„Schritte zum Vertrauen: Erotische Kurzgeschichte“ von Alisa Binoa

Inhalt: Erotische Kurzgeschichte zum Thema Dominanz und Hingabe

Alisa ist glücklich, weil Viktor ihr seine Haustürschlüssel anvertraut hat.

Das Problem: Wenn sie die Schlüssel behalten will, muss sie sich das verdienen, andernfalls wird sie sich kniend auf seinem Fußabstreifer wiederfinden, bis Viktor ihr die Tür öffnet.

Alisa nämlich muss lernen, sich von Viktor führen zu lassen und ihm bedingungslose Hingabe zu schenken. Obwohl sie endlich ihre devoten Träume ausleben darf, beginnt ein innerer Kampf, bei dem sie mehrmals an ihre Grenzen stößt – wieder und wieder revoltiert sie und muss von Viktor in ihre Schranken verwiesen und an ihre Rolle erinnert werden: Schließlich geht es darum, ihm zu vertrauen und sich freiwillig zu unterwerfen.


Viktor aber hat sich eine Prüfung ausgedacht, vor der sie sich wirklich fürchtet. Wird Alisa es schaffen, ihre Grenzen Schritt für Schritt zu überwinden?

„Schritte zum Vertrauen“ ist ein hocherotisches, wunderschönes Plädoyer für Hingabe und Unterwerfung, eine Geschichte voller Überraschungen, getränkt von intensiver, erfüllender Lust.
Dies ist die zweite Geschichte von Alisa und Viktor.

Der erste Teil „Meine Regeln, Deine Lust“ ist bei Amazon als E-Book erhältliche. Die Geschichten können unabhängig voneinander gelesen werden.

Dieses Buch enthält erotische Szenen aus dem Bereich BDSM. (Text @ Amazon.de)

Mein Fazit: Das vorliegende Buch ist nun die zweite Kurzgeschichte der Autorin Alisa Binoa und auch diese ist wieder…na ich verrate jetzt noch nicht zu viel, sondern beginne erst einmal mit meinem Fazit…

…zum Cover…ich finde es wirklich gut gelungen, zumal es den Titel der Geschichte sehr gut einfängt. Auch finde ich es sehr erfrischend, einmal ein eher gemaltes Cover zu sehen.

Und nun zur Geschichte…ich habe schon die erste Kurzgeschichte um Alisa und Viktor gelesen und so wusste ich auch, worauf ich mich da einlasse. Die Geschichte hier, fügt sich sehr schön an die alte an und auch hier geht es wieder sehr erotisch zur Sache. Wer also damit nicht klar kommt, der sollte dann doch die Finger von diesem Buch lassen. Alle anderen sei gesagt, ihr kommt auf eure Kosten. Der Autorin Alisa Binoa möchte ich meinen lieben Dank sagen, für diese prickelnde Kurzgeschichte und ich freue mich schon auf die Nächste.

Meine Bewertung:

5 Bücher

Hier findet ihr noch den Link zum Buch und dann ein prickelndes Lesevergnügen.

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.