„Agentin 006y: Liebe ist das größte Rätsel“ von Kay Noa

Buchrezensionen

Inhalt: Wie weit darf man für die Liebe gehen?

Für die Liebe ist Lisa zu allem bereit:

Sie wünscht sich nichts mehr, als ihren Ex zurückzuerobern, an dem ihr Herz immer noch hängt. Als Robin ihr bei einem Wiedersehen eröffnet, dass er als Geheimagent arbeitet, und Lisas neuen Chef beschatten soll, lässt sie sich sofort anwerben. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn Tom, ihr neuer Boss, gibt sich nicht nur sehr unnahbar, mit seiner arroganten Art bringt er sie immer wieder aus der Fassung. Bald muss sich Lisa entscheiden: Auf wesen Seite will sie stehen? Und was ist der Preis?

Mein Fazit: Endlich habe ich auch mein erstes Buch der liebenswerten Autorin Kay Noa gelesen (obwohl noch einige, andere auf meinem iPad schlummern, sorry). Doch bevor ich euch meine Eindrücke zur Geschichte erzähle hier erst einmal…

klick zum Buch

Zum Cover…ein Cover das Lust macht. Ich liebe es einfach nur.

Zur Geschichte…damit habe ich nun endlich mein erstes Buch der Autorin Kay Noa gelesen und ich liebe es. Warum? Die Autorin hat eine wirklich wundervolle und lockere Art zu schreiben. Mit viel Liebe und genügend Witz konnte ich der Geschichte folgen und es war ein Fest für mich. Ich freue mich jetzt schon, auf mehr von ihr (habe ja noch einige ihrer Bücher auf meinem iPad). Ich bin noch immer sehr gefangen von ihrer Geschichte und ihren Protagonisten. Die Geschichte vereint für mich einige Genres, wie Erotik (zum Teil) und Crime. Den Spagat zwischen diesen Bereichen hat sie wundervoll hinbekommen, ohne dass die Geschichte ins Absurde abgedriftet ist.

Meine Bewertung:

5 Bücher
5 Bücher

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

2 Gedanken zu „„Agentin 006y: Liebe ist das größte Rätsel“ von Kay Noa“

  1. Hallo liebe Ela,
    ich kenne von Kay Noa schon mal den Beginn der Schwertanz-Sage..
    Diese Geschichte, die Du hier vorstellst, gefällt mir jetzt auch schon mal sehr gut…mir gefällt die Mischung…

    LG..Karin..

    1. Hallo Karin,

      die Schwerttanz Saga muss ich noch lesen, aber gerade das Buch hat mir in meiner schweren Zeit (Strahlentherapie) sehr geholfen.

      Grüßle Ela

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: