Der Pinktober ist um, der Movember ist da

Im Oktober war der sogenannte Pinktober. In dem Monat haben wir Frauen verstärkt auf die Vorsorge bezüglich Brustkrebs aufmerksam gemacht. Und nun ist November und auch die Männer habe einen speziellen Monat, in dem sie unter dem Namen „Movember“ auf die 

BEKÄMPFUNG VON

PROSTATAKREBS 

UND HODENKREBS SOWIE PSYCHISCHE GESUNDHEIT & SELBSTMORDPRÄVENTION

aufmerksam machen. Okay, ich gehöre nun nicht zu den Männern, aber dennoch möchte ich sie darauf aufmerksam machen, auch an sich zu denken und jegliche Art der Vorsorge zu nutzen.

Das Bild darf gerne mitgenommen werden, bitte jedoch nicht verändern.

Wer sich nun ein wenig mehr informieren möchte, der kann dies hier machen:

https://de.movember.com/?home

In diesem Sinne, gebt alle auf euch acht, egal ob Mann, Frau oder Kind. Der Krebs kennt kein Alter.

Büchertour mit Eyrisha Summers – Tag 8.1

Hallöchen ihr Lieben, heute ist also der allerletzte Tag unserer Büchertour mit der lieben Eyrisha Summers. Doch bevor es wirklich vorbei ist, haben wir euch ja versprochen, dass es noch das Gewinnspiel gibt und wie angekündigt, findet es nun auf meinem Blog statt. Bevor wir richtig loslegen, nochmals ein paar Kleinigkeiten. Lest euch bitte gut unsere Regeln durch, damit ist nachher keinen Ärger gibt und auch jeder wirklich bescheid weiß.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Gewinnspielregeln

Wie könnt ihr teilnehmen?

Ganz einfach: MACHT MIT!

Ob auf unseren Blogs, Seiten und/oder bei der Facebook-Veranstaltung. Jeder Kommentar zählt. Ob ihr was schreibt, einen Sticker postet oder ein Gif,…. Für alles, was mehr ist als liken und für uns euch zuzuordnen ist, bekommt ihr ein Los. Am letzten Tag der Tour könnt ihr dann noch Extra-Lose sammeln, da gibt es bei bestimmten Postings 2 Lose statt eins. Es sind 5, aber um was es dabei geht verraten wir noch nicht 😉

Das Gewinnspiel beginnt mit dem ersten Beitrag der Tour (bei Rina am 20.09.2019) und endet am 28.09.2019 um 23:59 Uhr. Und es wird nur einen Gewinner geben 😉

Dazu die üblichen Bedingungen:


Ihr müsst volljährig sein, aus Deutschland kommen und erklärt euch mit eurer Teilnahme damit einverstanden, dass wir euch auf der Facebook-Veranstaltung und auf unseren Seiten/Blogs öffentlich nennen. Für Verlust oder Schäden auf dem Postweg wird weder von uns, noch von der Autorin Haftung übernommen. Da heißt es dann für alle Seiten Pech gehabt. Eure Daten werden vertraulich behandelt und nach dem Versand gelöscht. Oh und Facebook und unsere Bloganbieter haben damit nichts zu tun.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Damit ihr euch nochmal vor Augen führt, was uns die liebe Eyrisha da zusammengestellt hat, hier nochmal das Foto des Gewinns.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

So und bevor es dann richtig losgeht ihr Lieben, möchte ich euch kurz sagen, was ihr erwarten könnt. Also ich werde euch heute, in fünf Beiträgen, je ein Buchcover, sehr stark verzerrte zeigen und ihr könnt dann unter dem jeweiligen Beitrag euren Tipp abgeben, um welches Buch es sich handelt. Damit sammelt ihr heute pro Tipp gleich zwei Lose. Also seid fleißig und ganz viel Spaß dabei. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht noch davor erst einmal die liebe Eyrisha zu Wort kommen lassen würde. Denn sie hat da noch was für uns, aber schaut einfach im nächsten Beitrag rein…

Büchertour mit Eyrisha Summers, Tag 5.4, „Seelenkrieger: Das Lied des Feuervogels“, Band 1 der Fantasy-Romance-Saga (Seelenkrieger-Reihe)

Dies ist damit der letzte Beitrag für heute und ich verrate euch nun, welches Buch ich mir aus den vielen wundervollen Büchern der Autorin Eyrisha Summers rausgesucht habe. Es ist eines, welches schon ein Weilchen auf meinem iPad schlummerte. Aber lest einfach mal meine Rezension zu…

„Seelenkrieger: Das Lied des Feuervogels“, Band 1 der Fantasy-Romance-Saga (Seelenkrieger-Reihe)

Inhalt: Was wäre, wenn das Buch der Bücher irrt – wenn das Gute nicht gut und das Böse nicht böse wäre?

Was wäre, wenn es zwischen Himmel und Erde mehr Dinge geben würde, als der menschliche Geist erfassen kann?

Was wäre, wenn die Erde nichts weiter wäre als der Kampfplatz gefährlicher Mächte, die um die Vorherrschaft ringen, während die Menschen nichts weiter sind als Statisten in einem gefährlichen Spiel?

Ungewollt und gänzlich ahnungslos wird Shyrill Palmer in diesen Kampf verwickelt und sie muss feststellen, dass nichts so ist, wie es scheint. Nicht einmal der Glaube an ihre Kindheit hat Bestand in dieser neuen, aufregenden Welt – denn wer konnte schon von sich behaupten, dass sein Vater ein Engel war …(Text © Amazon.de)

Mein Fazit: Warum nur habe ich so lange gewartet um das Buch zu lesen? Da muss ich erst Druck haben und dann flutscht es. Doch bevor ich noch mehr sage, erst einmal…

…zum Cover…Ich liebe die Farben, sie sind so schön warm und auch die Frau auf dem Cover finde ich sehr treffend. So stelle ich mir die Protagonistin vor.

…zur Geschichte…Was für eine Erzählung. Die Autorin Eyrisha Summers hat mich sofort mitgenommen. Nicht nur, dass ich das gewählte Thema liebe, nein, sie wusste genau, an welchem Rad sie bei mir drehen musste. Manches Mal hätte ich ihr zwar echt den Hals umdrehen können. Nein wirklich, wie kann man nur so super schreiben und dann den Protagonisten das Leben so schwer machen. Echt jetzt…nur gut, dass sie noch mal die Kurve bekommen hat *lach. Die Kombination vom Teufel und einem Phönix ist einfach klasse. Aber denkt jetzt bitte nicht, dass die Protagonistin eine Kreuzung der Beiden ist. Nein, aber lest lieber selbst, sonst Spoiler ich noch. Auf jeden Fall bin ich froh, das Buch gelesen zu haben und freue mich jetzt schon auf die anderen Bände der Reihe. Ich kann sie einfach nur jedem empfehlen, der gerne wüsste, wie man Luzifer zähmen kann bzw. wer es kann *lach.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Wer es nun gerne auch lesen möchte, der schaut doch schnell mal beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Liebe Eyrisha, dir sage ich danke für das wundervolle Buch und sei dir sicher, ich lese die anderen Bände auch noch. Freue mich schon riesig darauf.

Damit ist nun leider mein Tourtag um, doch wer fleißig kommentiert hat, der ist dem Gewinn auch schon einen kleinen Schritt näher. Ich drücke jedenfalls jedem von euch sämtliche Däumchen die ich hier so finde.

Ach und nun noch eben, wer am Freitag auch zu mir kommt, der findet dann das große Gewinnspiel. Also Augen auf und mitgemacht. Bis dann ihr Lieben.

Büchertour mit Eyrisha Summers – Tag 5.3

Schon kommt ein weiterer Beitrag zur Tour mit Eyrisha Summers und ihrer wundervollen Bücherwelt. Wie ihr es bei meinen Rezensionen meist gewohnt seid, wenn ich einen für mich neuen Autoren lese, gehe ich dann auch immer im Netz auf die Suche nach diesem. Das habe ich natürlich auch heute wieder gemacht.

Hier nun einige Seiten, wo ihr Informationen über die Autorin Eyrisha Summers und ihre Bücher findet. Viel Spaß dort beim Stöbern.

Facebook-Autorenseite

Amazon-Autorenseite

Autorenseite beim Carlson-Verlag

So, nun ist der Tag bei mir bald um, aber einen habe ich noch, seid gespannt, welches Buch ich mir vorgenommen habe.

Büchertour mit Eyrisha Summers – Tag 5.1

Herzlich Willkommen auf meinem Blog liebe Teilnehmer der Büchertour mit Eyrisha  Summers. Ja und natürlich auch herzlich Willkommen liebe Eyrisha und vielen Dank schon jetzt dafür, dass du deine Bücher auf uns loslässt dabei.

Heute ist schon der fünfte Tag der wundervollen Büchertour und hiermit läute ich diesen also ein. Damit ihr alle nochmals wisst, wo die tour überall halt macht, bekommt ihr unseren Laufplan zum nachlesen.

Ja und bevor ich euch erste einmal mit diesem Beitrag alleine lasse, bekommt ihr hier noch unsere Gewinnspielregeln. Ja, ihr lest richtig, auch bei dieser Tour habt ihr die Möglichkeit etwas zu gewinnen.

Schaut mal, was die liebe Eyrisha da zusammengestellt hat.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Gewinnspielregeln

Wie könnt ihr teilnehmen?

Ganz einfach: MACHT MIT!

https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t57/1/16/1f609.png

Ob auf unseren Blogs, Seiten und/oder bei der Facebook-Veranstaltung. Jeder Kommentar zählt. Ob ihr was schreibt, einen Sticker postet oder ein Gif,…. Für alles, was mehr ist als liken und für uns euch zuzuordnen ist, bekommt ihr ein Los. Am letzten Tag der Tour könnt ihr dann noch Extra-Lose sammeln, da gibt es bei bestimmten Postings 2 Lose statt eins. Es sind 5, aber um was es dabei geht verraten wir noch nicht 😉

https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t57/1/16/1f609.png

Das Gewinnspiel beginnt mit dem ersten Beitrag der Tour (bei Rina am 20.09.2019) und endet am 28.09.2019 um 23:59 Uhr. Und es wird nur einen Gewinner geben 😉

Dazu die üblichen Bedingungen:


Ihr müsst volljährig sein, aus Deutschland kommen und erklärt euch mit eurer Teilnahme damit einverstanden, dass wir euch auf der Facebook-Veranstaltung und auf unseren Seiten/Blogs öffentlich nennen. Für Verlust oder Schäden auf dem Postweg wird weder von uns, noch von der Autorin Haftung übernommen. Da heißt es dann für alle Seiten Pech gehabt. Eure Daten werden vertraulich behandelt und nach dem Versand gelöscht. Oh und Facebook und unsere Bloganbieter haben damit nichts zu tun.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

So und nun wünsche ich uns viel Spaß heute…

Blogtour zu „Sinfonie der Lust“ – Tag 2

Hallo zusammen, heute also macht die Blogtour zu „Sinfonie der Lust“ von Ayana Hunter bei mir halt. Meine Rezension habe ich bereits zu diesem Buch für euch verfasst. Wer sie noch einmal nachlesen möchte, kann dies hier.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Ich habe mich zu einem Autoreninterview entschlossen, doch bevor wir dazu kommen, habe ich noch das eine und/oder auch andere zur Autorin für euch zusammengetragen. Denn die Autorin ist eine „gespaltene“ Persönlichkeit *lach.

Das Pseudonym Ayana Hunter steht für ein Autorenteam, das sich über das Internet zum Schreiben erotischer Geschichten zusammengefunden hat. Die Autoren teilen die Liebe zur Literatur, zur Musik und natürlich zur schönsten Nebensache der Welt. In ihren gemeinsamen Werken führt das Hamburger-Berliner Duo gern die männliche und weibliche Perspektive zu einer reizvollen Symbiose zusammen. Was aus einem Schreibprojekt entsteht, welches von traumhaften Melodien inspiriert ist, von einem mitreißenden Rhythmus getrieben wird und die heißesten Fantasien Realität werden lässt, erfährt man in dem Roman Sinfonie der Lust , der bei blue panther books erscheint. (Quelle © Amazon.de)

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Im Netz findet man Ayana unter anderem, ihre Autorenseiten und mehr, bei…

Amazon

LovelyBooks

Thalia

Facebook

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Und nun folgt mein Interview, welches ich mit der einen Hälfte der Autorin, der Autorin Fay Ellison, geführt habe.

1.    Stellst du dich bitte kurz vor?

Hallo mein Name ist Fay Ellison und ich schreibe unter verschiedenen Pseudonymen erotische Literatur. Wobei mein Hauptpseudonym Fay Ellison ist, unter dem findet man mich auch auf Facebook.

Ich arbeite voll Berufstätig als Chemielaborantin, mein absoluter Traumberuf.

Schreiben ist neben Lesen eines meiner Hobbys, mit dem ich von Zeit zu Zeit der Realität des Alltags entfliehen kann.

Mit 51 Jahren habe ich den Zenit des Lebens zwar bereits überschritten, dafür schöpfe ich aber aus dem großen Erfahrungsschatz, den mir mein Lebenslauf mitgegeben hat.

2.    Was war der Ausschlag, dass du mit dem Schreiben begonnen hast? Und seit wann schreibst du?

Vermutlich wie die meisten anderen Autoren auch. Wobei…, als Kind hatte ich einen Freund. Wir haben als Freizeitbeschäftigung Geschichten mit Zeitvorgabe geschrieben und die uns dann gegenseitig vorgelesen. Da war ich schätzungsweise neun Jahre alt. Ich denke, das war schon etwas Besonderes.

So richtig zum Schreiben bin ich dann erst mit knapp über vierzig gekommen. Ich habe so viel gelesen, dass es irgendwann mein finanzielles Budget überschritt. Daraufhin beschloss ich meine eigenen Ideen zu Papier zu bringen, denn ein Buch schreibt sich nicht so schnell, wie es sich liest. Nachdem ich positives Feedback bei Schreibwettbewerben erhalten hatte, wuchs in mir der Wunsch, einen Roman zu verfassen. Das Gefühl, das erste gedruckte Exemplar eines eigenen Werkes in den Händen zu halten, ist immer wieder unbeschreiblich. Ich bin dann sehr dankbar, wenn ich das erleben darf.

3. In welchen Genres bist du daheim?

Ich schreibe gerne Geschichten rund um das Thema Liebe, Lust und Leidenschaft, dabei mixe ich auch gerne mal unterschiedliche Genre miteinander. Dabei ist folgendes herausgekommen und erschienen:

•          diverse erotische Kurzgeschichten beim Carl Stephenson Verlag

•          Liebhaber der Finsternis – erotischer Vampiroman beim Sieben Verlag

•          Experiment Ella – Thriller mit erotischen Elementen beim Bededia Verlag

•          Sinfonie der Lust – Erotischer Roman beim Blue Panther Book Verlag

4. Hast du ein Autorenvorbild?

Nein, ich bewundere alle Autoren, da ich weiß wieviel Arbeit in einem Roman steckt.

5. Würdest du, mit deinem heutigen Wissen, genau denselben Weg als Autor wieder beschreiten? Und was würdest du Neulingen raten, worauf sollten sie achten?

Schwierige Frage!. Ich glaube ich würde einiges anders machen und mich auch nicht mehr so viel von einem Verlag beeinflussen lassen. Letztendlich habe ich, aber genau deshalb jetzt diese Erfahrung. Ich vermute, heute hätte ich versucht meinen ersten Roman selbst zu verlegen.

6. Könntest du dir vorstellen, in einem, für dich, komplett fremdem Genre zu schreiben?

Gibt es fremdes Genre für einen Autoren? Wenn ich ein Genre nicht mag, dann kann ich mir auch nicht vorstellen genau dort meine Arbeit und Fantasie für zu opfern. Warum soll ich mich damit quälen, wenn es doch genau dafür Autoren gibt, die genau dieses Genre lieben? Für mich muss mein Hobby einen Spaßfaktor haben. Wenn mir das Schreiben keine Freude mehr bringt, dann höre ich auf. Wenn es ein Genre gibt, wo ich mich definitiv nicht ausprobieren möchte, dann sind es: Reiseführer, Restaurantführer, Sach- und Fachbücher.

7. Hast du bzw. möchtest du mal mit einem anderen Autoren zusammen schreiben? Und wüsstest du jetzt schon spontan wer dies wäre?

Ich bin bereits der weibliche Part des Hamburgisch-Berliner Autorenduo, das den Roman „Sinfonie der Lust“ verfasst hat. Das Pseudonym, dass wir dort verwenden heißt Ayana Hunter. Es war eine tolle Erfahrung im Team zu schreiben und ich würde es jederzeit wieder tun.

8. Was war dein schönstes Erlebnis mit einem deiner Leser? Und wann bist du dem ersten deiner Leser begegnet.

Eine Leserin hat mich mal angeschrieben, nach dem sie meinen Roman Liebhaber der Finsternis gelesen hat und gesagt, dass mein Roman ihre Ehe gerettet hätte. Das hat mich sehr gerührt.

Ich freue mich über jedes kleine Lob und jede nette Nachricht. Besonders, wenn ein Leser mein Roman so gut gefällt, dass er noch einen zweiten lesen möchte.

Meinen ersten Lesern bin ich bei einem Treffen der Büchereulen in Frankfurt begegnet, dort durfte ich auch das erste Mal vor Publikum lesen. Es war wohl eine der lustigsten Lesungen und wird wohl auch noch lange in Erinnerung bleiben.

9. Hast du einen Leitspruch? Wenn ja, welchen?

Eigentlich habe ich einige Leitsprüche, aber eines meiner liebsten ist folgender:

„Träume nicht dein Leben – lebe deine Träume“

10. Liest du selbst auch noch bzw. kommst du überhaupt noch dazu?

Ja, nur momentan habe ich mir ein Leseverbot auferlegt. Da ich das aktuelle Projekt so gut wie abgeschlossen habe, kann ich mich auch bald wieder in die Liege legen und lesen. Darauf freue ich mich schon jetzt, denn es gibt so viele tolle Autorenkollegen, so viele Geschichten, dass ein Leben leider dafür nicht ausreicht.

Wow, danke für deine so wundervollen und ausführlichen Antworten. Dem kann ich nicht mehr viel hinzufügen.

Eine abschließende Frage hätte ich dann doch noch:

Wie seid ihr, dein Autorenkollege und du, auf das Thema des Buches „Sinfonie der Lust“ gekommen? Flossen da eigene Erfahrungen mit ins Buch rein?

Frag mich mal etwas Leichteres. Wir haben virtuell unser beider Ideen in einen Topf geworfen und die Sinfonie der Lust wurde dabei geboren. Zu deiner anderen Frage möchte ich stellvertretende für uns beide folgendes antworten:

Autoren brauchen viel Fantasie,  müssen gut recherchieren können und brauchen ein wenig Erfahrung. Mehr werde ich darauf nicht antworten.

Vielen Dank Michaela, dass du mich so unterstützt und danke für das Interview.

Gruß Fay

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Auch ich bedanke  mich ganz herzlich bei dir, liebe Fay und freue mich schon heute auf weitere Zusammenarbeit mit dir und vor allem auf mehr Lesestoff von dir.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Euch anderen möchte ich hier nun noch ein paar Informationen zu Fay selbst einstellen, damit ihr sie auch noch ein wenig näher kennen lernen könnt.

Fay aka Ayana

Fay’s Homepage

LovelyBooks

Amazonautorenseite

Facebook

unser Tourplan für euch

Damit ist nun für heute bei mir auch alles gesagt. Ja und wer nun hier einen lieben Kommentar da lässt oder eventuell sogar noch die eine oder auch andere Frage an die Autorin oder mich hat, schreibt dies doch bitte einfach in den Kommentar.

Morgen geht es dann erst einmal zu Carmens Bücherfreunden, lasst euch überraschen, wie sie den Tag für euch gestaltet hat.

„Sinfonie der Lust | Erotischer Roman: ein wilder Strudel aus Liebe, Lust und Leidenschaft …“ von Ayana Hunter

Inhalt: Lara fühlt sich in ihrer Ehe gefangen und sehnt sich nach erotischem Neuland.
Marc ist ein Mann, dem eigentlich alles in den Schoß fällt. Die Frau fürs Leben hat er aber noch nicht gefunden, weil ihm die Schwärmerei für seine Jugendliebe immer wieder im Weg steht.
Ihre Freunde Vanessa und Ben, die selbst nicht so richtig zueinanderfinden, bringen Marc auf Umwegen dazu, Lara in ein erotisches Spiel zu verwickeln.
Lara weiß nicht, wer hinter dem geheimnisvollen Fremden steckt, der ihre düstersten Fantasien zum Leben erweckt. Doch gerade als Bens Plan aufzugehen scheint, passiert etwas Unerwartetes und das Chaos nimmt seinen Lauf. Was als sinnliche Sinfonie geplant war, zieht alle Beteiligten in einen wilden Strudel aus Liebe, Lust und Leidenschaft.

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. (Text ©Amazon.de)

Mein Fazit: Das vorliegende Buch habe ich als eBook-Rezensionsexemplar direkt vom Verlag Blue Panther Books. Meine Rezension  ist dadurch jedoch nicht beeinflusst worden.

…zum Cover…Das Cover spricht mich sehr an. Die Motivwahl ist perfekt auf das Thema des Buches abgestimmt.

…zur Geschichte…Das folgende Buch ist mein erstes der Autorin Ayana Hunter und umso gespannter war ich auch wieder. Dann möchte ich euch ein wenig meine Eindrücke zur Geschichte hier erzählen. Das Thema ist wirklich super passend zur heutigen medialen Zeit. Denn mal ehrlich, wer hat sich nicht selbst schon mal über legt, was würde geschehen, wenn man sich tatsächlich mal mit einem der vielen Internetbekanntschaften im realen Leben auseinander setzen würde. Denn im weitesten geht es genau darum in diesem Buch. Ja und um sehr viel Erotik, hier in der Spielart des BDSM. Die Autorin hat es fantastisch geschafft dem Leser diese Spielart sanft und bestimmt näher zu bringen.  Ihren Protagonisten hat sie sehr viel Leben eingehaucht. Damit kommt man sehr gut in der Geschichte klar und es liest sich flüssig und man kann super dabei abschalten.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Wie ihr es ja von mir gewohnt seid, habe ich mich dann auch noch auf die Suche nach Informationen zur Autorin Ayana Hunter für euch gemacht.

Das Pseudonym Ayana Hunter steht für ein Autorenteam, das sich über das Internet zum Schreiben erotischer Geschichten zusammengefunden hat. Die Autoren teilen die Liebe zur Literatur, zur Musik und natürlich zur schönsten Nebensache der Welt. In ihren gemeinsamen Werken führt das Hamburger-Berliner Duo gern die männliche und weibliche Perspektive zu einer reizvollen Symbiose zusammen. Was aus einem Schreibprojekt entsteht, welches von traumhaften Melodien inspiriert ist, von einem mitreißenden Rhythmus getrieben wird und die heißesten Fantasien Realität werden lässt, erfährt man in dem Roman Sinfonie der Lust , der bei Blue Panther books erscheint. (Text ©Amazon.de)

Amazon-Autorenseite

Facebook-Autorenseite

Einer der Autoren ist die liebe Fay Ellison und ihre Internetpräsenz findet ihr unter anderem hier:

Homepage der Autorin

Damit ihr dieses Buch, welches ich euch empfehlen kann, auch lesen könnt, schaut doch unter anderem mal bei Amazon vorbei und dann viel Vergnügen dabei.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*.¸

Einen kleinen Hinweis hätte ich noch für euch:

Ab Montag, den 27. Mai 2019, findet zu diesem Buch eine Blogtour statt und auch bei mir (Dienstag, 28.05.2019) macht die Tour halt. Vielleicht lesen wir uns ja dann wieder.

Osteraktion mit dem Franzius Verlag

Vor geraumer Zeit hat der Franzius Verlag auf Facebook eine Anfrage für eine Osteraktion gestartet. Dort suchten sie für jedes Bundesland einen Blogger, der Lust und Zeit hat, ein Buch des Verlages in seinem Bundesland zu verstecken. Dieses natürlich auch noch lesen und vorzustellen. Da mich diese Aktion gleich ansprach, habe ich nach kurzem Überlegen mein Interesse bekundet und wurde ausgewählt.

Hier findet ihr alle teilnehmenden Blogger der Bundesländer.

Damit ihr es ein wenig leichtert habt,  wurden dafür auch passende Hashtags auserkoren, welche folgende sind:

#franziusverlag

#Ostern2019

#buchverstecken

Also passt gut auf und schaut wo ihr diese findet. Ja und vielleicht seid ihr ja der oder die glückliche GewinnerIn des Buchs

Heute zeige ich euch doch mal, welches Buch ich für euch lese und danach verstecken werde.

Ich habe mir „Auf leeren Seiten“ von Melanie Bottke ausgesucht und bin schon gespannt wie es sich liest.

Skoutzmädel spricht: Der Name ist gefunden

*tshuhuhuhuhuhu ich bin es wiedaaaaaaa. Hab ja gesacht, dass ich mich immer mal wieder hier melden tu.

Das letzte Mal habe ich nach ‘nem Namen geschuhut und es sind bei dem süßen Berg doch echt viiiiiiiiiiiiiele dabei gewesen und haben der Ela geholfen.

Und nuhuhuhun hab ich endlisch einen….

Ab jetzt dürft ihr mich, eure königliche tschuhuhheit nennen *grinsbreit

(Ela: Kleines Skoutzmädel, sei bitte lieb und vor allem bleib bei der Wahrheit.)

Ups, die Ela schimpft *mpffff…

Okay, dann will ich doch nicht so shuhuhen und euch meinen Namen verraten, tadaaaaaa…

Sunny

Und? Der ist doch mega-schuhuhuhööööööööön, gelle?

Ach und nun soll ich doch noch brav Daaaaaahaaaaaahaaaanke sagen.

*puh auch erledischt

Dann mach ich erst mal wieder Platz für anderes und sage…

Shuhuhuhauiiiiiiii eure Sunny

Jetzt redet Skoutz Junior

Jeah, endlich darf ich…habe zwar noch keinen Namen, Ela nennt mich derzeit noch Skoutz Junior, aber sie hat schon mal rausbekommen, dass ich ein Mädchen bin. Das hätte sie sich doch echt denken können, tztztz.

Anfang November 2018 habe ich meine Reise zum Sonnenblümchen angetreten und als ich bei ihr ankam, jaaaaaa das war sooooooooo toll. Die Ela hat mich behutsam ausgepackt, aus all dem Papier, in das ich in einem Karton gelegt wurde. Wahnsinn, sie hat mich geknutscht und mir dann sofort einen tollen Platz gesucht. Was soll ich sagen, ich darf nun all die tollen Kopfkinowerke, die sie hat, bewachen. Was für eine Ehre…

Meine erste Reise mit der Ela, habe ich auch schon hinter mir. Wir sind gemeinsam zur Buch Berlin gefahren. Mit ´nem Bus, total aufregend und in Berlin ging es mit der U-Bahn weiter.  Ich habe meine Reise in einem richtig wichtigen Utensil angetreten. Ich hatte ein kleines Nest in ihrem Rucksack.

Was soll ich euch erzählen, Ela hat mich dort natürlich auch rausgelassen.  Es war echt aufregend da, soooooooooo viele liebe Leute. Ela hat ganz viele Freunde wieder getroffen und einige das erste Mal. Ich durfte mich bei einige lieben Autoren auf den Büchertisch setzten, das war tollllllllll.

Bevor ich dann hier erst mal wieder still bin, da meint Ela doch, ich soll noch ganz lieb was sagen. Okayyyyyy, dann will ich mal…

Ein frohes und gesunden neues Jahr euch allen und ganz viel Glück und Erfolg!

Psssssst….könntet ihr vielleicht der Ela bei der Namensgebung für mich helfen? Die kann sich echt nicht entscheiden. Hättet ihr vielleicht Ideen?

skoutzige Grüße von der kleinen namenlosen Skoutz Junior ♥

Soll ich euch noch was erzählen? Ich habe noch einen Skoutz kennen gelernt. Skoutzi von Heike (Bücherheike). Echt klasse, er hat mir ein wenig die Angst vor all den neuen Eindrücken genommen.

Nun aber wirklich Tschuhuhauiiiiiiiii ihr Lieben