Büchertour mit Elvira Zeißler – Neue Gewinnerauslosung

Leider hat sich die erste Gewinnerin nicht bei mir gemeldet, deshalb lose ich heute neu aus. Es wär nämlich echt schade um den wundervollen Gewinn der Autorin Elvira Zeißler.

Die neue Gewinnerin ist…

…die liebe Sandra

Herzlichen Glückwunsch Liebes. Da ich deine Mailadresse habe, leite ich diese an die Autorin weiter und sie setzt sich mit dir in Verbindung. Ich wünsche dir jetzt schon viel Freude an deinem Gewinn.

Büchertour mit Elvira Zeißler – Gewinnauslosung

Endlich schaffe ich es und kann euch den Gewinner des Büchertourgewinnspieles bekannt geben.

Das Wunschbuch und jede Menge tolle Goodies gewonnen hat…

Nicole

Herzlichen Glückwunsch Liebes 🥰.

Bitte melde dich über Mail mit deinen Daten, damit ich diese der Autorin zukommen lassen kann und du bald „Das Flüstern der Steine“ in Händen halten kannst.

Allen anderen sage ich danke für ihre Teilnahme. Ich werde mit Sicherheit wieder mal ein Gewinnspiel hier haben, bleibt mir doch bis dahin weiterhin treu.

Habt allen noch eine tolle Woche.

Büchertour mit Elvira Zeißler – Teil 4

Oh wie schade, mit diesem letzten Beitrag geht eine wundervolle Büchertour vorbei. Doch bevor ich noch eine Kleinigkeit für euch habe, möchte ich mich bei meinen lieben Mitbloggern und bei der Autorin Elvira Zeißler für die tolle Tour bedanken und ich hoffe, wir machen irgendwann einmal wieder etwas gemeinsam. Auch hoffe ich natürlich, dass euch, ihr lieben Leser, die Büchertour gefallen habt und vor allem, dass wir euch Lust auf die Bücherträume der Autorin gemacht haben.

Der wundervolle Gewinn!!!

Gut, dann will ich doch mal nicht so sein und hoffe, ihr habt alle fleißig unsere Beiträge gelesen und verfolgt. Ja dann kennt ihr bestimmt auch alle schon die Lösung für unser tolles Gewinnspiel.

Laufe des Montages ermittelt und hier auf meinem Blog (spätestens) am Dienstag bekannt gegeben Die liebe Elvira hat sich etwas wirklich Tolles für den Gewinner überlegt. Der bzw. diejenige die die Lösung weiß und von unserer Losfee gezogen wurde, darf sich bei ihr eines ihrer Bücher aussuchen. Der Gewinner bekommt dieses mit Widmung und vielen tollen Goodies.

Frage: Wie lautet der Leitspruch der Autorin Elvira Zeißler?

Eure Lösung und euer Wunschbuch der Autorin schreibt ihr mir einfach in die Kommentar und schon seid ihr im Lostopf.

Mitmachen könnt ihr bis Sonntag, den 30. Juli 2019, 24:00 Uhr. Der Gewinner wird im.

Wichtiges!!! Gewinnspielhinweis

Und nun viel Glück euch allen!!!

Büchertour mit Elvira Zeißler – Teil 3 – Rezension zu „Herzensglut: Stern der Macht“

Vorhin habe ich euch ja verraten, welches Buch ich mir aus den vielen tollen Büchern der Autorin Elvira Zeißler herausgepickt habe und hier kommt nun meine Rezension dazu.

Inhalt: Fünf magische Amulette, zwei uralte Geheimbünde und eine große Liebe …


Als die 17-jährige Erin Zeugin eines Autounfalls wird und ihr eine sterbende Frau ein silbernes Amulett in die Hand drückt, beginnt für sie ein gefährliches Abenteuer. Sie wurde auserwählt, die Trägerin eines der fünf Amulette der Macht zu sein, und gerät damit mitten in die Jahrhunderte alte Fehde zweier Geheimbünde.

Plötzlich taucht wie aus dem Nichts der mysteriöse Daniel in ihrem Leben auf und behauptet, sie beschützen zu wollen. Obwohl Erin sich immer stärker zu ihm hingezogen fühlt, weiß sie, dass sie auch ihm nicht vertrauen darf…

In „Herzensglut“ beginnt Erins Kampf um ihr Leben, ihre Freiheit und ihre Liebe. Unerwartete Wendungen, neue Herausforderungen und traumhafte Schauplätze sorgen bis zum großen Finale der Trilogie für anhaltende Spannung und knisternde Romantik. (Text © Amazon.de)

Mein Fazit: Das eBook dazu schlummerte schon ein Weilchen auf meinem Tablet und nun, im Zuge dieser Tour, habe ich es endlich gelesen und ich bereue es nicht. Doch fange ich erst einmal an mit…

…dem Cover…Es lädt ein wenig zum Träumen ein und man kann sich die Protagonistin sehr gut dadurch vorstellen.

…zur Geschichte…endlich mal wieder Fantasy und ich habe es echt genossen. Die Autorin Elvira Zeißler, mit der ich seit geraumer Zeit auf Facebook verbunden bin, hat für mich einen wirklich sehr tollen Schreibstil. Man kann super abtauchen und fühlt sich wohl beim Lesen. Die Geschichte, so fantasymässig sie auch ist, kommt dennoch mit sehr viel Realität um die Ecke. Eine, wie ich finde, gelungene Mischung. Für mich ein super Einstieg in die Kopfkino-Welt der Autorin.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Wer auch Lust hat einfach mal in der realen Fantasy zu lesen, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei.

Damit habe ich euch nun den vorletzten Beitrag der Tour erstellt. Nur ein klitzekleines Weilchen noch träumen und dann wird unser Gewinnspiel Wirklichkeit.

Büchertour mit Elvira Zeißler – Teil 2

Und es geht weiter, doch bevor ihr nun endgültig erfahrt, welches Buch ich für euch gelesen habe, möchte ich euch hier ganz kurz erzählen, um welche anderen sechs Bücher es die letzten Tage ging.

Sexy, humorvoll, mitreißend!


Durchtrainierter Oberkörper, strahlend blaue Augen und immer ein flotter Spruch auf den Lippen – das ist Detective Mick Buchanon vom NYPD. Und ausgerechnet er landet unvermittelt in einer fernen Zukunft, in der die Frauen das Sagen haben und die Männer sich um Haushalt und Kinder sorgen. Doch Regentin Tayra sehnt sich nach einem starken Mann, wie sie sie nur aus alten Büchern kennt, und möchte Mick als ihren Gefährten haben. Eine Rolle, mit der Mick sich so gar nicht anfreunden kann.
Als wäre das noch nicht genug, wird Tayra plötzlich entführt. Zusammen mit der taffen Sicherheitschefin Cara, die ihn ganz schön durcheinander bringt, nimmt Mick die Ermittlungen auf …

Ein harter Kerl, ein unerwarteter Zeitsprung und zwei starke Frauen sorgen für jede Menge spritziger Dialoge und gefühlvolles Knistern!

Ein himmlisches Lesevergnügen!


Was geschieht, wenn sich der Engel der Liebe einmal irren sollte?
Nach einer weiteren Enttäuschung hat Sam von Männern die Nase definitiv voll und schwört der Liebe endgültig ab. Das kann Coup – ein Engel der Liebe – ausgerechnet kurz vor Weihnachten natürlich nicht so auf sich sitzen lassen. Kurzerhand geht er eine Wette ein, dass er es schafft, bis Jahresende den Richtigen für Sam zu finden. Den passenden Kandidaten scheint er auch schon gleich parat zu haben, denn Sams schüchterner Nachbar Patrick ist ganz offensichtlich in sie verliebt.
Und doch erlebt Coup die Überraschung seines Lebens, als er feststellt, dass sein sechster Sinn ausgerechnet in diesem einen Fall versagt …

Berührend, humorvoll und durch und durch romantisch!

Der Auftakt einer spannenden Romantasy-Dilogie rund um mystische Höhlen, alte Indianerlegenden und die geheimnisvolle Macht der Steine.

Steine und Höhlen haben die 21jährige Nell seit jeher fasziniert. Als sie die Möglichkeit bekommt, den Sommer als Betreuerin im Gemstone Caverns Camp in den Rocky Mountains zu verbringen, ist sie daher mit Begeisterung dabei. Doch bald nach ihrer Ankunft geschehen merkwürdige Dinge.
Nell trifft auf Jeremy, der ihr von uralten Indianerlegenden erzählt, und auf Joseph, hinter dessen smaragdgrünen Augen sich mehr als nur ein Mysterium zu verbergen scheint.
Selbst die Höhlen, die Nell so sehr liebt, offenbaren nach und nach ein gefährliches Geheimnis …

Wie würdest du dich fühlen, wenn du dich plötzlich in einer fremden Welt wiederfindest? Einer Welt voller Geheimnisse, Magie und Gefahr?

Flos Leben wird völlig aus der Bahn geworfen, als ihm ein merkwürdiger alter Dolch in die Hände fällt und er eine schöne Unbekannte beim Stehlen erwischt. Die Spur des Dolchs führt ihn in eine fremde Welt – eine Welt der Kämpfe, Drachen und Magie, aus der es kein Entkommen für ihn zu geben scheint.
Einzig von dem Wunsch beseelt, wieder nach Hause zu kommen, muss Flo plötzlich um sein Leben fürchten, denn schon bald wird er von Soldaten des Imperators gejagt. Ohne zu wissen, in was er eigentlich hineingeraten ist, wird er zudem von eigenartigen Träumen heimgesucht, in denen er die Erinnerungen längst verstorbener Menschen durchlebt. Und der geheimnisvolle Drachenzahndolch scheint der einzige Schlüssel zu sein …

Bücher berühren die Seele. Sie erden uns und lassen uns gleichzeitig fliegen.“

Ein Laden voller verstaubter Bücher in einem Dorf in der Eifel. Was hat Tante Marlies sich nur dabei gedacht, ausgerechnet Hannah ihr Geschäft zu vererben? Seit zehn Jahren hat sie kein Buch mehr angerührt, und das aus gutem Grund. Zum Glück ist mit dem attraktiven Geschäftsmann Ben schnell ein Käufer gefunden. Alles könnte so einfach sein – würde der örtliche Buchclub sich nicht mit allen Mitteln gegen den Verkauf wehren. Auch Hannah erliegt bald wieder der Magie der Bücher. Rasch entbrennt ein Kampf um die Zukunft des Buchladens, bei dem zwischen Hannah und Ben heftig die Funken fliegen.

Eine Geschichte über alte Wunden und neue Träume – zum Schmunzeln und Dahinschmelzen. Und eine Liebeserklärung an das Lesen.

Ein spannender und gefühlvoller Jugendliebesroman rund um die mystische Legende der Loreley.

Sein heißer Atem strich über meine Lippen und das Herz drohte in meiner Brust vor Sehnsucht, Aufregung und der bitteren Gewissheit zu zerspringen, dass es zu diesem Kuss – aus welchen Gründen auch immer – niemals kommen würde.

Im letzten Schuljahr treten gleich zwei Jungs in Caras bis dahin eher ruhiges Leben. Der charmante, zuvorkommende, fast perfekt scheinende Erik und Christian, der mit seinen langen blonden Haaren, blauen Augen und seiner atemberaubenden Stimme alle Mädchen in den Bann zieht.
Alle außer Cara. Und aus irgendeinem Grund sucht er ausgerechnet ihre Nähe.
Aber gilt sein Interesse wirklich ihr, oder der Tatsache, dass sie anders ist?
Allen Zweifeln und Geheimnissen zum Trotz fühlt sich Cara immer stärker zu Christian hingezogen. Doch auf ihm lastet ein uralter Fluch …

Der Roman ist in sich abgeschlossen.

Ja und ich habe nun folgendes Buch für euch gelesen:

Fünf magische Amulette, zwei uralte Geheimbünde und eine große Liebe …


Als die 17-jährige Erin Zeugin eines Autounfalls wird und ihr eine sterbende Frau ein silbernes Amulett in die Hand drückt, beginnt für sie ein gefährliches Abenteuer. Sie wurde auserwählt, die Trägerin eines der fünf Amulette der Macht zu sein, und gerät damit mitten in die Jahrhunderte alte Fehde zweier Geheimbünde.

Plötzlich taucht wie aus dem Nichts der mysteriöse Daniel in ihrem Leben auf und behauptet, sie beschützen zu wollen. Obwohl Erin sich immer stärker zu ihm hingezogen fühlt, weiß sie, dass sie auch ihm nicht vertrauen darf…

In „Herzensglut“ beginnt Erins Kampf um ihr Leben, ihre Freiheit und ihre Liebe. Unerwartete Wendungen, neue Herausforderungen und traumhafte Schauplätze sorgen bis zum großen Finale der Trilogie für anhaltende Spannung und knisternde Romantik.

Bleibt dran und vor allem denkt daran:

Träume sind dazu da, verwirklicht zu werden.

Büchertour mit Elvira Zeißler – Teil 1

Heute ist nun, leider, schon der letzte Tag der Büchertour mit der Autorin Elvira Zeißler.

Die Idee dahinter kommt von mir. Denn übliche Blogtouren mit Autoren gibt es sehr viele und da dachte ich mir, machen wir es doch einfach mal ein wenig anders. Nicht wie gehabt nur ein Buch eines Autoren für die Tour zu nehmen, sondern sieben Blogger, die sich von einem Autoren, eine Buch rauspicken. Daraus entstand dann meine Idee unter den Hashtags:

#sevenoneseven und #booksontour

In den vergangenen Tagen konntet ihr nun schon sechs wundervolle Bücher der Autorin Elvira Zeißler entdecken und bekamt dabei noch die eine und auch andere Information dazu und zu ihr selbst. Unter anderem war da auch ihr Leitspruch dabei:

„Träume sind dazu da, verwirklicht zu werden.“

Bevor ihr jedoch nun von mir erfahrt, welches der Bücher ich mir nun herausgesucht habe, habe ich mir mal die Mühe gemacht und aus ihren bisherigen Büchern ein kleines Video erstellt.

Bücherträume der Autorin Elvira Zeißler

Ich hoffe, es gefällt euch ein wenig und inspiert euch vielleicht mal dazu, bei ihr zu stöbern.

Damit ist erst einmal mein erster Beitrag meines Tages fertig. Ich hoffe jedoch ihr bleibt da und schaut euch auch noch die weiteren an. Einen kleinen Hinweis habe ich noch für euch. Mein letzter und damit auch der letzte der Tour, wird unser Gewinnspiel. Also seit gespannt was da noch kommt und bis nachher dann.

Blogtour zu „Sinfonie der Lust“ – Tag 2

Hallo zusammen, heute also macht die Blogtour zu „Sinfonie der Lust“ von Ayana Hunter bei mir halt. Meine Rezension habe ich bereits zu diesem Buch für euch verfasst. Wer sie noch einmal nachlesen möchte, kann dies hier.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Ich habe mich zu einem Autoreninterview entschlossen, doch bevor wir dazu kommen, habe ich noch das eine und/oder auch andere zur Autorin für euch zusammengetragen. Denn die Autorin ist eine „gespaltene“ Persönlichkeit *lach.

Das Pseudonym Ayana Hunter steht für ein Autorenteam, das sich über das Internet zum Schreiben erotischer Geschichten zusammengefunden hat. Die Autoren teilen die Liebe zur Literatur, zur Musik und natürlich zur schönsten Nebensache der Welt. In ihren gemeinsamen Werken führt das Hamburger-Berliner Duo gern die männliche und weibliche Perspektive zu einer reizvollen Symbiose zusammen. Was aus einem Schreibprojekt entsteht, welches von traumhaften Melodien inspiriert ist, von einem mitreißenden Rhythmus getrieben wird und die heißesten Fantasien Realität werden lässt, erfährt man in dem Roman Sinfonie der Lust , der bei blue panther books erscheint. (Quelle © Amazon.de)

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Im Netz findet man Ayana unter anderem, ihre Autorenseiten und mehr, bei…

Amazon

LovelyBooks

Thalia

Facebook

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Und nun folgt mein Interview, welches ich mit der einen Hälfte der Autorin, der Autorin Fay Ellison, geführt habe.

1.    Stellst du dich bitte kurz vor?

Hallo mein Name ist Fay Ellison und ich schreibe unter verschiedenen Pseudonymen erotische Literatur. Wobei mein Hauptpseudonym Fay Ellison ist, unter dem findet man mich auch auf Facebook.

Ich arbeite voll Berufstätig als Chemielaborantin, mein absoluter Traumberuf.

Schreiben ist neben Lesen eines meiner Hobbys, mit dem ich von Zeit zu Zeit der Realität des Alltags entfliehen kann.

Mit 51 Jahren habe ich den Zenit des Lebens zwar bereits überschritten, dafür schöpfe ich aber aus dem großen Erfahrungsschatz, den mir mein Lebenslauf mitgegeben hat.

2.    Was war der Ausschlag, dass du mit dem Schreiben begonnen hast? Und seit wann schreibst du?

Vermutlich wie die meisten anderen Autoren auch. Wobei…, als Kind hatte ich einen Freund. Wir haben als Freizeitbeschäftigung Geschichten mit Zeitvorgabe geschrieben und die uns dann gegenseitig vorgelesen. Da war ich schätzungsweise neun Jahre alt. Ich denke, das war schon etwas Besonderes.

So richtig zum Schreiben bin ich dann erst mit knapp über vierzig gekommen. Ich habe so viel gelesen, dass es irgendwann mein finanzielles Budget überschritt. Daraufhin beschloss ich meine eigenen Ideen zu Papier zu bringen, denn ein Buch schreibt sich nicht so schnell, wie es sich liest. Nachdem ich positives Feedback bei Schreibwettbewerben erhalten hatte, wuchs in mir der Wunsch, einen Roman zu verfassen. Das Gefühl, das erste gedruckte Exemplar eines eigenen Werkes in den Händen zu halten, ist immer wieder unbeschreiblich. Ich bin dann sehr dankbar, wenn ich das erleben darf.

3. In welchen Genres bist du daheim?

Ich schreibe gerne Geschichten rund um das Thema Liebe, Lust und Leidenschaft, dabei mixe ich auch gerne mal unterschiedliche Genre miteinander. Dabei ist folgendes herausgekommen und erschienen:

•          diverse erotische Kurzgeschichten beim Carl Stephenson Verlag

•          Liebhaber der Finsternis – erotischer Vampiroman beim Sieben Verlag

•          Experiment Ella – Thriller mit erotischen Elementen beim Bededia Verlag

•          Sinfonie der Lust – Erotischer Roman beim Blue Panther Book Verlag

4. Hast du ein Autorenvorbild?

Nein, ich bewundere alle Autoren, da ich weiß wieviel Arbeit in einem Roman steckt.

5. Würdest du, mit deinem heutigen Wissen, genau denselben Weg als Autor wieder beschreiten? Und was würdest du Neulingen raten, worauf sollten sie achten?

Schwierige Frage!. Ich glaube ich würde einiges anders machen und mich auch nicht mehr so viel von einem Verlag beeinflussen lassen. Letztendlich habe ich, aber genau deshalb jetzt diese Erfahrung. Ich vermute, heute hätte ich versucht meinen ersten Roman selbst zu verlegen.

6. Könntest du dir vorstellen, in einem, für dich, komplett fremdem Genre zu schreiben?

Gibt es fremdes Genre für einen Autoren? Wenn ich ein Genre nicht mag, dann kann ich mir auch nicht vorstellen genau dort meine Arbeit und Fantasie für zu opfern. Warum soll ich mich damit quälen, wenn es doch genau dafür Autoren gibt, die genau dieses Genre lieben? Für mich muss mein Hobby einen Spaßfaktor haben. Wenn mir das Schreiben keine Freude mehr bringt, dann höre ich auf. Wenn es ein Genre gibt, wo ich mich definitiv nicht ausprobieren möchte, dann sind es: Reiseführer, Restaurantführer, Sach- und Fachbücher.

7. Hast du bzw. möchtest du mal mit einem anderen Autoren zusammen schreiben? Und wüsstest du jetzt schon spontan wer dies wäre?

Ich bin bereits der weibliche Part des Hamburgisch-Berliner Autorenduo, das den Roman „Sinfonie der Lust“ verfasst hat. Das Pseudonym, dass wir dort verwenden heißt Ayana Hunter. Es war eine tolle Erfahrung im Team zu schreiben und ich würde es jederzeit wieder tun.

8. Was war dein schönstes Erlebnis mit einem deiner Leser? Und wann bist du dem ersten deiner Leser begegnet.

Eine Leserin hat mich mal angeschrieben, nach dem sie meinen Roman Liebhaber der Finsternis gelesen hat und gesagt, dass mein Roman ihre Ehe gerettet hätte. Das hat mich sehr gerührt.

Ich freue mich über jedes kleine Lob und jede nette Nachricht. Besonders, wenn ein Leser mein Roman so gut gefällt, dass er noch einen zweiten lesen möchte.

Meinen ersten Lesern bin ich bei einem Treffen der Büchereulen in Frankfurt begegnet, dort durfte ich auch das erste Mal vor Publikum lesen. Es war wohl eine der lustigsten Lesungen und wird wohl auch noch lange in Erinnerung bleiben.

9. Hast du einen Leitspruch? Wenn ja, welchen?

Eigentlich habe ich einige Leitsprüche, aber eines meiner liebsten ist folgender:

„Träume nicht dein Leben – lebe deine Träume“

10. Liest du selbst auch noch bzw. kommst du überhaupt noch dazu?

Ja, nur momentan habe ich mir ein Leseverbot auferlegt. Da ich das aktuelle Projekt so gut wie abgeschlossen habe, kann ich mich auch bald wieder in die Liege legen und lesen. Darauf freue ich mich schon jetzt, denn es gibt so viele tolle Autorenkollegen, so viele Geschichten, dass ein Leben leider dafür nicht ausreicht.

Wow, danke für deine so wundervollen und ausführlichen Antworten. Dem kann ich nicht mehr viel hinzufügen.

Eine abschließende Frage hätte ich dann doch noch:

Wie seid ihr, dein Autorenkollege und du, auf das Thema des Buches „Sinfonie der Lust“ gekommen? Flossen da eigene Erfahrungen mit ins Buch rein?

Frag mich mal etwas Leichteres. Wir haben virtuell unser beider Ideen in einen Topf geworfen und die Sinfonie der Lust wurde dabei geboren. Zu deiner anderen Frage möchte ich stellvertretende für uns beide folgendes antworten:

Autoren brauchen viel Fantasie,  müssen gut recherchieren können und brauchen ein wenig Erfahrung. Mehr werde ich darauf nicht antworten.

Vielen Dank Michaela, dass du mich so unterstützt und danke für das Interview.

Gruß Fay

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Auch ich bedanke  mich ganz herzlich bei dir, liebe Fay und freue mich schon heute auf weitere Zusammenarbeit mit dir und vor allem auf mehr Lesestoff von dir.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*•.¸●

Euch anderen möchte ich hier nun noch ein paar Informationen zu Fay selbst einstellen, damit ihr sie auch noch ein wenig näher kennen lernen könnt.

Fay aka Ayana

Fay’s Homepage

LovelyBooks

Amazonautorenseite

Facebook

unser Tourplan für euch

Damit ist nun für heute bei mir auch alles gesagt. Ja und wer nun hier einen lieben Kommentar da lässt oder eventuell sogar noch die eine oder auch andere Frage an die Autorin oder mich hat, schreibt dies doch bitte einfach in den Kommentar.

Morgen geht es dann erst einmal zu Carmens Bücherfreunden, lasst euch überraschen, wie sie den Tag für euch gestaltet hat.

„Sinfonie der Lust | Erotischer Roman: ein wilder Strudel aus Liebe, Lust und Leidenschaft …“ von Ayana Hunter

Inhalt: Lara fühlt sich in ihrer Ehe gefangen und sehnt sich nach erotischem Neuland.
Marc ist ein Mann, dem eigentlich alles in den Schoß fällt. Die Frau fürs Leben hat er aber noch nicht gefunden, weil ihm die Schwärmerei für seine Jugendliebe immer wieder im Weg steht.
Ihre Freunde Vanessa und Ben, die selbst nicht so richtig zueinanderfinden, bringen Marc auf Umwegen dazu, Lara in ein erotisches Spiel zu verwickeln.
Lara weiß nicht, wer hinter dem geheimnisvollen Fremden steckt, der ihre düstersten Fantasien zum Leben erweckt. Doch gerade als Bens Plan aufzugehen scheint, passiert etwas Unerwartetes und das Chaos nimmt seinen Lauf. Was als sinnliche Sinfonie geplant war, zieht alle Beteiligten in einen wilden Strudel aus Liebe, Lust und Leidenschaft.

Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen. (Text ©Amazon.de)

Mein Fazit: Das vorliegende Buch habe ich als eBook-Rezensionsexemplar direkt vom Verlag Blue Panther Books. Meine Rezension  ist dadurch jedoch nicht beeinflusst worden.

…zum Cover…Das Cover spricht mich sehr an. Die Motivwahl ist perfekt auf das Thema des Buches abgestimmt.

…zur Geschichte…Das folgende Buch ist mein erstes der Autorin Ayana Hunter und umso gespannter war ich auch wieder. Dann möchte ich euch ein wenig meine Eindrücke zur Geschichte hier erzählen. Das Thema ist wirklich super passend zur heutigen medialen Zeit. Denn mal ehrlich, wer hat sich nicht selbst schon mal über legt, was würde geschehen, wenn man sich tatsächlich mal mit einem der vielen Internetbekanntschaften im realen Leben auseinander setzen würde. Denn im weitesten geht es genau darum in diesem Buch. Ja und um sehr viel Erotik, hier in der Spielart des BDSM. Die Autorin hat es fantastisch geschafft dem Leser diese Spielart sanft und bestimmt näher zu bringen.  Ihren Protagonisten hat sie sehr viel Leben eingehaucht. Damit kommt man sehr gut in der Geschichte klar und es liest sich flüssig und man kann super dabei abschalten.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Wie ihr es ja von mir gewohnt seid, habe ich mich dann auch noch auf die Suche nach Informationen zur Autorin Ayana Hunter für euch gemacht.

Das Pseudonym Ayana Hunter steht für ein Autorenteam, das sich über das Internet zum Schreiben erotischer Geschichten zusammengefunden hat. Die Autoren teilen die Liebe zur Literatur, zur Musik und natürlich zur schönsten Nebensache der Welt. In ihren gemeinsamen Werken führt das Hamburger-Berliner Duo gern die männliche und weibliche Perspektive zu einer reizvollen Symbiose zusammen. Was aus einem Schreibprojekt entsteht, welches von traumhaften Melodien inspiriert ist, von einem mitreißenden Rhythmus getrieben wird und die heißesten Fantasien Realität werden lässt, erfährt man in dem Roman Sinfonie der Lust , der bei Blue Panther books erscheint. (Text ©Amazon.de)

Amazon-Autorenseite

Facebook-Autorenseite

Einer der Autoren ist die liebe Fay Ellison und ihre Internetpräsenz findet ihr unter anderem hier:

Homepage der Autorin

Damit ihr dieses Buch, welches ich euch empfehlen kann, auch lesen könnt, schaut doch unter anderem mal bei Amazon vorbei und dann viel Vergnügen dabei.

●¸.•*¨Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¨*.¸

Einen kleinen Hinweis hätte ich noch für euch:

Ab Montag, den 27. Mai 2019, findet zu diesem Buch eine Blogtour statt und auch bei mir (Dienstag, 28.05.2019) macht die Tour halt. Vielleicht lesen wir uns ja dann wieder.

„Woanders blühen die Kastanien“ von Katharina Lankers

Inhalt: Wenn die große Liebe nicht glücklich macht


Sieben Jahre nach dem Happy-End mit ihrem Märchenprinzen ist Maggies Familienleben weit von der Idylle entfernt, die ihr einmal vorgeschwebt hat. Während ihr Ehemann eigene Wege geht, versucht Maggie verzweifelt an ihrem Traum vom Glück festzuhalten – bis sie von der Realität eingeholt wird. Doch wie nimmt man nach so langer Zeit sein Leben wieder selbst in die Hand?

Ein Roman über das Verloren sein und das Wiederfinden. (Text © Amazon.de)

Mein Fazit: Dies ist mein erstes Buch der Autorin Katharina Lankers.

…zum Cover…einfach nur eine passende Motivwahl zum Buchtitel und wundervoll gestaltet.

…zur Geschichte…die Autorin Katharina Lankers hat mich sofort mit ihrer Art der Geschichte gefangen, da sie einfach wie aus dem Leben gegriffen geschrieben hat. Eine Geschichte, wie sie tatsächlich so oder auch ähnlich irgendwem (auch einem selbst) passieren kann oder konnte. Es ist sehr erfrischen einmal einer Story zu folgen, in dem man nicht gleich in irgendwelchen Betten landet. Wo man nicht gleich das totale Drama verspürt, auch wenn die Protagonisten hier ihr Päckchen zu tragen hat. Genau das hat mich auch sofort mitgenommen. Ich habe mich immer mal wieder in ihr wiedergefunden. Vielen Dank dafür liebe Katharina.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Da dies ja nun mein erstes Buch der lieben Katharina Lankers war, habe ich mich natürlich wieder auf die Suche nach Informationen rund um sie im Netz begeben.

Homepage der Autorin

FB-Autorenseite

Amazon-Autorenseite

Und damit auch ihr nun in den Genuss dieses wundervollen Kopfkinos kommen könnt, schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und habt viel Spaß beim Lesen.

Dir, liebe Katharina, sage ich danke für dieses Buch und ich freue mich schon auf mehr von dir.

P. S.: Eine Kleinigkeit hätte ich da noch für euch. Seit heute findet eine kleine Blogtour zu diesem Buch mit der Autorin und einigen weiteren Bloggern (auf FB und den Blogs) statt. Auch bei mir macht die Tour halt und zwar morgen. Vielleicht seid ihr ja dabei und schaut was ich dazu beitrage. Es lohnt sich auf jeden Fall, kommt also morgen unbedingt noch einmal her.

hier unser Tourplan

Blogtour „Taste it“ von Maya Sturm – Tag 2


Hallo zusammen, endlich ist mal wieder eine Blogtour bei mir. Ja und um welches Buch geht es? Um das neue Buchbaby  „Taste it“ von der süßen Maya Sturm. Ich habe euch vor kurzem erst meine Rezensiondazu hier vorgestellt.  
Doch fangen wir einfach mal an…
…gestern begann diese Tour mit einem wundervollen Autoreninterview bei der lieben Romy. Ich hoffe, es hat euch dort schon gut gefallen. Und heute geht es also bei mir weiter. Ja und wo sind wir heute? Genau, ich entführe euch nach Berlin. Eben jede Stadt, in der es im Buch auch geht. Dann will ich doch mal ein wenig Informationen für euch hier zusammentragen und mit der Rundfahrt beginnen.

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder. Die Stadt Berlin ist mit gut 3,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und mit 892 Quadratkilometern die flächengrößte Gemeinde Deutschlands. Sie bildet das Zentrum der Metropolregion Berlin/Brandenburg (6 Millionen Einw.) und der Agglomeration Berlin (4,5 Millionen Einw.). Der Stadtstaat besteht aus zwölf Bezirken. Neben den Flüssen Spree und Havel befinden sich im Stadtgebiet kleinere Fließgewässer sowie zahlreiche Seen und Wälder.


Urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt, war Berlin im Verlauf der Geschichte und in verschiedenen Staatsformen Residenz- und Hauptstadt Brandenburgs, Preußens und des Deutschen Reichs. Ab 1949 war der Ostteil der Stadt faktisch Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik. Mit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wurde Berlin wieder gesamtdeutsche Hauptstadt und in der Folge Sitz der Bundesregierung, des Bundespräsidenten, des Bundestages, des Bundesrates sowie zahlreicher Bundesministerien und Botschaften. (Text © wikipedia.de)


Okay, das waren nun recht trockene Fakten, dann schau ich doch noch nach ein paar anderen für euch. Und schon habe ich da einen virtuellen Reiseführerentdeckt. Na kommt, lasst uns doch einsteigen und mitfahren *lach.







Noch mehr? Na da habe ich hier noch mal eine kleine Auflistung von Sehenswürdigkeitenin und um Berlin für euch.

                                   

Ach ja, worum geht es noch im Buch von unserer Maya? Klar ums Leibliche Wohl und da erinnere ich mich doch noch daran, dass es die beste Curry Wurst überhaupt aus Berlin kommen soll. Deshalb habe ich mal versucht heraus zu finden, wer diese denn nun dort macht. Ja und ich glaube ich bin fündig geworden…


hierist die Top-10 der besten Curry-Wurst-Imbisse

Und wer nun nicht so auf schnelles Essen steht, es ein wenig gediegener möchte, da habe ich mich auch mal schlau gemacht…

…die Top-10 der besten Restaurants in Berlin


Naja, das Steinbach, welches im Buch zu finden ist, ist leider nicht in Berlin, aber was macht das schon.

                                                              

Nun bin ich auch schon am Ende meiner Fahrt durch Berlin. Ich hoffe, ich konnte euch die Stadt ein klein wenig näher bringen und es hat euch etwas Spaß gemacht. Doch bevor ich euch nun entlasse, habe ich noch eine klitze kleine Frage an euch.

Wie heißt der Tester aus Maya Sturms neuestem Buchbaby?
 

Als Gewinne winken, 4x handgearbeitete Lesezeichen, 5*Goodipacks von der Buch Berlin 2017 Messe und wer alle 4 Tage bei der Blogtour dabei ist hat die Chance auf ein signiertes Taschenbuch.



Wichtiges!!
> Teilnahme ab 18.
> Versand nur innerhalb Deutschland (Porto fürs Ausland ist einfach zu teuer, sorry).
> Der Bloganbieter hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun.
> Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall einverstanden, dass ihre Namen öffentlich bekannt gegeben wird.
> Die Gewinner erklären sich einverstanden, dass wir ihre Daten zwecks Gewinnzustellung an den Autoren übermitteln.
> Für Verlust oder Beschädigung der Gewinne auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen.
> Barauszahlung ist nicht möglich.




Und damit geht es morgen mit Restaurants und Kritiker bei Silvia (http://jutini72.blogspot.de/) weiter. 


Jetzt schon einmal viel Glück bei unserem Gewinnspiel und noch viel Spaß bei dieser Blogtour.