„So wie ICH bin: Die Schnecke Charlotte“ von Silvia Glantschnegg 

Rezension Button


Vor einer kleinen Weile hat die Autorin Silvia Glantschnegg in einer Fb-Buchgruppe ihr neues Kinderbuch vorgestellt und da wurde ich richtig neugierig drauf. Doch schaut erst einmal, um welches Buch es überhaupt geht …

So wie ICH bin: Die Schnecke Charlotte 

Inhalt: Die Schnecke Charlotte ist traurig, weil sie einsam und etwas anders ist. Eines Tages erzählt sie der schlauen, geheimnisvollen Blume ihren Kummer und plötzlich passiert einiges. Als sie überlegt, wie sie mit lustigen Kunststücken andere Schneckenkinder beeindrucken könnte, trifft sie Punkti, der dringend Hilfe braucht. Und am Ende des Tages bemerkt Charlotte das Wichtigste: „Ich hab mich lieb – genau so, wie ich bin.“ Ein Mutmachbuch über Selbstliebe und Freundschaft mit Bastelanleitung, Lied und Tanz und Anregungen zum Gestalten.

Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist das Erste der Autorin Silvia Glantschnegg, welches ich gelesen habe. Doch bevor ich zum Inhalt komme, erst einmal … zum Cover …. Was für ein tolles Bild. So liebevoll gezeichnet und wie ich aus gesicherter Quelle weiß, hat die Autorin es sogar selbst gezeichnet. Mir gefällt es ausgesprochen gut.

Komme ich doch jetzt … zur Geschichte … das vorliegende Buch ist ein wundervolles Kinderbuch. 

Was mich hier auch total angesprochen hat, ist die Größe des Buches. Es ist keine Standardgröße, wie man es von einem Buch meist annimmt. Dieses Buch ist erstens im Querformat und zweitens ein Hardcover.

In der Geschichte geht es um eine Schnecke, die viel zu wenig Selbstwertgefühl hat und damit hadert. Die Autorin hat mit dieser kleinen Geschichte das Thema sehr Kindgerecht verarbeitet und wie ich finde, super umgesetzt. 

Im Anhang findet man noch ein tolles Lied und einige wundervolle Anregungen, um die Geschichte weiter leben zu lassen und gemeinsam mit den Kindern an ihrem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Alles wundervoll kindgerecht.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher (eigentlich deutlich mehr)

Daten zum Buch

gelesene Version: Hardcover

Seitenzahl: 32 Seiten

Herausgeber: Silvia Glantschnegg; New – Illustrated – Unexpurgated Edition

Wer nun auch Interesse an dem Buch hat, der meldet sich einfach direkt bei der Autorin per Mail (Silvia.glantschnegg@gmail.com) oder schaut im Buchhandel vorbei.

Grüßle eure Ela 

„Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens – der Kinderbuchklassiker

Inhalt: Dickens Weihnachtsgeschichte ist Kult! Die Geschichte berührt seit Generationen Kinder und Erwachsene. Ein großartiges Lesevergnügen.

Der kaltherzige, gierige und geizige Unternehmer Ebenezer Scrooge hasst Weihnachten. Die Weihnachtsstimmung, die sich in der Stadt ausbreitet, rührt ihn nicht. Da erscheint der Geist seines verstorbenen Partners Marley und kündigt ihm die Geister der Weihnacht an. Auf ihrer phantastischen Reise durch die Zeit begegnet Scrooge seiner eigenen Vergangenheit und entdeckt, was für ein großes Herz in ihm steckt.

Charles Dickens (1812–1870) gehört zu den bekanntesten britischen Autoren. Seine Romane »Oliver Twist«, »David Copperfield« und »Große Erwartungen« sind Klassiker der Literaturgeschichte. 1843 verfasste er seine Weihnachtsgeschichte »A Christmas Carol«, die bis heute weltweit zu den beliebtesten Weihnachtsmärchen zählt.

Mein Fazit: Endlich komme ich auch dazu und bewerte diesen Kinderbuchklassiker. Doch bevor ich euch davon erzähle, erst einmal…

klick zum Buch – anderes Cover als bei Amazon!

…zum Cover…ich habe ein älteres Cover der Ausgabe vom Arena Verlag, was ich super ansprechend finde. Gerade Scrooge finde ich total treffend abgebildet. Genau so habe ich ihn mir beim Lesen vorgestellt.

Dann zur Geschichte…was soll ich zur Geschichte neues erzählen? Ich denke, sehr viele kennen die Geschichte des alten Kauzes Scrooge, der an Weihnachten nur an seine Arbeit und ans Geld verdienen denkt und dabei nicht einmal seinen Mitarbeiter schont. Diese Geschichte hat so viel Wahrheit in sich und so viel, woraus man lernen kann. Sie ist auch heute noch sehr aktuell und gerade jetzt sollte man sich daran erinnern, dass es mehr gibt, als nur arbeiten. Ich liebe diese Geschichte einfach und kann sie einfach nur empfehlen. 

Meine Bewertung:

5 Bücher

Wer noch weitere wundervolle Weihnachtsklassiker lesen möchte, dem empfehle ich bei Skoutz vorbei zu sehen, dort wurde ein wirklich toller Beitrag dazu verfasst. Auch eine Buchbesprechung zur Weihnachtsgeschichte könnt ihr dort finden.

Damit meine Empfehlung auch komplett ist, habe ich hier noch den Link zum großen A für euch.

Grüßle eure Ela