Weihnachts-/Dezemberkalender beim Blümchen, Türchen 1

Heute ist also der 1. Dezember und meine buchige Überraschung für euch beginnt. An jedem einzelnen Tag im Dezember öffnet sich ein Türchen und hat für einen von euch etwas. Macht unbedingt mit, es lohnt sich.

Dann öffne ich doch mal das erste Türchen. Für dieses Türchen konnte ich die Autorin Silvia Hildebrandt gewinnen und sie bringt uns folgendes Buch mit:

„Die Stadt der Freiheit“

ein Klick zum Buch

Drei Freunde trotzen den gesellschaftlichen Konventionen ihrer Zeit.

Der Ungar Attila schwärmt heimlich für seinen Lehrer. Sein bester Freund Tiberiu, Sohn des Chefs der rumänischen Geheimpolizei, möchte sich in der Armee beweisen, sympathisiert aber mit einer Revoluzzergruppe. Und die Roma Victoria wird zur Hochzeit mit einem gewalttätigen Mann gezwungen.

Als ein politischer Skandal die drei auseinanderreißt, müssen sie sich entscheiden, auf welcher Seite sie kämpfen wollen.

Für oder gegen den Diktator Ceausescu. Für oder gegen das eigene Glück.

Eine Geschichte über Verschwörung und Revolution, Liebe und Hass und wie Freundschaft tiefe Gräben überwinden kann.

Link zum Buch: https://www.amazon.de/Die-Stadt-Freiheit-Silvia-Hildebrandt/dp/394770612X/v

Hier habe ich noch den Link zur Homepage der Autorin für euch.

Hier habe ich noch einige Buchschnipsel für euch als Diashow zusammengestellt.

Nun zur buchigen Überraschung, die Autorin stellt ein Taschenbuch ihres Buches an einen meiner Leser zur Verfügung. 

Wer also Interesse an diesem tollen Buch hat (ich lese es derzeit und finde es bisher sehr gelungen; Rezension folgt noch), der schreibt der Autorin und mir doch einfach unter diesem Blogbeitrag einen lieben Kommentar. Wer sogar direkt eine Frage an sie hat, kann diese auch dort einstellen. Ich leite diese weiter.

Den Gewinner gebe ich morgen, hier in den Kommentaren bekannt, also bleibt dran.

Ohne Kleingedrucktes geht es leider nicht, hier ist mein Gewinnspielhinweis für euch.

Viel Glück und

Grüßle eure Ela 

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

25 Gedanken zu „Weihnachts-/Dezemberkalender beim Blümchen, Türchen 1“

  1. Das ist ein toller Gewinn und so wunderbar auf dem Blog dargestellt. Nicht jeder macht sich so eine Mühe. Ich finde das wundervoll.
    Vielen lieben Dank für die Mühe und die Chance.

    1. Herzlichen Glückwunsch liebe Sandra, die Losfee hat dich auserwählt. Bitte schicke mir auf meine Mailadresse (steht im Impressum) deine Adresse zu. Diese leite ich an die Autorin weiter und dann bekommst du das tolle Buch direkt von ihr.

      Allen anderen sage ich danke fürs mitmachen und es sind ja noch 30 weitere Türchen da 😉.

      Grüßle Ela

  2. Hallo liebe Ela,

    so nun startet also Dein Adventskalender und ich war schon ganz gespannt was es wird.
    Und ach grins …..ein Wunder….doch ein Buch…

    Mit einer Geschichte die es in sich, keine leichte Kost…Diktator Ceausescu, eisernen Vorhang….Bespitzelung..usw.

    Die Autorin kenne ich auch noch nicht und werde gerne mal googeln.
    Deshalb meine Frage an die Autorin, wie kommt man ausgerechnet auf so eine Geschichte?
    Familie ..Freunde…Bekannte in Ungarn?

    Bin gespannt auf die mögliche Antwort..LG..Karin…

    1. Hallo Karin,

      dachte ich mir doch, dass ich dir mit dem Inhalt eine Freude machen kann. Deine Frage gebe ich gleich mal an die Autorin weiter. Und nun ab mit dir in den Lostopf.

      Grüßle Ela

      1. Hallo Silvia,

        so was ähnliches habe ich schon angenommen.

        An euch anderem ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen, es ist keine seichte Liebesgeschichte.

  3. Hallo Ela,

    O.K. mein Fehler …das Land in dem die Geschichte spielt ist natürlich Rumänien ….habe mich durch der Ungar Attila….schwärmt für seinen Lehrer etwas irre machen lassen und damit ist auch fast die Frage an die Autorin hinfällig.
    Denn sie ist Deutschrumänin…habe gerne den Link benutzt und ihre Seite gefunden…augenzwickern..

    Aber trotzdem meine Frage, wie kam sie darauf?Auslöser..Ursache…

    LG..Karin..

    1. Irgendwie finde ich die Zeit des Kalten Kriegs sehr spannend. Beim Thema der Securitate bin ich total hängen geblieben. Meine Familie hatte ja auch mit denen zu tun, aber nicht so grausam wie im Buch. Schreib mir gerne eine Email …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.