Glückssucher Challenge – Tag 3

Titelbild
Button


Heute ist schon Tag 3 der 10-Tage-Challenge von Nella Zellenkarusell und die heutige Übung hat es in sich. Mal sehen, wie ich die bewältigt bekomme. 

#3. Glückssucher-Übung

Heute unter dem Motto „Geteilte Freude ist doppelte Freude“

Ich soll mir nun einen Tag in der Woche aussuchen, an dem ich irgendjemandem etwas Gutes tue, freundlich zu diesem bin.

Ich gehe hier einfach mal ein wenig in der Zeit zurück. Genau, ich hab einen Explorer mit Fluxkompensator 🤣, ne soweit geht es nicht in die Vergangenheit. 

Im vergangenen Jahr konnte ich einer ganz lieben Freundin eine riesen Freude machen, in dem ich für sie Socken gestrickt habe. Kurz vor Weihnachten holte sie sich diese dann bei mir ab und freute sich so riesig darüber, dass mir selbst warm ums Herz wurde und ich mich ebenfalls über ihre Freude freuen konnte. 

Und diese Socken hat meinen Freundin nun.

Ich hoffe, dass ich die Übung gut hinbekommen habe. Auf jeden Fall finde ich diese Übung ziemlich gut und schau einfach mal, dass ich so etwas immer mal wieder in meine Tage mit einbaue. Es müssen ja nicht jedesmal Stricksocken sein. Ich denke, eine kleine Geste oder ein gutes Gespräch oder für jemanden einfach nur mal die Schulter zum Anlehnen sein, reicht sicherlich schon aus. Der andere empfindet dabei Freude und mir bringt es ebenfalls sehr viel inneren Frieden, oder wie seht ihr das?

Nun bin ich mal gespannt welche Übung es morgen geben wird, bis dahin wünsche ich euch alles Gute.

Grüßle eure Ela 

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

2 Gedanken zu „Glückssucher Challenge – Tag 3“

  1. Hallo Ela,

    selbst gestrickte Socken sind immer eine liebe Idee.
    Ich persönliche versuche, jedem dem ich auf meinem Einkaufsweg begegne ein fröhliches Guten Morgen entgegen zu bringen.
    Gerade in Corona-Zeiten schotten sich die Leute da finde ich schon etwas ab und dieses Stumme an einander vorbeigehen, finde ich persönlich halt nicht besonders schön…….

    O.K……LG..Karin..

    1. Hallo Karin,

      stimmt, ein freundliches Wort und ein Lächeln sorgt dafür, dass nicht nur dein Gegenüber sich freundlich verhält (die meisten jedenfalls), sondern gibt einem selbst auch ein gutes Gefühl.

      Grüßle Ela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: