ihr besucht mich häufiger und kommentiert fleißig.

~~~

Hier einige Hinweise und wichtiges zu meinen Hobby’s und deren Beiträge hier im Blog!

1. Fotografie

Ich knipse mit der Olympus X-905 und meinem Smartphone.

Wer meine Foto’s nutzen will, muss sich vorher mit mir in Verbindung setzen!!!

2. stricken

All die Stricksachen, die hier ausgestellt werden, habe ich selbst erstellt.

3. Pixeleien

Meine Pixeleien dürfen gerne mitgenommen werden, doch bitte ändert daran nichts und respektiert sowohl meine Arbeit als auch die der Tubenersteller, die ich verwende.

4. Buchrezensionen

Auch findet ihr hier immer mal wieder Rezensionen von Büchern die ich gelesen habe und vielleicht rege ich euch ja damit an, diese auch einmal zu lesen.

5. Buchblogger

Ich bin bekennender Buchblogger, wie ihr ja alle lest und damit auch in einigen Bloggerteams vertreten.

~~~

Auf dieser FB-Seite stelle ich euch Bücher vor, die ich gelesen habe und auch schon auf meinem Blog eingestellt habe. Vielleicht findet ihr darunter ja auch noch welche, die ihr nicht kennt und auf Grund meiner Rezension gerne lesen würdet. Über einen lieben Kommentar dazu freue ich mich immer, ob nun hier oder direkt auf meinem Blog.

Ich möchte mit dieser Seite mit anderen Betroffenen und Intessierten ins Gespräch kommen. Neubetroffenen ein wenig die Angst nehmen und Informationen zusammen tragen.

Damit ihr alle gut mit kommt, werde ich euch hier nun nach und nach möglichst genau schreiben, was nach der Diagnosestellung alles auf mich zu kam und noch kommt. Deshalb wundert euch nicht, dass ich vor den Beiträgen stets ein Datum setze.