„Verdrängte Leidenschaft – Russian Fighter 6“ von Lisa Skydla

Rezension Button

Eine Weile dümpelte Band 6 der Russian Fighter – Reihe der Autorin Lisa Skydla nun schon auf meinem Kindle. Endlich habe ich es geschafft und ihn gelesen. Gerade gestern erst habe ich das Buch beendet. Doch bevor ich euch erzähle, wie mir die Geschichte gefallen hat, folgendes buch ist es:

„Verdrängte Leidenschaft – Russian Fighter 6“ von Lisa Skydla

Inhalt: Russisch Roulette für die Liebe

Katharina, von Brandnarben entstellt, glaubt fest daran, nie einen Partner zu finden, bis sie auf den Kartellchef Makar aufmerksam wird. Ausgerechnet in ihn verliebt sie sich! Dabei ist der große Altersunterschied ihr kleinstes Problem.

Makar, dem Mafiaboss aus St. Petersburg, fällt es schwer Gefühle zuzulassen. Als er Katharina trifft, gerät sein kaltes Herz aus dem Takt. Die junge Frau geht ihm unter die Haut, aber er scheut davor zurück, sie in seine Welt aus Verbrechen und Gefahr hineinzuziehen. Außerdem ist er unsicher, wie sie zu seiner dominant-sadistischen Veranlagung steht.

Ein Kampf zwischen Verstand und Herz beginnt. Wird am Ende die Liebe siegen oder holt ihn seine Vergangenheit doch wieder ein?

Eine gefühlvolle erotische Geschichte, die den Leser nach St. Petersburg entführt und ihm einen Blick in die geheimnisvolle Welt aus Dominanz und Unterwerfung ermöglicht.

Der Band ist in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.

Mein Fazit: Die Buchreihe Russian Fighter der Autorin Lisa Skydla ist schon sechs Bände lang und bisher habe ich, leider, noch keinen Band gelesen. Und als der sechste Band heraus kam, dachte ich, ich trau mich mal ran. Gerade dadurch, dass man hier jeden Band für sich lesen kann, braucht man keine Vorkenntnis. Doch bevor ich mehr erzähle, lasst uns gemeinsam erst einmal, das Cover ansehen. 

Was für ein tolles Cover. Gerade das Model dadrauf fasziniert mich total. Denn endlich ist mal kein nacktes Sixpack drauf und auch kein junger Bubi. Wir sehen hier einen reiferen, grauhaarigen gut durchtrainierten Mann (*lecker*). Er wurde auf einen schwarzen Hintergrund gestellt. Mir gefällt das Cover super gut. Respekt an den Coverdesigner.

ein Klick zum Buch

Dann lasst uns doch zur Geschichte kommen: Ich habe nun schon einige Bücher der Autorin Lisa Skydla gelesen und bin dabei zu einem Fan geworden. Ihre Schreibweise gefällt mir ausnehmend gut. Da war es auch klar, dass ich irgendwann auch an ihre Russian Fighter Reihe heran gehe. 

Was mich hier total fasziniert ist, dass die Autorin sehr einfühlsam schreibt. Denn ihre Protagonistin hat viel erlebt und musst viel erleiden. Genauso wie ihr Protagonist auch. Das nun diese beiden zueinander finden, hat Lisa so einfühlsam geschrieben, wie es die Geschichte hergibt. 

Der Einklang von Gewalt (meist nur angesprochen) und Liebe wird hier super umgesetzt. Dadurch das man hier in einer Welt von Gewalt und Mord steckt, ist es bestimmt nicht immer einfach gewesen, dem Ganzen dennoch eine romantische Note zu verpassen. Doch genau das ist der Autorin gelungen. 

Ich kann das Buch sehr empfehlen, dennoch sei angemerkt, dass diese Geschichte explizite erotische BDSM Szenen enthält. Wem dies nichts aus macht, dann lest das Buch.

Meine Bewertung:

Buchbewertung 5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 309 Seiten

Herausgeber: Merlins Bookshop*

Ich habe euch hier nun noch ein kleinen Video aus einigen Schnipselbilder, die ich von der Autorin bekam, zusammengestellt und hoffe euch damit noch neugieriger auf das Buch zu machen.

Und? Auch Lust auf Katharina und Marak? Dann schaut doch mal beim großen A vorbei und viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Sonnenblumensonntag – First Kiss : Authorschallenge“ von Alizée Korte

Rezension Button


Sonne, Sommer, der erste Kuss und meine Lieblingsblume, die Sonnenblume. All das vereint die Autorin Alizée Korte in dem folgenden Buch und auch noch den ersten Kuss.

Inhalt: Mit dreizehn kann das Leben ganz schön kompliziert sein. Ben hat versäumt, beizeiten mit den coolen Jungs abzuhängen. Nun steht er als Mobbingopfer da. Ausgerechnet jetzt, wo erste Schmetterlinge zwischen ihm und Lia flattern.

Sein neuer französischer Mitschüler Etienne hat andere Sorgen. Zum Beispiel wie er »Hallo« richtig ausspricht. Und wie er seine Eltern davon überzeugt, dass Karate für ihn mehr ist als nur ein Hobby.

Das spätsommerliche Straßenfest am »Sonnenblumensonntag« wird für beide Jungen zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Diese Kurzgeschichte entstand im Rahmen der Authorschallenge von Lima Strysa. Nominiert wurde ich von Sarah Fender (»Ein Toyboy für eine Nacht – Der Hotelgast ist tabu«) mit dem Stichwort »Sonnenblume«. 

Der in »Sonnenblumensonntag« als Dreizehnjähriger vorgestellte Etienne Jeancour ist knapp siebzehn Jahre später Protagonist meiner Romane »Dein Weg, meine Liebe« und »Zum Horizont führt keine Treppe«. 

Das eBook »Sonnenblumensonntag« umfasst die titelgebende Kurzgeschichte (ca. 50%). sowie drei Leseproben aus den Büchern »Dein Weg, meine Liebe«, »Zum Horizont führt keine Treppe« und »Das Echo der Farben«.

ein Klick zum Buch

Mein Fazit: Ein Zufall auf FB brachte mich mit der Autorin Alizée Korte zusammen, dabei stellten wir fest, dass es da was gibt, was uns verbindet, die Sonnenblume 🌻.

Bevor ich euch jedoch erzähle, wie mir ihr Buch gefiel, schauen wir uns erst einmal das Cover an … das Motiv des Covers ist einfach ein Hingucker, sonnengelb und fröhlich. Es lädt direkt ein, sich das Buch genauer anzuschauen.

Damit komme ich zur Geschichte … Wow, auf knapp 25 Seiten hat die Autorin es geschafft so viel Liebe und Gefühl zu packen, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Es macht einfach Lust auf mehr.

Die Hingabe des Aufbaus ihrer Protagonisten mit so wenigen, aber deutlichen Worten, ist einfach klasse. Hier merkt man deutlich die Liebe zum Schreiben. 

Wir durften mit erleben, wie es zu den ersten Küssen der Protagonisten kam. Diese waren unterschiedlicher, wie es nicht hätte sein können. Man erinnert sich beim Lesen selbst an seinen ersten Kuss. Unschuldig und auch ungeduldig, denn so war er doch auch.

Ich kann dieses kurze Buch wirklich nur empfehlen, gerade als Einstieg bzw erstes Buch der Autorin Alizée Korte. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass ich mir weitere ihrer Bücher holen werde.

Meine Bewertung:

Buchbewertung 5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 25 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher 

Wie ich ja oben schon geschrieben habe, war dies mein erstes Buch der Autorin Alizée Korte und wie ihr es gewohnt seid, bin ich mal auf Netzsuche über sie gegangen.

Homepage

Amazon

Facebook

Instagram

Twitter

Und habt ihr nun auch Lust bekommen das sonnige Buch zu lesen? Dann schaut unbedingt beim großen A vorbei und habt viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Fallen Agents – Lincoln“ von Amanda Frost

Rezension Button

Gerade erst vor zwei Tagen erblickte das neue Buch der Autorin Amanda Frost um die gefährlichsten Spione dieser Welt, die Fallen Agents (Band zwei), das Licht der Leserwelt und ich habe es auch schon gelesen.

Inhalt: Fallen Agents – die gefährlichsten Spione dieser Welt. Nichts kann sie stoppen – außer vielleicht die wahre Liebe.

Als Geheimagenten gerieten sie auf die falsche Bahn, doch das Schicksal gab ihnen eine zweite Chance. Seitdem führen sie ein zurückgezogenes Dasein. Kommen sie jedoch zum Einsatz, geht es um Leben oder Tod.

Sich mit der falschen Frau einzulassen, kostet Lincoln Donovan seinen Job beim kanadischen Geheimdienst. Gebrochen und finanziell am Ende findet er zu guter Letzt bei den Fallen Agents eine neue Herausforderung.

Als sich die Hinweise auf einen Giftgasanschlag in Kanada verdichten, wird ihm die brillante, aber weltfremde Biochemikerin Eliza James zur Seite gestellt. Dass diese Frau das Wort Angst nicht kennt, ist nur eines seiner Probleme, denn die Bedrohung scheint gefährlicher zu sein als vermutet.

Eine unheilvolle Mission beginnt, bei der Lincoln nicht nur sein Leben, sondern obendrein sein Herz riskiert.

mit einem Klick zum Buch

Mein Fazit: Ich hatte schon sehnsüchtig darauf gewartet, dass der nächste Fallen Agent von Amanda Frost geschrieben wurde. Doch bevor ich mehr über Lincoln erzähle, komme ich erst einmal zum Cover … das Cover hat für mich einen absoluten Wow-Effekt. Es passt perfekt zum Vorgänger dazu. 

Dann also meine Eindrücke zur Geschichte … dieses Mal entführt uns die Autorin Amanda Frost nach Kanada und erzählt uns die Geschichte von Lincoln und Eliza. Zwei Personen. Wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Wie ich es bereits von vielen Geschichten der Autorin gewohnt bin, hatte ich sofort einen direkten Draht zu den Protagonisten. Beide, sowohl Lincoln, als auch Eliza, sind so wundervoll beschrieben worden, dass ich sie beim Lesen, direkt vor mir gesehen habe.

Gerade Eliza gefiel mir total gut. In manchen Szenen musste ich schmunzeln, da sie mir wie eine kleine Chaotin vor kam. Oder besser, wie ein Nerd, was sie ja auch im Grunde ist. Eine wirklich liebenswerte Person, die es verdient hat, auch ein Stück vom Glück zu bekommen.

Der wundervolle flüssige Schreibstil von Amanda Frost schaffte es wieder, dass ich das Buch in einem Rutsch (okay, ich musste trotzdem einige Stunden schlafen, kam doch echt die letzte Nacht dazwischen) durch gelesen habe. 

Ich kann das Buch einfach nur empfehlen und auch wenn es Band zwei der Fallen Agents-Reihe ist, so ist es in sich abgeschlossen und kann auch ohne Vorkenntnis von Band eins gelesen werden.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 280 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher 

Damit ihr auch in den Genuss des Buches kommt, schaut unbedingt beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Ein Werwolf mit Herz“ von Lisa Skydla

Rezension Button


Das ich die magische Welt liebe, sollte wohl schon jeder, der meinen Blog verfolgt, mitbekommen haben. Ja und das eine meiner Lieblingsautorinnen Lisa Skydla ist, wisst ihr eventuell auch. Da trifft es sich gut, dass sie nun einer meiner liebsten magischen Wesen, einem Gestaltwandler bzw genauer einem Werwolf, eine Geschichte verpasst hat.

Inhalt: Irland, Whiskey und ein Werwolf! 

Clara ist glücklich endlich wieder in Irland zu sein, doch nach einem Streit lässt ihre Freundin sie sitzen. Ohne Geld und ohne Kontakte ist sie auf die Hilfe von Finbar angewiesen.

Der beeindruckende Mann arbeitet als Brennmeister in der ältesten Whiskey-Destillerie Irlands und zeigt sich wenig begeistert über die Schwierigkeiten, die durch die junge Frau auf ihn zukommen. Obwohl er Clara sehr anziehend findet, benimmt er sich recht abweisend. Aus gutem Grund, denn Finbar ist ein Werwolf mit dominant-sadistischer Neigung.

Mein Fazit: Wieder durfte ich mich von der Autorin Lisa Skydla magisch und erotisch nach Irland verführen lassen. Bevor ich jedoch zur Geschichte komme, lasst uns doch erst einmal das Cover ansehen.

ein Klick zum Buch

Wieder hat sich der Coverdesigner, D-Design Cover Art, selbst übertroffen. Ich liebe diese Cover einfach. Hat die Autorin doch schon etliche ihrer Cover dort machen lassen.

Komme ich damit zur Geschichte … Wie schon bei den anderen Geschichte von Lisa Skydla, hat sie es sofort geschafft, mich mitzunehmen. Die Art, wie sie ihre Geschichte aufbaut und damit auch ihren Protagonisten Leben einhaucht, hat etwas, dem ich mich nicht entziehen kann. 

Endlich durfte ich hier mal eine Protagonistin erleben, die keine Modellemaße hat. Es ist so erfrischend auch mal so eine Protagonistin zu lesen. 

Ich liebe magische Geschöpfe und davon hat Irland eine Menge, wie ich durch Onkel Google erfahren durfte. Eben nicht nur die lieben kleinen grünen Kobolde 🤣. Eines meines Lieblingsgeschöpfe der Magie sind die Gestaltwandler und dort im speziellen Werwölfe. Damit war für mich klar, dass ich das Buch lesen musste.

Die Autorin hat sich super mit der irischen Geschichte auseinander gesetzt und wie ich erfuhr, war sie auch schon auf der grünen Insel im Urlaub.

Wie auch schon ihre anderen Bücher, kann ich auch dieses einfach nur empfehlen. Doch eine kleine Warnung hinterlasse ich dennoch. Dieses Buch enthält eindeutige erotische Handlungen (BDSM), wer so etwas nicht mag, der sollte das Buch dann lieber nicht lesen.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch 

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 437 Seiten

Herausgeber: Merlins Bookshop

Wer nun doch Lust bekommen hat das Buch zu lesen, der schaut doch mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Die Sache mit den Gefühlen“ von Maya Sturm

Rezension Button


Lange hat es gedauert, aber endlich ist ein neues Buch von einer meiner Lieblingsautorinnen, Maya Sturm, erschienen und das musste ich auch schnell lesen.

Damit ihr wisst um was es in dem neuen Buch geht, kommt hier der …

Inhalt für euch: Gefühle sind eben so eine Sache …

Mira

Wenn jemand eine Spezialistin für die Innenausstattung eines Clubs, Hotels oder Restaurants sucht, kommt er an mir kaum vorbei. Dieser Auftrag ist dennoch etwas Besonderes. Nicht nur, weil ich in dem Herrenhaus schon als Kind herumgestromert bin, sondern direkt Ben über den Weg laufe … Herzensbrecher und Arschloch in einem und der Grund, warum ich meine Heimat damals Hals über Kopf verlassen habe.


Nun steht er vor mir und ich weiß nicht, wie ich mit meinen Gefühlen für ihn umgehen soll.

Ben

Welches Ziel auch immer das Schicksal verfolgt, es scheint eine Menge Humor zu besitzen. Anders kann ich es mir kaum erklären, dass uns Mira empfohlen wurde. Die Mira, die mich damals kannte wie kaum ein anderer sonst und von der ich dachte, sie würde mehr für mich empfinden. Die einfach verschwand und mein Herz mitnahm.


Doch ich habe mich verändert, ich will Antworten und werde Mira diesmal ganz sicher nicht so einfach gehen lassen.

Ein altes Herrenhaus, verlorengegangene Gefühle und scheinbar jemand, dem das Projekt ein Dorn im Auge ist.

Mein Fazit: Lange musste ich auf was Neues der Autorin Maya Sturm warten, aber dann kam endlich wieder etwas Neues. Doch bevor ich euch meine Eindrücke aufzeige, komme ich doch erst einmal zum Cover … so schön und so zart, wie die Liebe selbst. Ich liebe das Cover einfach.

mit einem Klick zum Buch

Damit, zur langersehnten, Geschichte … Eine Teenagerschwäremerei, ein Missverständnis und die Folge, dass man viel Zeit verloren hat. All das hat die Autorin Maya Sturm in ihre neue Geschichte um Mira und Ben, gepackt. 

So wie ich es gewohnt war, hat mich die Geschichte der Beiden sofort gefesselt und das im wahrsten Sinne des Wortes. 

Zeigt uns doch auch das reale Leben immer mal wieder, wie vertrackt doch der Weg zur großen Liebe sein kann.

Die Autorin hat es geschafft ihren Protagonisten Leben, Herzlichkeit und auch Menschlichkeit zu geben. Man kann sich sehr gut in ihnen selbst erkennen. 

Meine Bewertung

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch:

gelesene Version: eBook 

Seitenzahl: 337 Seiten 

Herausgeber: Selfpublisher 

Wer auch Lust auf des neue Buch von Maya Sturm hat, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Don’t love your Boss (New York Boss-Reihe 4)“ von Sarah Saxx

Rezension Button

Wie schade, damit ist die tolle New York Boss Reihe von Sarah Saxx nun beendet. Doch wir bekommen bestimmt bald was Neues zu lesen von ihr. Vorher stell ich euch aber eben das Buch noch vor und erzähle euch, wie ich es fand.

Inhalt: »Logan Cunningham war eine Versuchung, von der ich mich besser fernhalten sollte – und dennoch schaffte ich es nicht, ihm zu widerstehen.«

Ein peinlicher Zwischenfall bei einer Videokonferenz führt dazu, dass Alessa Holland ihren Job verliert.

Als Logan Cunningham der attraktiven Frau auf einer Party begegnet, fühlt sich der CEO sofort zu ihr hingezogen. Nach einer üblen Beziehung kann er sein Singledasein endlich in vollen Zügen genießen – eine Tatsache, die Alessa sehr gelegen kommt. Sie lässt sich auf einen One-Night-Stand mit dem heißen Mann ein, um zumindest für eine Weile die Erinnerungen an den peinlichen Vorfall zu vergessen. Die stürmische Nacht mit Logan hingegen brennt sich wie ein Siegel in ihr Gedächtnis. Auch er kann an nichts anderes mehr denken.

Kurz darauf wird Alessa eine Stelle bei Cunningham Solutions Inc. angeboten und ihr ist klar, dass sie diese annehmen muss, auch wenn sie Logan dort zwangsläufig über den Weg laufen wird.

Beide nehmen sich vor, professionell mit ihrer prickelnden Vorgeschichte umzugehen. Doch schon bald müssen sie sich eingestehen, dass ihre gemeinsame Nacht ein Fehler war …

Bei diesem Roman handelt es sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte, die ohne Vorkenntnisse und unabhängig von anderen Storys der Autorin gelesen werden kann.

Mein Fazit: Das vorliegende Buch der Autorin Sarah Saxx bildet den Abschluss einer wirklich tollen Buchreihe und hat mir wieder gezeigt, dass ich ihre Bücher einfach genieße und liebe. Doch bevor ich noch ein klein wenig mehr darauf eingehe, komme ich erst einmal …

ein Klick zum Buch

zum Cover … Das Cover fügt sich wundervoll zu den drei vorherigen ein. Wer die Vier als Taschenbücher daheim hat, der weiß auch genau warum. Steht doch, wenn man die Bücher in der richtigen Reihenfolge hingestellt hat, BOSS drauf. Mir gefällt das Motiv richtig, richtig gut.

Nun aber zur Geschichte … in dieser Geschichte hat sich die Autorin ein wirklich unangenehmes Thema genommen, Mobbing. Nicht wirklich einfach, dies in eine Geschichte einzubauen dabei nicht zu technisch zu werden. Doch die Autorin hat es super umgesetzt und dabei die Romantik nicht zu kurz kommen lassen. 

Mit einem Augenzwinkern hat sie sogar Homeoffice einfließen lassen. Wollen wir uns mal lieber nicht vorstellen, wie so manch ein Beamter im Homeoffice, den wir angerufen haben, angezogen war oder auch nicht 😉. 

Wie schon in den vielen vorherigen Geschichten der Autorin Sarah Saxx, die ich gelesen habe, hat sie auch dieses Mal wieder ihren Protagonisten viel Leben eingehaucht. So kann man sich in manchen Situationen gut mit ihnen identifizieren. 

Für mich war es ein Genuss das Buch zu lesen und ich freue mich schon jetzt auf weitere Geschichten aus dem Hause Saxx.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch:

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 318 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher 

Wer nun auch Lust bekommen hat die Geschichte um Mobbing und Liebe zu lesen, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Irish Home: Weil es wahre Liebe gibt (Irish Dates)“ von Jo Berger

Rezension Button

Nun durfte ich schon einige Geschichten, die in Irland spielen lesen und genau das folgende Buch hat es nun endgültig geschafft, dass ich dort hin will. Einmal die saftig grünen Wiesen sehen. An den Klippen stehen und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Ja und vor allem einmal in einen der Pubs gehen. 

Doch worum geht es eigentlich im Buch?

Inhalt: Die besten Antworten fallen einem immer erst im Nachhinein ein. Dann, wenn man schon knietief im Date Chaos steht.

Dwayne MacSheen ist ein gut aussehender und vermögender Tierarzt, der jedes Frauenherz höher schlagen lässt.

Jedes. Nur nicht das von Eve Finnegan! Die lebensfrohe Schneiderin verfolgt eisern ihren Lebenstraum: den Schritt in die Selbständigkeit. Dafür spart sie jeden Cent. Und kein Mann wird sie von diesem Weg abbringen.

Zu allem Überfluss tritt ausgerechnet MacSheen mit der Bitte an sie heran, seine Fake Freundin zu spielen. Dabei ist der Kerl nicht nur charmant, auch so verzweifelt, dass sie einfach nicht ablehnen kann. In seiner Gegenwart allerdings bekommt sie plötzlich weiche Knie. Erst recht nach diesem unglaublichen Kuss.

Das Problem? Er ist nur eine Art Boss und ihre Vereinbarung dient dem Zweck, seine Mom glücklich zu machen – und damit muss er für sie absolut tabu sein.

Gleichzeitig ahnt sie nicht, dass ihr Deal nicht jedem gefällt und welche tiefgreifenden Konsequenzen das haben wird.

So viele Pläne, so viele Bedenken. Und so viel Gefühl. 

Der neue, romantisch heitere Liebesroman vor der traumhaften Kulisse Irlands von Bestseller-Autorin Jo Berger. Sommer, Sonne, Irland. Und jede Menge irisches Flair. Komm mit auf die Grüne Insel und erlebe große Emotionen, Leidenschaft und ein zum Seufzen schönes Happy End.

Mein Fazit: Bevor ich meinen Eindruck des Buches der Autorin Jo Berger wieder geben, zeig ich erst einmal das Cover … es zeigt sehr stimmungsvoll ein kleines Bisschen von Irland und die Protagonistin Eve, so wie sie sich die Autorin vorstellt. Ich finde es wirklich gut gelungen und vor allem, sieht es in meinem Regal echt klasse, neben den anderen Büchern von Jo Berger, aus.

mit einem Klick zum Buch

Komme ich doch nun zur Geschichte … wieder hat mich die Autorin Jo Berger in ihre Kopfkinowelt abtauchen lassen und ich habe mich super gut unterhalten gefühlt. Ihre Protagonisten waren so lebendig und ich konnte mich gut mit ihnen identifizieren. 

Als Hundefreund und -besitzer, musste ich gerade bei der einen oder auch anderen Szene im Buch doch sehr schmunzeln. Mir geht auch jetzt nicht, das Bild der beiden Hunde aus dem Kopf. Die zwei müssen aussehen wie Pat und Patterchon. 

Wer gerne Romance und auch Leichtigkeit liest, der ist mit diesem Buch sehr gut dabei. Ich kann es einfach nur empfehlen.

Meine Bewertung

5 Bücher
5 Bücher

Buchdaten:

gelesene Version: Taschenbuch

Seitenzahl: 330 Seiten

Verleger: Selfpublisher

Wer nun Lust auf eine Liebe in Irland bekommen hat, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Liebe Jo, bei Dir möchte ich mich für die wundervollen Lesestunden bedanken, sowie für das tolle Taschenbuch mit Widmung. Ich freue mich schon jetzt auf viele weitere tolle Geschichten von Dir.

Grüßle eure Ela 

„Ausgerechnet Eishockey“ Ann Christine Larsen

Rezension Button

Endlich gibt es ein neues Buch der Autorin Ann Christine Larsen und ich durfte wieder in ihr die wundervolle Welt abtauchen. Ich habe es nicht bereut, aber lest selbst …

Inhalt: Damals hat er mich ohne Begründung abserviert und mein Herz in tausend Stücke gerissen. Doch jetzt steht er vor mir – dabei wollte ich ihn niemals wiedersehen.

Riley ist alleinerziehender Vater einer fünfjährigen Tochter und Kapitän der New York Tigers. Sein Ziel ist das Stanley Cup Finale.

Als es nach einem verpatzten Spiel zu einem handfesten Streit zwischen ihm und seinen Teamkollegen kommt, platzt dem Trainerstab der Kragen und dieser verfrachtet die Unruhestifter in ein Trainingslager.

Eine Woche lang heißt es jetzt Vertrauensübungen und Yoga, statt Zweikämpfe auf dem Eis.

Im Camp angekommen trifft ihn fast der Schlag. Plötzlich sind nicht der Herabschauende Hund und das Kamel sein größtes Problem, sondern Yogalehrerin Kate – seine erste große Liebe. Und wie ihm schnell klar wird – auch seine einzige.

Allerdings hat er ihr einst das Herz gebrochen. Berechnend und mit voller Absicht. Jedoch nicht ohne triftigen Grund.

Wird er den Mut finden, ihr die Wahrheit zu sagen? Und wird Kate sich überhaupt jemals wieder auf ihn einlassen, wenn sie sein Geheimnis erfährt?

Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist nun bereits das Dritte der Autorin Ann Christine Larsen, dass ich gelesen, nein, verschlungen habe. Doch warum, dass erzähle ich erst später. Erst einmal komme ich zum Cover, welches wirklich gelungen ist. Tolles Motiv, stimmige Farben. Für mich einfach perfekt.

Ein Klick zum Buch!

Damit komme ich zur Geschichte … wie bereits bei den beiden anderen Büchern der Autorin, konnte ich auch hier wieder gut der Handlung folgen. Ann Christine Larsen hat eine wundervolle Leichtigkeit in ihrem Schreibstil, den ich einfach nur liebe. Ihre Protagonisten sind liebevoll entwickelt und jede einzelne Szene kann man sich gut vor dem inneren Auge vorstellen, als wäre man genau dort. 

Was mich so gefesselt hat, dass diese Geschichte mal nicht die direkten erotischen Anspielungen hatte. Aber dennoch kommt die Romantik auf keinen Fall zu kurz.

Für mich ist es eine absolute Buchempfehlung für all jene, die Romance lieben und einfach nur mal abtauchen wollen. 

Hier habe ich, direkt von der Autorin, einige tolle Schnipselbilder für euch mitgebracht. Viel Spaß beim Reinschnuppern ins Buch.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Ihr lest auch gerne romantische Liebesgeschichten? Dann schaut doch einfach mal bei großen A vorbei und taucht in die tolle Geschichte von Riley und Kate ab.

Grüßle eure Ela 

„Fallen Agents – Clive“ von Amanda Frost

Rezension Button

Inhalt: Fallen Agents – die gefährlichsten Spione dieser Welt. Nichts kann sie stoppen – außer vielleicht die wahre Liebe.

Als Geheimagenten gerieten sie auf die falsche Bahn, doch das Schicksal gab ihnen eine zweite Chance. Seitdem führen sie ein zurückgezogenes Dasein. Kommen sie jedoch zum Einsatz, geht es um Leben oder Tod.

Plötzlich seiner Jugendliebe gegenüberzustehen, während man den britischen Premierminister beschützen soll, ist bei Clive Finleys erstem Auftrag für die Fallen Agents alles andere als hilfreich. Vor allem, da er sich nicht gerade einvernehmlich von Amber Stuart getrennt hat.

Als er zudem herausfindet, dass die rothaarige Schönheit ebenfalls in Gefahr schwebt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Kann er diesen Kampf gewinnen oder wird das Böse am Ende dominieren? 

Mein Fazit: Und endlich beginnt die neue Buchreihe einer meiner Lieblingsautorinnen, von Amanda Frost. Doch erst stelle ich Euch das Cover vor: Wahnsinn, mir gefällt es ausgesprochen gut. Hier hat sich der Designer selbst übertroffen.

ein Klick zum Buch

Und damit komme ich zur Geschichte … den Auftakt dieser neuen Buchreihe von Amanda Frost machen Clive und Amber und eine ziemlich gefährliche Zeit für beide. 

Beginnen tut die Geschichte mit einem Rückblick von vor fünf Jahren, deren Auslöser die Trennung von Clive und Amber bedeutete. Auch verlor Clive seinen Job beim MI5, den er so sehr geliebt hatte. Fünf Jahre darauf und unzählige, meist illegale, Kämpfe, bekam er jedoch von den Fallen Agents eine neue Chance. 

Ich war total gefangen von der Schreibweise der Autorin und wusste wieder einmal, warum ich ihre Bücher so sehr liebe. Amanda Frost hat so eine wundervolle Art Geschichten zu erzählen, man ist sofort mit den Protagonisten eins und kann immer dem Verlauf super folgen. Für mich einfach immer wieder eine Freude.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Und damit Ihr auch das oben genannte Buch und damit meine Empfehlung auch sofort findet, geht doch einfach schnell mal zum großen A und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

„Only since i love you: Highland Destiny“ von Jo Berger

Rezension Button


Endlich bin ich mal wieder dazu gekommen ein Buch der Autorin Jo Berger zu lesen. Es wurde aber auch echt mal wieder Zeit dafür. Es war sogar ein nigelnagelneues Buch von ihr und zwar …

Only since i love you: Highland Destiny

Ein humorvoller Roman um den Kampf mit der Liebe, Wiedergutmachung und der Schwierigkeit des Loslassens von #1-Kindle-Bestsellerautorin Jo Berger.

Gavin McNee ist gutaussehend, reich und beliebt bei Frauen. Doch für ihn gilt: niemals zweite Dates, keine Gefühle.

Das ändert sich schlagartig, als er auf die selbstbewusste Kampfsportlerin Shona Ruswell trifft. Doch die zeigt ihm die kalte Schulter.

Shona liebt Schottland, Dundee Cake und ihr kleines Cottage, das sie von ihrer Grandma geerbt hat. Und sie hat genervt ihr Profil in der Dating-App gelöscht.

Für Männer hat sie sowieso keine Zeit. Zudem hat sie eine Schuld zu begleichen, die ihr seit vielen Jahren auf der Seele liegt und niemanden etwas angeht. Schon gar nicht diesen überheblichen Charmeur McNee.

Doch muss dieser ständig ihre Nähe suchen?

Dummerweise bekommt sie jedoch in seiner Gegenwart plötzlich weiche Knie. Mit aller Kraft wehrt sich Shona gegen ihre Gefühle, doch … keine Chance. Sie verliebt sich in ihn. Mit allem, was dazugehört: Kribbeln, Herzklopfen, verlangendes Sehnen nach seiner Berührung.

Doch dann erfährt sie, dass Gavin ausgerechnet zu dieser Sorte Männer gehört, denen sie den Kampf angesagt hat.

Wie viel Mut braucht es, um die Vergangenheit loszulassen? Wie viel für die Liebe?

In sich abgeschlossener Liebesroman mit dem typischen Jo Berger Humor, großen Emotionen, expliziten Szenen und Happy End.

Mein Fazit: Nach einer echt langen Zeit habe ich es mal wieder geschafft ein Buch der Autorin Jo Berger zu lesen. Doch lasst uns erst einmal …

Klick zum Buch

… zum Cover … kommen. Wie ich es bereits gewohnt bin, hat sich Jo auch dieses Mal wieder für zarte Töne entschieden und ein stimmungsvolles Pärchen ist auch mit drauf. Ich mag ihre Cover sehr gerne.

Komme ich damit nun … zur Geschichte … die Autorin hat ihren Protagonisten richtig Leben eingehaucht. Die Geschichte hat gleich von Anfang an richtig Fahrt aufgenommen. Wie ich es bei Ihr bereits gewohnt bin, schreibt sie diese Geschichte mit viel Leichtigkeit, doch dieses Mal hat sie noch ein, wie ich finde, sehr ernstes Thema (Gewalt gegen Frauen) mit eingebaut. Es passt jedoch sehr stimmig in den Verlauf der Geschichte. Bei all dem Ernst, ist der Autorin aber der Spaß an der Geschichte und am Schreiben deutlich anzumerken. Während des Lesens musste ich einige Male echt schmunzeln. Am Ende gab es dann wieder mein heiß geliebtes HappyEnd und Lust auf mehr Bücher von Jo Berger. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen.

Schnipsel © Jo Berger

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Version: eBook

Seitenzahl: 287 Seiten

Herausgeber: Selfpublisher 

Wer nun ebenfalls den herrlichen Humor der Autorin lesen möchte, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela