Märchenhafte Rockertour mit Bärbel Muschiol, Tage 1/5

Bevor ich euch für heute alleine lasse, habe ich euch noch ein paar Schnipselbilder mitgebracht.

Diese sind alle aus Cinderella von Bärbel Muschiol.

Ich wünsche euch viel Spaß damit.

Ich hoffe, euch hat mein märchenhafter Tag gefallen. Dann bis zur nächsten Blogtour bei mir.

Grüßle eure Ela

„Agentin 006y/2: Undercover für die Liebe“ von Kay Noa

Inhalt: Agentin 006y ist wieder unterwegs: Mit Witz, Charme und untrüglichem Taktgefühl 

Nach ihrem Ausflug in die Welt der Spione freut sich Lisa sehr auf ein paar gemütliche Tage, die sie mit Tom verbringen will. Doch daraus wird nichts, denn Tom wird in Saudi-Arabien von ein paar skrupellosen Geschäftsleuten verschleppt, die seine Erfindung haben wollen. Die einzige Spur führt zu einem hochrangigen Scheich mit zweifelhaften Kontakten. Doch zu Lisas Entsetzen findet selbst der Geheimdienst keine Möglichkeit, Tom aus dem schwer bewachten Palast zu befreien.

Eine letzte Chance ergibt sich, als ein Tanzensemble in den Palast eingeladen wird, bei dem sich Lisa undercover als Tänzerin einschmuggeln kann, um Tom zu befreien und so selbst für ihr lang ersehntes Happy-End zu sorgen. 

Aber ist dieser Plan hat ein paar Haken … 

Die Geschichte schließt zwar zeitlich an die erfolgreiche Top 10-Komödie Agentin 006y an, kann aber von dieser unabhängig und ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Das Buch ist in sich abgeschlossen und frei von Spoilern, Cliffhangern und anderen Gemeinheiten.

Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist Teil 2 der Agentenreihe der Autorin Kay Noa. Bevor ich jedoch zu meinem Eindruck komme, erst einmal…

…zum Cover…ich liebe es, zumal es meine Lieblingsfarbe Lila ist und im Zuge der Veröffentlichung von diesem Band, bekam Band 1 auch gleich ein passendes neues Cover, gehalten im selben Stil.

ein Klick zum Buch

Und nun zur Geschichte…ich habe ja bereits Band eins (während meiner Strahlentherapie) verschlungen und da stand für mich klar, dass ich auch Band zwei haben musste. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin hat wieder in ihrer spritzigen und humoristischen Art den Verlauf der Geschichte geschrieben. Wieder durfte ich mit Lisa leiden, lachen, lieben und….TANZEN. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen, dafür muss man nicht zwingend den ersten Band gelesen haben.

Hier habe ich euch mal ein paar Schnispelbilder mitgebracht, zum Lecker machen…

Meine Bewertung:

5 Bücher

Lust auf tänzerische Lesestunden? Dann mal schnell zum großen A und viel Spaß dabei.

Blogtour mit Sandra Pulletz, Schnipselparade und Videotrailer

Schon geht es weiter. Da ihr sicherlich gesehen habt, welche Bücher, ja ihr lest richtig, Mehrzahl, ich habe mir zwei Bücher der Autorin geschnappt, genommen habe. Möchte ich euch erst einmal ein wenig lecker auf diese machen, in dem ich euch mal ein paar Schnipselbilder hier reinstelle. Gemein, ich weiß, aber das muss jetzt einfach sein.

Zu „Walpurgisnacht“…

Zu „Ye Olde Tearoom“ gibt es leider keine, deshalb zeige ich euch einfach mal das Cover. Ist das nicht wunderschön?

Dann mal zu den Videos… (leider gibt es hier auch keines für Ye Olde Tearoom)

Und konnte ich euch noch neugieriger machen? Hoffentlich, gleich kommen meine Rezensionen zu den beiden Bücher, seid gespannt darauf.

Grüßle eure Ela