„Geradewegs gehen wir: Gedichte und Aphorismen 2015 – 2021 (Gill-Lyrik)“ von J. Heinrich Heikamp

Rezension
Rezension Button


Als Liebhaber von Gedichten und Zitaten, konnte ich dem Angebot nicht widerstehen und habe mir das Taschenbuch vorgeknöpft. Bevor ihr jedoch erfahrt wie es mir gefallen, schaut worum es geht.

Geradewegs gehen wir: Gedichte und Aphorismen 2015 – 2021 (Gill-Lyrik) von J. Heinrich Heikamp 

Inhalt: Erweiterte und überarbeitete Ausgabe des siebten Gedichtbandes von J. Heinrich Heikamp. Mit einem Vorwort von Rüdiger Heins und Kommentaren von Hubert Michelis, Astrid Leutholf, Christine Keller.

Mein Fazit: Der Gedichtband, war mein erster Kontakt zum Autoren J. Heinrich Heikamp und ich war sehr gespannt darauf. Doch lasst uns mit dem Cover beginnen.

ein Klick zum Buch

Leider ist mir das Cover zu farblos und auch die Schriftart unglücklich gewählt. Doch das ist meine subjektive Meinung.

Kommen wir zu den Gedichten und Aphorismen. Ich liebe eigentlich wirklich Gedichte und Zitate. Ja und der Autor hat in seine. buch auch wirklich viele schöne davon geschrieben. Mit seinen Aphorismen konnte ich hin und wieder nicht wirklich etwas anfangen, aber das ist mein Problem. Ansonsten kann,an das Buch recht flüssig lesen.

Ein Manko hat es dennoch. Ich habe das Taschenbuch gelesen und was mir das Lesen ein wenig madig gemacht hat ist, dass ich beim Lesen eine Lupe gebraucht hätte. Leider wurde im Buch eine viel zu kleine Schriftgröße verwenden. Das man sich dafür entschied, jedes Gedicht oder jede Aphorisme eine eigene Seite zu gönnen. Finde ich gut, doch warum muss der Text sooooooooooooooo klein sein, dass ich mir am Liebsten eine Lupe geholt hätte? Das erschwert das Lesen immens, leider.

Meine Bewertung:

Buchbewertung 3 Bücher
3 Bücher

Daten zum Buch

gelesene Version: Taschenbuch 

Seitenzahl: 88 Seiten

Herausgeber: Gill Verlag 

Hier sollte nun eigentlich etwas mehr über den Autoren stehen, doch leider habe ich zu ihm nichts im Netz gefunden.

Wer auch Gedichte liebt, der bekommt das Buch unter anderem beim großen A. Schaut schnell vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

Grüßle eure Ela 

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

2 Gedanken zu „„Geradewegs gehen wir: Gedichte und Aphorismen 2015 – 2021 (Gill-Lyrik)“ von J. Heinrich Heikamp“

  1. Hallo liebe Ela,

    interessant, dass jemand in der heutigen Zeit noch Gedichte schreibt…..durch etwas googel weiß ich nun auch das der Autor/Verleger schon mit 20 Jahren damit begonnen hat….also Gedichte verfassen…..cool oder?

    schönen Sonntag..Karin..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: