Der perfekte Blogbeitrag…?

Blümchens Pinnwand

…gibt es diesen und wie soll ich diesen verfassen?

Ein Thema, welches mich seid den Anfängen meiner Bloggerei bewegt und ich mich immer wieder frage, wie ich es machen soll. 

Denn wer kann einem sagen, wie genau man seine Blogbeiträge so schreibt, dass man damit wenigstens ein oder auch zwei kleine Kommentare bekommt. 

Ich denke, dass es dafür keine Patenlösung gibt. Denn was die jeweilige Leserschaft interessiert, ist genauso zu sehen, wie die Geschmäcker der Menschen. 

Dennoch bin ich immer wieder neugierig zu wissen, wie nun meine Beiträge bei meinen Lesern ankommen. Manches mal hätte ich da gerne mal eine Kristallkugel 🔮. 

Immer mal wieder frage ich mich, ob ich vielleicht zu einseitig schreibe oder das meine Beiträge zu langweilig, vorhersehbar oder einfach schlecht sind. 

Ja, ja…ich höre euch schon mosern…warum jammert sie denn? Man kann es doch nicht jedem recht machen…

Damit habt ihr natürlich recht, dennoch, wer hat nicht immer mal wieder Zweifel, egal in welchen Bereichen? Und deshalb hier ein minimales mimimi von hier. Denn wenn nicht hier, wo dann?

Aber zurück zum eigentlichen Thema des Beitrages. Was wünscht ihr euch von mir? Über was soll ich hier Beiträge verfassen? Was würde euch so interessieren? Oder ist für euch meine kleine Auswahl so okay? 

Scheut euch nicht, mir zu antworten. Ich wünsche es mir sogar.

Damit entlasse ich euch in einen wundervollen Tag und sage…

Grüßle eure Ela 

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

2 Gedanken zu „Der perfekte Blogbeitrag…?“

  1. Hallo liebe Ela,

    Hm, was ich besonders bewundere ist Deine offene und ehrliche Art mit Deinen gesundheitlichen Problem/Vorgeschichte umzugehen.
    Auch wenn mich das letzte Foto doch etwas schockiert hat…guter Verlauf der OP. Ehrlich das war schon harter Tobak…
    Was aber nicht heißen soll, dass will ich nicht sehen ..braucht nicht auf den Blog.
    Nee so ist es nicht gemeint, denn es gehört auch zu Deinem Bloggerleben dazu.
    Das Leben ist halt kein Ponyhof und jeder hat irgendwie/irgendwann sein Päckchen zu tragen.
    Vielleicht wäre trotzdem ab-und zu eine kleine Warnung ganz nett…..

    Sonst bin ich generell, aber der Meinung es ist Dein Blog und Du bestimmts was wann passiert oder auch nicht.

    Du suchst die Romane aus und jeder kann dann für sich entscheiden…gibt man seinen Senf dazu oder nicht…

    Wenn Du wirklich was Neues mal ausprobieren willst auch auf dem Blog
    ..Donnerstags gibt es auf einigen Blogs immer die Aktion „Top Ten Thursday“ da werden immer verschiedene Themen -Fragen gestellt…z.B. suche 10 Bücher, die im Winter spielen….und dann sucht man halt nach 10 Romanen …schreibst sie auf den Blog und wartet dann auf andere Beiträge….

    Vielleicht wäre das auch was für Dich? Also ich mache da ganz gerne mit…

    So das soll es mal gewesen sein.O.K.

    LG…Karin..

    1. Hallo Karin,

      danke für deine offene und ehrliche Meinung zu meinen Beiträgen. Mit so einem Kommentar kann ich super gut etwas anfangen.

      Bezüglich der Warnung bei meinen gesundheitlichen Beiträgen, werde ich mir das mal merken, sollte wieder so etwas schockierendes bei mir anstehen und ich davon berichten, dann setze ich es davor.

      Danke dir auch für den Hinweis im bezug auf die Donnerstagsaktion bei einigen Bloggern. Ich schau mal, ob ich mich da mit einklinke. Denn eigentlich sind meine Zeiten von solchen Bloggeraktionen schon lange vorbei. Denn diese sind ja auch immer recht zeitaufwendig und wenn man es macht, sollte man auch dabei bleiben und nicht nur sporadisch.

      Danke dir auch dafür, dass du immer wieder bei mir bist und auch kommentierst. Das ist ja in der heutigen Zeit leider nicht mehr so üblich. Jedoch lebt ein Blog ja eben davon, dass eine kleine Kommunikation zwischen dem Blogger und seinen Lesern entsteht.

      Grüßle Ela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.