„Wüstenblume“ von Waris Dirie

Inhalt: Der leidvolle Weg des Nomadenmädchen Waris zum Top Model. Sie erzählt ihre Geschichte, von ihrer Beschneidung, damit ihre Eltern sie verheiraten können, über die Flucht von der Vermählung mit einem alten Mann bis hin zu ihrem Kampf für Frauen gegen Genitalverstümmelung.

Mein Fazit: Ich war ziemlich erschüttert über die Ehrlichkeit in der Waris ihren Leidensweg beschrieb und musste das Buch immer mal wieder weg legen, so getroffen hat es mich. Es ist für mich einfach unvorstellbar wie man so etwas heute noch zum Teil ja Kleinkindern noch antun kann und dies auch noch mit religiösen Argumenten zu Erklären/Verharmlosen sucht. Ich hoffe, dass Waris mit ihrer Organisation es schafft in ihrem Land dafür zu sorgen, dass dies per Gesetzt verboten wird. Mir ist zwar klar, dass damit dennoch (leider) vielen Mädchen dieses Drama nicht erspart bleiben wird, aber vielleicht hilft es dennoch einen kleinen Schritt in ein besseres würdevolleres Leben für die Frauen in Afrika.

Bewertung:

5 Bücher

Zu kaufen wäre das Buch unter anderem bei Amazon.de
Und bei diesem, wie ich finde, wichtigen Thema, welches viel zu oft totgeschwiegen wird, möchte ich euch noch zwei Videos ans Herz legen.

1. STOP FGM NOW!

2. Appell von Waris Dirie

Viel Spaß beim Lesen.

Autor: ela

Ich denke, träume, knipse, lache, lese, schreibe und dabei vergess ich nie meine Lieben. Vielleicht unterhalten wir uns ja hier, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen und wünsche viel Spaß hier auf meinem Blog.

Ein Gedanke zu „„Wüstenblume“ von Waris Dirie“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.