„Lebe gelassener und glücklicher“ und „#Gedankengänge“ von Sandra Mayer und Frauenpunk

Heute komme ich mal mit ein wenig anderen Buchrezensionen und einer etwas anderen Autorin. Gefunden habe ich sie über Facebook, beziehungsweise ihre Seite. Aber von wem rede ich eigentlich und wie kam es dazu, dass ich sie gefunden habe?

Also, es geht hier um die Initiatorin der Homepage „Frauenpunk“, die super liebe Sandra Mayer. Gefunden habe ich sie, wie oben erwähnt, über Facebook. Dort wurde mir, durch deren Algorithmus, ihre FB-Seite angezeigt und dadurch wurde ich einfach neugierig und bin dem dortigen Link gefolgt. Ja und was soll ich sagen, ich bin hängen geblieben. Habe mich sofort für ihren Newsletter angemeldet. Dabei bekam ich schon das erste eBook von ihr. Ich versuche mal, dieses hier ein wenig vorzustellen:

Lebe gelassener und glücklicher

Inhalt: Diese Gelassenheit kann man lernen, doch trotz der vielen Ratschläge die wir allerorts finden, ist das nicht immer ganz einfach. Noch dazu wenn rund um uns das perfekte Chaos tobt. Beruf, Familie und unser restliches Umfeld machen es uns sehr oft schwer gelassen zu bleiben. Natürlich hängt sehr viel von unserer Persönlichkeit ab, je nachdem ob wir ein hektischer oder ruhiger Mensch sind, und vieles mehr.

„Was macht ein glückliches Leben aus und wie komme ich dazu …?“ diese Frage wirst Du Dir mit Sicherheit schon öfter gestellt haben.

Glück und Zufriedenheit ist eine Einstellungssache und eine Betrachtungsweise, die von Dir selbst ausgeht. Wenn Du Dich zu sehr auf materielle Dinge konzentrierst, wirst Du das wahre Glück aus den Augen verlieren und somit nie ein entspanntes Leben führen können.

Ich selbst war eine ewig Getriebene, hektisch und alles andere als gelassen, bis ich irgendwann genug hatte. Ich wusste ich muss etwas ändern und fand meinen Weg zur Gelassenheit und zu mehr Glück im Leben. (Text © Frauenpunk.com)

Mein Fazit: Dieses eBook ist kein Roman oder ähnliches, es ist ein kleiner, nennen wir es mal, Ratgeber der Autorin Sandra Mayer. Doch auch die Kategorie wird dem Buch nicht gerecht. Doch bevor ich noch mehr dazu erzähle, erst einmal was zum….

…zum Cover…hier sehen wir sogar die Autorin selbst und wie ich finde, kommt sie total sympathisch rüber. Ich finde das Cover sehr gelungen.

Na dann mal zum Inhalt des Buches: Ich war erst ein wenig skeptisch, doch schnell wurde mir klar, dass man das gar nicht sein muss. Sandra hat hier vielmehr lediglich ihre Gedanken zusammengefasst und je länger ich es las, fand ich viele Übereinstimmungen zu mir selbst. Das Buch regt auf jeden Fall an zum Nachdenken und ich denke, genau das ist auch beabsichtigt.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Nach dem ich euch hier nun das erste Buch von Sandra vorgestellt habe, möchte ich euch auch erzählen, wie ich kurz darauf auch den Weg in ihrer FB-Gruppe fand. Hier tauschen wir Frauen uns ziemlich gut aus. Jede von uns darf sich einbringen. Ja und nach wieder kurzer Zeit kam ich dort auch mehr ins Gespräch mit der süßen Sandra und schnell wurden wir auch FB-Freunde *lach. Mittler weile haben wir einen immer wieder super süßen und regen PN-Kontakt. In diesem Zuge fand sie wohl auch den Weg auf meinen kleinen Blog (oder weil ich hin und wieder mal unter ihren eigenen Blogbeiträge auf ihrer HP kommentiere *lol) gefunden. Ja und was soll ich sagen, ich bekam die direkte Anfrage von ihr, ob ich nicht vielleicht mal ein Buch von ihr bei mir vorstellen möchte. Klar doch und damit folgt hier nun die zweite Rezension für euch:

„#Gedankengänge“

Inhalt: Es gibt so viele Momente und Gedanken in meinem Leben, die ich um jeden Preis festhalten möchte. Sehr früh habe ich damit begonnen diese nieder zu schreiben. 

Im Laufe der vergangenen Jahre gab es viele Momente, in denen einzelne Erkenntnisse und Gedanken mein Leben verändert haben. Diese Gedanken haben für mich einen ganz besonderen Wert. Ohne sie würde ich heute vieles anders sehen und ebenso erleben. 

Und genau diese Erkenntnisse möchte ich mit Dir teilen, da ich glaube „meine“ Gedanken sind nicht nur meine ganz persönlichen!

Du wirst in diesem Buch feststellen es gibt keinen Anfang, keinen Mittelteil und kein Ende. Stattdessen hat jede Seite ihren ganz eigenen Beginn, eigene Mitte und Schluss.

Ich freue mich riesig darüber, dass sich meine #Gedankengänge und Du gefunden haben.

Dieses Buch eignet sich wunderbar für einen Gedankengang nach dem Zufallsprinzip. Einfach aufschlagen, und möglicherweise auf das zu stoßen was Dir gerade weiterhelfen kann, in Deinem Tun und Sein. (Text © Frauenpunk.com)

Mein Fazit: bevor ich euch meinen Eindruck mitteile, kommt erst noch mal was…

…zum Cover…es ist schlicht und pink, also total nach meinem Geschmack ♥

…zum Inhalt…Was soll ich sagen, ich mag es, Sandra hat hier viele ihrer Zitate zu vielen Gedanken von ihr selbst zusammen getragen. Ich nehme es, seit ich es bekommen habe, immer mal wieder zur Hand und finde immer wieder mal ein Zitat, das genau zu meiner gerade vorwiegenden Situation passt. Es ist einfach für jeden etwas dabei.

eines meiner Lieglingszitate ♥

Meine Bewertung:

5 Bücher

Ich kann beide Bücher einfach nur empfehlen, sie sind tolle Inspirationen für jede Frau (oder vielleicht auch für jeden Mann *lach). Wer sie auch gerne mal lesen möchte, der schaut doch einfach mal bei Sandra vorbei.

Dir, liebe Sandra, möchte ich auf diesem Wege ein dickes Dankeschön senden und ich hoffe, unsere virtuelle Freundschaft wächst und gedeiht weiter.

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.